Scheunenfund wiederbeleben 6,5 Jahre gestanden

Alle Motor relevanten Teile, Tipps und Tricks sowie Hilfestellungen und Problemlösungen.
Spilord
Member
Beiträge: 98
Registriert: 1. Nov 2017, 14:58
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 143 Mal

Re: Scheunenfund wiederbeleben 6,5 Jahre gestanden

Beitragvon Spilord » 7. Dez 2017, 21:48

SvenK hat geschrieben:Ich hätte dann ja auch gleich die Wellen der Drosselklappen samt Lagerbuchsen und Klappen ohne Bypass ersetzt. So hast Du garantiert noch Probleme mit Nebenluft.


Hi Sven,
Danke für die Tipps :top:
die Lager etc sind vor 6 Jahren neue reingekommen und wurden dann nur ca 400km gefahren.
Die Klappen werde ich noch wechseln. Jetzt soll er erst mal anspringen... Wenn der Hobel läuft kommen die Feinheiten :D
Viele Grüße aus Oberbayern
Fx

Vespa Px T5
Triumph Spitfire 1500
Honda BF 50
Diverse Tamiya Klassiker

Benutzeravatar
SvenK
Über - Member
Beiträge: 571
Registriert: 12. Jun 2013, 12:42
Wohnort: nördlich von Lübeck
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Scheunenfund wiederbeleben 6,5 Jahre gestanden

Beitragvon SvenK » 7. Dez 2017, 21:54

Dann drücke ich die Daumen das es auch wirklich gemacht ist und er erstmal läuft :top:
Grüße aus Ostholstein

Sven

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 6796
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 199 Mal

Re: Scheunenfund wiederbeleben 6,5 Jahre gestanden

Beitragvon Andi » 7. Dez 2017, 22:17

Die Klappen bzw die Bypässe sind doch eh zugelötet.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
Rolf
Über - Member
Beiträge: 938
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: 26215 Wiefelstede
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Scheunenfund wiederbeleben 6,5 Jahre gestanden

Beitragvon Rolf » 7. Dez 2017, 22:22

Andi hat geschrieben:Die Klappen bzw die Bypässe sind doch eh zugelötet.


Ja, das kann man auf dem Foto gut sehen.


Grüße
Rolf
It's a real delight to drive a Spit.

TRIUMPH SPITFIRE 1500 RHD (1975) - SUZUKI SV 650 S (2001) - YAMAHA XJ 900 N (1986) - BMW 123D COUPÉ (2012)

Spilord
Member
Beiträge: 98
Registriert: 1. Nov 2017, 14:58
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 143 Mal

Re: Scheunenfund wiederbeleben 6,5 Jahre gestanden

Beitragvon Spilord » 8. Dez 2017, 20:16

: :D :D :D :D
Er hat Lebenszeichen von sich gegeben :top:

Erstmal alles schön montiert, Tank gefüllt etc.

Rein in die Karre und gestartet. Bisserl georgelt bis die Vergaser mit Sprit voll waren und siehe da er rührt sich. Aber extrem unbefriedigend -> er löuft nicht :(
Raus und Fehler suchen. Hat alles gut ausgesehen.
Neuer Versuch wieder nix gscheits :(

Also noch mal alles prüfen und grübeln.
-> Da war doch noch was mit dem Vergaser und Öl...

Vergaser mit Öl gefüllt. Glaube etwas zu viel.
Laut anderer Beiträge ist das wohl nucht so dramatisch

Dann ohne Luftfilter, Vergaser in Grundeinstellung und frischem Sprit getestet. Stirbt ohne choke sofort ab. Nimmt Gas an. Läuft recht unrund....
Öldruck passt.
Denke dss der Anlasser manchmal nicht richtig ausrückt, macht hin und wieder ein schnarrendes Geräusch.
Morgen bekommt er Luftfilter in der Brotdose und es geht an die Feinheiten....

IMG-20171208-WA0001.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüße aus Oberbayern
Fx

Vespa Px T5
Triumph Spitfire 1500
Honda BF 50
Diverse Tamiya Klassiker

Benutzeravatar
Seadweller
Super - Member
Beiträge: 427
Registriert: 27. Jun 2010, 20:11
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Scheunenfund wiederbeleben 6,5 Jahre gestanden

Beitragvon Seadweller » 8. Dez 2017, 20:26

:top:

Benutzeravatar
Rolf
Über - Member
Beiträge: 938
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: 26215 Wiefelstede
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Scheunenfund wiederbeleben 6,5 Jahre gestanden

Beitragvon Rolf » 8. Dez 2017, 22:03

Was ist inzwischen eigentlich aus der Sache mit den Fahrgestellnummern geworden?

Grüße
Rolf
It's a real delight to drive a Spit.

TRIUMPH SPITFIRE 1500 RHD (1975) - SUZUKI SV 650 S (2001) - YAMAHA XJ 900 N (1986) - BMW 123D COUPÉ (2012)

Rethana
Member
Beiträge: 60
Registriert: 1. Nov 2015, 11:24
Wohnort: am Ammersee
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Scheunenfund wiederbeleben 6,5 Jahre gestanden

Beitragvon Rethana » 9. Dez 2017, 16:56

Zum Dämpferöl:
der korrekte Ölstand ist dann gegeben, wenn Du mit der Gewindeunterkante des Meßstabstopfens bei 6,0mm über den Dämpfertöpfen einen spürbaren Widerstand hast. Der korrekte Ölstand für das Arbeiten der Kolben ist schon wichtig. Schau, ob sie sich leicht bewegen lassen. Viel Öl hilft nicht immer viel...
Wenn der Motor sich starten lässt, solltest Du den choke eine Weile gezogen lassen und nicht gleich wieder reinschieben. Anschlagschrauben der Klappenwelle prüfen nicht vergessen.
G
Wolfgang

Spilord
Member
Beiträge: 98
Registriert: 1. Nov 2017, 14:58
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 143 Mal

Re: Scheunenfund wiederbeleben 6,5 Jahre gestanden

Beitragvon Spilord » 9. Dez 2017, 17:50

Rolf hat geschrieben:Was ist inzwischen eigentlich aus der Sache mit den Fahrgestellnummern geworden?

