Hauptbremszylinder geeignet als Kupplungsgeberzylinder?

Jede Gerade endet irgendwann in einer Kurve, hier alles hinein zu den genannten Themen.
Spitfire1992
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 28. Apr 2017, 10:42
Hat sich bedankt: 2 Mal

Hauptbremszylinder geeignet als Kupplungsgeberzylinder?

Beitragvon Spitfire1992 » 13. Feb 2018, 16:42

Moin,
mir ist aufgefallen, dass ich wohl als Kupplungsgeberzylinder einen Einkreis Bremszylinder habe. Ist es Möglich diesen einfach zu verwenden oder muss ich jetzt extra einen Kupplungsgeberzylinder kaufen ?
Sollte doch auch funktionieren oder gibt es da eine andere Art von Kraftübersetzung oder Druckpunkt ?

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 1048
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: 26215 Wiefelstede
Hat sich bedankt: 262 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: Hauptbremszylinder geeignet als Kupplungsgeberzylinder?

Beitragvon Rolf » 13. Feb 2018, 21:00

Ich glaube, du irrst dich.
Mein Spitfire ist ein Englandimport mit einem Einkreisbremssystem und einem Einkreishauptbremszylinder. Der ist deutlich größer als der Kupplungsgeberzylinder.

Stell doch mal Fotos ein.


Grüße
Rolf
It's a real delight to drive a Spit.

TRIUMPH SPITFIRE 1500 RHD (1975) - SUZUKI SV 650 S (2001) - YAMAHA XJ 900 N (1986) - BMW 123D COUPÉ (2012)

Spitfire1992
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 28. Apr 2017, 10:42
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Hauptbremszylinder geeignet als Kupplungsgeberzylinder?

Beitragvon Spitfire1992 » 14. Feb 2018, 08:16

Hi, hier das Foto

Benutzeravatar
Brüchi
Überflieger
Beiträge: 2761
Registriert: 15. Sep 2006, 12:43
Wohnort: 73776 Altbach
Danksagung erhalten: 82 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hauptbremszylinder geeignet als Kupplungsgeberzylinder?

Beitragvon Brüchi » 14. Feb 2018, 09:15

Da ist kein Foto

HBZ : mit Plastik Vorratsbehälter
KGZ: Metall / integriert.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
....little car, big fun...

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 1048
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: 26215 Wiefelstede
Hat sich bedankt: 262 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: Hauptbremszylinder geeignet als Kupplungsgeberzylinder?

Beitragvon Rolf » 14. Feb 2018, 11:02

Das ist nicht immer so, Brüchi!
Es gibt noch mehr Ausführungen - je nach Baujahr und ob Einkreisbremssystem oder Zweikreisbremssystem.
Mein 1975er Rechtslenker ist einen HBZ komplett aus Alu.

Grüße
Rolf
It's a real delight to drive a Spit.

TRIUMPH SPITFIRE 1500 RHD (1975) - SUZUKI SV 650 S (2001) - YAMAHA XJ 900 N (1986) - BMW 123D COUPÉ (2012)

Benutzeravatar
Brüchi
Überflieger
Beiträge: 2761
Registriert: 15. Sep 2006, 12:43
Wohnort: 73776 Altbach
Danksagung erhalten: 82 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hauptbremszylinder geeignet als Kupplungsgeberzylinder?

Beitragvon Brüchi » 14. Feb 2018, 11:10

Ei Rolf....natürlich geht es hier nur um Einkreisanlage. Und ob es immer so sein soll wie bei mir hab ich doch gar nicht geschrieben.... :geeni:
Alles gut :happywink:
....little car, big fun...

Benutzeravatar
MKIII
Überflieger
Beiträge: 4613
Registriert: 11. Sep 2006, 09:46
Wohnort: Mörfelden
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: Hauptbremszylinder geeignet als Kupplungsgeberzylinder?

Beitragvon MKIII » 14. Feb 2018, 12:16

Rolf hat geschrieben: .Mein 1975er Rechtslenker ist einen HBZ komplett aus Alu.

