Demontage der Karosserie!

Alles über die schöne Form und deren sicheren Halt sowie Chrom ...
Benutzeravatar
Dani Senn
Überflieger
Beiträge: 3127
Registriert: 5. Sep 2006, 20:41
Wohnort: CH 5113 Holderbank Ag
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal
Kontaktdaten:

Re: Demontage der Karosserie!

Beitragvon Dani Senn » 15. Mai 2017, 08:28

Also ich hatte die Türauschnitte verstrebt, sicher ist sicher und nach der Demontage des Scheibenramen noch auf dem Chassis auch das Dach verstrebt.
1450260_610242792438234_8329981128264071474_n.jpg

10516623_610300145765832_2550319977277420967_n.jpg

Wenn ich die aktuellen Bilder anschaue, Mann, Mann was habe ich durchgemacht :roll:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bodeblääch Dänu

Benutzeravatar
kamphausen
Super - Member
Beiträge: 138
Registriert: 31. Dez 2016, 09:27
Wohnort: Essen
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Demontage der Karosserie!

Beitragvon kamphausen » 15. Mai 2017, 10:09

Danke..Ich werd mal schauen...
Da mein Armaturenbrett weggefault ist, kann ich nur die beiden mittleren Löcher der Scheibenverschraubung verwenden...

A-Säulen sind ja auch "leicht" angegriffen.... :-vh

Peter
GT6+ ´70, deutscher TR6 PI (CP) ´72, SR500 ´86 :-vh

Benutzeravatar
Seadweller
Super - Member
Beiträge: 381
Registriert: 27. Jun 2010, 20:11
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Demontage der Karosserie!

Beitragvon Seadweller » 15. Mai 2017, 22:00

Moin,

ich habe bei meinem GT beim Abheben und Transport zum Trockeneis- und Sandstrahlen nix verstrebt.
Sie war aber von der Substanz noch recht stabil. Auch ohne Frontscheibenrahmen.

Verstrebungen kamen dann erst beim Karosseriebauer rein.

Besten Gruß, Carsten

Benutzeravatar
Rolf
Über - Member
Beiträge: 743
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: 26215 Wiefelstede
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Demontage der Karosserie!

Beitragvon Rolf » 15. Mai 2017, 22:03

Auch noch eine Frage zu diesem Thema:
Würde es statt die Türausschnitte zu versteifen auch ausreichen, das originale Hardtop zu montieren?


Grüße
Rolf
It's a real delight to drive a Spit.

TRIUMPH SPITFIRE 1500 RHD (1975) - SUZUKI SV 650 S (2001) - YAMAHA XJ 650 (1982) - YAMAHA XJ 900 N (1986) - BMW 123D COUPÉ (2012)

Benutzeravatar
kamphausen
Super - Member
Beiträge: 138
Registriert: 31. Dez 2016, 09:27
Wohnort: Essen
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Demontage der Karosserie!

Beitragvon kamphausen » 18. Mai 2017, 13:05

Nur Hardtop wäre mir zu instalbil...und zu schade...
GT6 ab MK2 (Rototflex): Stoßdämpfer & Schubstrebe hinten lösen!

Peter
GT6+ ´70, deutscher TR6 PI (CP) ´72, SR500 ´86 :-vh

Benutzeravatar
jr1500
Überflieger
Beiträge: 1074
Registriert: 10. Nov 2010, 11:09
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal
Kontaktdaten:

Re: Demontage der Karosserie!

Beitragvon jr1500 » 18. Mai 2017, 14:07

Rolf hat geschrieben:Würde es statt die Türausschnitte zu versteifen auch ausreichen, das originale Hardtop zu montieren?


Ich könnte mir vorstellen das es ausreicht. Allerdings sollte das HT dann an allen Befestigungspunkten angeschraubt sein.

Probiert habe ich es allerdings noch nicht ... :geeni:

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 6596
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 163 Mal

Re: Demontage der Karosserie!

Beitragvon Andi » 18. Mai 2017, 23:26

Von den befestigungen hinten her ok aber beim Scheibenrahmen?Da würd ich den 2 Schrauben nicht traun.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.


Zurück zu „Karosserie/Rahmen/Anbauteile/Softtop“

cron