Grüße
Rolf


Servus Rolf,
die Recherche zur Fahrgestellnummer hat, dank der tollen Hilfe aus dem Forum, ergeben:
1500 Baujahr 1978.

Jetzt wird das gute Stück erstmal zum laufen gebracht. Dann in die “Halle“ und schick gemacht...

Hab mit dem TÜVler vor Ort gesprochen. Soll mir eine Unbedenklichkeitsbescheinigung holen. Dann gibts neue Papiere und ein H.
Plan ist das er im April eine Plakette bekommt. Wenn früher, auch nicht “schlimm“ :PFEIF:
VG Felix
IMG_20171114_154425.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüße aus Oberbayern
Fx

Vespa Px T5
Triumph Spitfire 1500
Honda BF 50
Diverse Tamiya Klassiker

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 6796
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 199 Mal

Re: Scheunenfund wiederbeleben 6,5 Jahre gestanden

Beitragvon Andi » 9. Dez 2017, 19:43

Zuviel Dämpferöl ist egal,wird eh rausgedrückt.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
Rolf
Über - Member
Beiträge: 938
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: 26215 Wiefelstede
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Scheunenfund wiederbeleben 6,5 Jahre gestanden

Beitragvon Rolf » 9. Dez 2017, 23:05

So isses!
Deswegen braucht man aus dem Thema Dämpferölstand auch keine Wissenschaft machen...

Ich nehme die Dämpferkolben immer ganz raus, fülle Öl bis zur "Kante" auf, die sich innen ein paar Millimeter unterhalb des oberen Randes befindet, und drücke dann die Kolben vorsichtig wieder rein und schraube sie handfest ein.

Und nach ein paar Tagen habe ich dann oberhalb der Vergaser immer Ölflecken an der Innenseite der Motorhaube. Stört mich aber nicht.

Dämpferöl: 20W-50

Grüße
Rolf
It's a real delight to drive a Spit.

TRIUMPH SPITFIRE 1500 RHD (1975) - SUZUKI SV 650 S (2001) - YAMAHA XJ 900 N (1986) - BMW 123D COUPÉ (2012)

Spilord
Member
Beiträge: 98
Registriert: 1. Nov 2017, 14:58
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 143 Mal

Re: Scheunenfund wiederbeleben 6,5 Jahre gestanden

Beitragvon Spilord » 10. Dez 2017, 17:34

Er läuft :D :top: :D

erst wie ein Traktor.... dann wie ein Spitfire :-vh

leider gehen keine Videos, würde es gerne teilen.
Dem ein oder anderen von Euch würde bestimmt noch was auffallen....

Hat erst noch Nebenluft an der Ansaugbrücke gezogen. Resultat war 3000 U/min Leerlaufdrehzahl.
Am Ende waren es knapp unter 1000 U/min
Da geht noch was...

Nächste Woche kommen rote Platten drauf und er darf auf eigener Achse umziehen.

Freue mich schon darauf ihn hübsch zu machen :D
IMG-20171115-WA0014.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüße aus Oberbayern
Fx

Vespa Px T5
Triumph Spitfire 1500
Honda BF 50
Diverse Tamiya Klassiker

Benutzeravatar
SvenK
Über - Member
Beiträge: 571
Registriert: 12. Jun 2013, 12:42
Wohnort: nördlich von Lübeck
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Scheunenfund wiederbeleben 6,5 Jahre gestanden

Beitragvon SvenK » 10. Dez 2017, 18:42

Glückwunsch :top:
Grüße aus Ostholstein

Sven

Benutzeravatar
honnse
Member
Beiträge: 57
Registriert: 25. Jan 2015, 08:39
Wohnort: Hallein, Salzburg, Österreich
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Scheunenfund wiederbeleben 6,5 Jahre gestanden

Beitragvon honnse » 10. Dez 2017, 20:27

Hallo Felix!!

Gratulation zu Deinen ersten Starts !!!

Du kannst ja ein Video auf youtube stellen und den link dann hier veröffentlichen.
Dann sehen und vor allem hören wir Dein Auto auch.

Schöne Grüße aus Salzburg vom
Honnse
:)
"Can you fly that thing.... ??"
8)

Spilord
Member
Beiträge: 98
Registriert: 1. Nov 2017, 14:58
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 143 Mal

Re: Scheunenfund wiederbeleben 6,5 Jahre gestanden

Beitragvon Spilord » 10. Dez 2017, 20:53

Servus Honnse,

guter Tip :top:

Hier der Link zum “Traktor“
https://youtu.be/TILepajpurs

Hier der Link zum Spitfire
https://youtu.be/JbIfuuo4xXs

Brotdose kommt noch drauf!

Hatte den falschen Imbussatz dabei (zoll) und hab die Halteplatten von den K&N nicht runter bekommen.. :Andi:

Freue mich natürlich über Input
:happywink:

P.S. anderes Auto, aber auch sportlich
https://youtu.be/huNSXXy50ZQ
Viele Grüße aus Oberbayern
Fx

Vespa Px T5
Triumph Spitfire 1500
Honda BF 50
Diverse Tamiya Klassiker


Zurück zu „Motortechnik/Vergaser/Abgasanlage“