Grüße
Rolf

und die waren wohl wegen des geringeren BF Volumens in D nicht zulässig
Gruß
Norbert
-------------------------------------------------------
"Alt werden ist nix für Feiglinge"

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 1048
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: 26215 Wiefelstede
Hat sich bedankt: 262 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: Hauptbremszylinder geeignet als Kupplungsgeberzylinder?

Beitragvon Rolf » 14. Feb 2018, 14:05

Hier mal das Einkreisbremssystemteil und der KGZ im Vergleich. Fotos von Rimmer. Sind sehr ähnlich, aber der KGZ ist deutlich kleiner. Ich könnte mir aber vorstellen, dass man diesen HBZ auch für die Kupplung verwenden könnte...


Grüße
Rolf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
It's a real delight to drive a Spit.

TRIUMPH SPITFIRE 1500 RHD (1975) - SUZUKI SV 650 S (2001) - YAMAHA XJ 900 N (1986) - BMW 123D COUPÉ (2012)

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 6874
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 209 Mal

Re: Hauptbremszylinder geeignet als Kupplungsgeberzylinder?

Beitragvon Andi » 14. Feb 2018, 20:45

Wüßte auch nicht was dagegen spricht,und wenns nicht klappt dann ist eine ausgefallene Kupplung nicht so ein Drama als wenn man mit der Bremsanlage rumspielt.Also probieren,größeres Volumen hat ja was für sich.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
Timothy
Member
Beiträge: 52
Registriert: 15. Aug 2017, 13:33
Wohnort: Ostalbkreis
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hauptbremszylinder geeignet als Kupplungsgeberzylinder?

Beitragvon Timothy » 14. Feb 2018, 21:46

Bei Land Rover Serie IIa (ohne Bremskraftverstärker bis Juni 1980 und Einkreisbremssystem) können Kupplungsgeberzylinder und Hauptbremszylinder identisch sein.
Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit; aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
Albert Einstein (1879-1955), dt.-amerik. Physiker

Benutzeravatar
Dani Senn
Überflieger
Beiträge: 3218
Registriert: 5. Sep 2006, 20:41
Wohnort: CH 5113 Holderbank Ag
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hauptbremszylinder geeignet als Kupplungsgeberzylinder?

Beitragvon Dani Senn » 14. Feb 2018, 22:12

Kriegst höchstens eine Beule in die Haube weil dann der äussere Zylinder höher ist, :Harry:
Bodeblääch Dänu

Benutzeravatar
MKIII
Überflieger
Beiträge: 4613
Registriert: 11. Sep 2006, 09:46
Wohnort: Mörfelden
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: Hauptbremszylinder geeignet als Kupplungsgeberzylinder?

Beitragvon MKIII » 15. Feb 2018, 07:02

Timothy hat geschrieben:Bei Land Rover Serie IIa (ohne Bremskraftverstärker bis Juni 1980 und Einkreisbremssystem) können Kupplungsgeberzylinder und Hauptbremszylinder identisch sein.

Die Bockwurst heißt Bockwurst, weil sie früher hauptsächlich zu Bockbier serviert wurde.
Gruß
Norbert
-------------------------------------------------------
"Alt werden ist nix für Feiglinge"

Benutzeravatar
superspitchris
Überflieger
Beiträge: 3933
Registriert: 6. Sep 2006, 12:18
Wohnort: Bohlingen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hauptbremszylinder geeignet als Kupplungsgeberzylinder?

Beitragvon superspitchris » 15. Feb 2018, 08:06

KGZ / HBZ Spitfire MK1-2 = GMC 205, Durchmesser Kolben 5/8" Vollalu, kleines Reservoir
Spitfire MK3 HBZ = GMC 224 oder GMC220, Plastik oder Vollalu, großes Reservoir, Kolbendurchmesser auch 5/8"
Unterschied= Grösse des Behälters
passt also
www.spitfirescheune.de


Zurück zu „Räder/Lenkung/Bremsen“