Spiegel Befestigung

Alles über die schöne Form und deren sicheren Halt sowie Chrom ...
Spit99
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 5. Sep 2018, 22:20
Hat sich bedankt: 1 Mal

Spiegel Befestigung

Beitragvon Spit99 » 6. Jan 2019, 12:59

Moin Leute,
Habe mir bei der Spitfire Scheune runde Seitenspiegel bestellt und musste leider feststellen das mein alten Spiegel von außen nach innen geschraubt sind.
Die neuen werden allerdings von innen nach außen geschraubt 🤷🏻‍♂️
Nächstes Problem wie bekomme ich am einfachsten die Türverkleidung ab ( es hängt an dem Tür griff innen )
Hoffentlich gibt es hier jemand der das Problem einfach lösen könnten

Mit freundlichen Grüßen
Aus Frankfurt :geeni: :-vh

Benutzeravatar
landbursch
Über - Member
Beiträge: 960
Registriert: 3. Aug 2010, 22:59
Wohnort: Eutingen im Gäu
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Spiegel Befestigung

Beitragvon landbursch » 6. Jan 2019, 13:11

In der Griffschale ist eine Schraube - die rausdrehen und fertig
Ein kluger Mann widerspricht seiner Frau nicht - er wartet bis sie es selbst tut.

Benutzeravatar
Mangouman
Über - Member
Beiträge: 521
Registriert: 24. Sep 2018, 07:39
Wohnort: Bavaria
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Spiegel Befestigung

Beitragvon Mangouman » 6. Jan 2019, 14:13

Die Türverkleidung ist ca. alle 15 cm mit einer Halterklammer in der Tür befestigt.
Mit einem Keil vorsichtig die Verkleidung anhebeben und vorwärts arbeiten.
Wie Landbursch bereits geschrieben hatt, ist unter dem Griff eine Schraube, welche
die Griffmulde und damit die Türverkleidung fixiert.
Danach musst Du mit einem dicken Schraubendreher etwa einen Zentimeter
die Türverkleidung von der Fensterkurbel auseinanderdrücken.
In dem Vierkant, der die Kurbel mit der Mechanik antreibt ist ein kleiner Haltestift
(ca. 2 mm dick), der muss herausgedrückt werden. Ist nicht geschraubt.
Vorsicht, der ist so klein, dass er nicht verloren geht.
Danach kann man die Kurbel und die Verkleidung abnehmen.
<> Königlich Bayerisch <>

Benutzeravatar
ino-jr
Super - Member
Beiträge: 213
Registriert: 27. Sep 2006, 10:43
Wohnort: Lübeck
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Spiegel Befestigung

Beitragvon ino-jr » 7. Jan 2019, 12:30

Hmm,
bei mir ist das anstelle eines Stiftes eine lange Madenschraube (Zöllig). :shock:
Drücken hat da nicht wirklich funktioniert!
Weltkulturerbe Lübeck und der Spitfire gehört dazu!

Benutzeravatar
Mangouman
Über - Member
Beiträge: 521
Registriert: 24. Sep 2018, 07:39
Wohnort: Bavaria
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Spiegel Befestigung

Beitragvon Mangouman » 7. Jan 2019, 15:04

Na ja, das würde man dann sehen.
Ist das mit der Madenschraube serienmässig ?
<> Königlich Bayerisch <>

Benutzeravatar
Jogi, HB
Überflieger
Beiträge: 2554
Registriert: 7. Sep 2006, 10:41
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 246 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spiegel Befestigung

Beitragvon Jogi, HB » 7. Jan 2019, 16:45

Nein, da ist serienmäßig ein Stahlstift (leicht Konisch) drin, eine bescheuerte Fummelarbeit, wenn man nicht weiß wie.
Zum heraustreiben, die Türverkleidung mit dem schwarzen Kunstoffring nach innen drücken und den Splint (Stahlstift) herausdrücken. Um diesen Stift später wieder einzusetzen arbeite da gerne mit magnetischem Werkzeug, hier eine lange gekröpfte Spitzzange.
powered by danonetunig

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 7996
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 315 Mal

Re: Spiegel Befestigung

Beitragvon Andi » 7. Jan 2019, 19:26

Und blos nüchtern arbeiten,sonst wird das nie was.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
Dani Senn
Überflieger
Beiträge: 3466
Registriert: 5. Sep 2006, 20:41
Wohnort: CH 5113 Holderbank Ag
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spiegel Befestigung

Beitragvon Dani Senn » 7. Jan 2019, 19:43

1/2zoll Gabelschlüssel oder auch ein 13 er zwischen Verkleidung und Kurbel klemmen, am besten von unten, Bolzen oben, so dass der Vierkant mit dem Bolzen zu sehen ist. mit dünnem Durchschlag und Hammer rausklopfen. Beim Zusammenbau auch wieder den Schlüssel reinstecken, mit gekröpfter Spitzzange Bolzen reindrücken Schlüssel rausziehen, fertich. zusätzlich kann man den Schlüssel gegen runterfallen mit einem Klebeband am Paneau fixieren
Bodeblääch Dänu

Benutzeravatar
Mangouman
Über - Member
Beiträge: 521
Registriert: 24. Sep 2018, 07:39
Wohnort: Bavaria
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Spiegel Befestigung

Beitragvon Mangouman » 7. Jan 2019, 20:56

Jetzt nochmal im Schwiezerdütsch. :)
<> Königlich Bayerisch <>

Benutzeravatar
Dani Senn
Überflieger
Beiträge: 3466
Registriert: 5. Sep 2006, 20:41
Wohnort: CH 5113 Holderbank Ag
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spiegel Befestigung

Beitragvon Dani Senn » 7. Jan 2019, 22:13

keis Problem, en 1/2 zoll Gabuschlössel oder en 13 ner zwösche Korble ond verchleidig chlemme, am beschte vo onde, eso das de vierkant mit em Bolze z'gseh esch. denn mit eme dönne dorchschlag und eme Hammer de Bolze useschloh. Bem zämeboue weder de Gabuschlössel zwösche Korble ond Verchleidig stecke,Korble a dröcke und mit enere abkröpfte Spetzzange de Bolze ine stecke. mer cha au de Gabuschlössel mit eme Doppelchläbband am Pano sichere gäges abegheie., söt mer zwe lenngi Döpe ha. :Harry:
Chas au no im Wallisserditsch erchläre.
images.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bodeblääch Dänu

Benutzeravatar
Mangouman
Über - Member
Beiträge: 521
Registriert: 24. Sep 2018, 07:39
Wohnort: Bavaria
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Spiegel Befestigung

Beitragvon Mangouman » 8. Jan 2019, 08:23

Eza samma beanonnda. :top:
Des is ollawai a Fraid, wemma amoi on Originolton vom Spezi head.
Wai, des is hoid aso, do woma hea is.

:)
<> Königlich Bayerisch <>