Umbau auf MK3 Dachgestänge oder Suche nach MK 2 Dach

Alles über die schöne Form und deren sicheren Halt sowie Chrom ...
Benutzeravatar
Himmelstoss
Super - Member
Beiträge: 130
Registriert: 26. Apr 2015, 10:11
Wohnort: 50389 Wessseling
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Umbau auf MK3 Dachgestänge oder Suche nach MK 2 Dach

Beitragvon Himmelstoss » 9. Mär 2019, 13:10

Hallo,bin am Scheidepunkt mit meinem Verdeck angekommen.
Macht es Sinn eine MK2 Karosse auf das Verdeckgestänge eines MK3 umzubauen?
Vorhanden ist ein MK2 Karosse,die MK3 Karosse steht für den Schrott bereit und ist durch. Das MK 3 Verdeckgestänge ist gebrochen und müsste aufwändig repariert werden.
Verdeckgestänge für MK2 ist NICHT vorhanden.
Windschutzscheibenrahmen ist sowohl für MK3 als auch MK2 vorhanden. Was noch zum Umbau fehlt sind die Seitenhalterungen für den MK2 hinter den Türen.
Nun die Fragen.
Hat jemand schon mal einen Umbau gemacht und weiß um die Vor und Nachteile der zwei Verdeckarten?
Kann ich die Seitenhalterung für das MK3 Gestänge hinter der Tür trotzdem einschweißen, oder würde es stören,sollte ich mich für eine MK2 Montage entscheiden?
Wie groß ist die Warscheinlichkeit,ein MK2 Gestänge/ Komplettdach zu bekommen?
Ich weiß,es ist was viel aber ich hoffe auf entlastende Antworten,da ich die Karosserie(Kotflügel) fertig schweißen möchte um meinen Spiti MK2/3 zum Lackierer bringen zu können.
Viele Grüße und schon mal Danke für die Antworten.
Masterofdesaster

Benutzeravatar
Dani Senn
Überflieger
Beiträge: 3515
Registriert: 5. Sep 2006, 20:41
Wohnort: CH 5113 Holderbank Ag
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umbau auf MK3 Dachgestänge oder Suche nach MK 2 Dach

Beitragvon Dani Senn » 9. Mär 2019, 13:18

Wahrscheinlichkeit das Komplette MK1 -2 Gestänge inklusive Halterungen leisten usw. zu erhalten ist sehr gering, eher kriegt man ei intaktes MK3 Gestänge.
Bodeblääch Dänu

Benutzeravatar
Reiner
Über - Member
Beiträge: 897
Registriert: 17. Sep 2006, 21:46
Wohnort: 12305 Berlin
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umbau auf MK3 Dachgestänge oder Suche nach MK 2 Dach

Beitragvon Reiner » 9. Mär 2019, 15:22

Hallo Jürgen,
Ich würde die Sache mit dem MKII-Verdeck weitermachen:
1. Die Halterungen sollten sich doch auftreiben lassen oder ggf. nachfertigen lassen.
2. Ein Verdeckgestänge habe ich noch. Dies ist allerdings etwas abweichend vom Originalmaß. Da ich noch ein Originales habe, könnte ich die Abweichungen dokumentieren. Der Zustand ist jetzt nicht NOS aber auch nicht zum rot anmalen.
3. schau mal bei Chris, der hat’s gerade gebaut https://www.spitfirescheune.de/restaura ... arosserie/

Die Befestigung, bzw. das Aufziehen des MKII-Verdecks ist bestimmt einfacher als ein MKIII anzupassen. Außerdem wollen wir doch offen fahren, oder?
VG Reiner

Benutzeravatar
Himmelstoss
Super - Member
Beiträge: 130
Registriert: 26. Apr 2015, 10:11
Wohnort: 50389 Wessseling
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Umbau auf MK3 Dachgestänge oder Suche nach MK 2 Dach

Beitragvon Himmelstoss » 9. Mär 2019, 15:57

Klar sind wir offen,vor allem offen für alles was Spaß macht. Bin gerade dabei die Maße vom MK3 für die Halterung zu übertragen,jedoch wehrt sich noch mein Bauchgefühl gegen zusätzliche Löcher in der MK 2 Karosserie, und das ganze ist ne Kniffelsarbeit dazu. Da ich heute nicht mit der Einpassung anfangen werde,kann ich ja den Rest des We. Mit grübeln und suchen verbringen. Dabei ist mir wie immer Eure Meinung hilfreich und wichtig!
Grüße aus der Grübelkammer
Masterofdesaster

Benutzeravatar
dyngo
Überflieger
Beiträge: 1414
Registriert: 21. Jan 2011, 17:16
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Umbau auf MK3 Dachgestänge oder Suche nach MK 2 Dach

Beitragvon dyngo » 9. Mär 2019, 18:28

Würde mich für mk3 gestänge entscheiden.

Erstens sieht das auto besser aus mit dach geschlossen.
Das mk2 dach steht zu hoch auf die karosse.
Zweitens lässt sich das dach auch richtig schliessen. Und schnell.
Das mk3 war wirklich ein besseres auto als es auf dem markt kam.
Natürlich das 1300 motor, aber auch das dach das sich so einfach schliessen lässt.
Und sich nicht unterwegs von frontscheibe löst…

Als mann aber immer offen fährt würde ich gar nix einbauen.
Spahrt geld, spahrt platz.

Benutzeravatar
Herr Ald
Super - Member
Beiträge: 288
Registriert: 18. Aug 2015, 21:23
Wohnort: Heiden NRW
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Umbau auf MK3 Dachgestänge oder Suche nach MK 2 Dach

Beitragvon Herr Ald » 9. Mär 2019, 19:42

Ohne Dach gibt's wahrscheinlich Probleme mit dem H-Kennzeichen....
Ich glaube, dass der Umbau am Ende wertmindernd sein wird, weil es einfach nicht original ist.
Beam me up, Scotty, there is no intelligent life down here! :-vh

Benutzeravatar
MKIII
Überflieger
Beiträge: 5232
Registriert: 11. Sep 2006, 09:46
Wohnort: Mörfelden
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Umbau auf MK3 Dachgestänge oder Suche nach MK 2 Dach

Beitragvon MKIII » 10. Mär 2019, 10:05

Herr Ald hat geschrieben:
9. Mär 2019, 19:42
Ohne Dach gibt's wahrscheinlich Probleme mit dem H-Kennzeichen...
Ich musste noch nie beim TÜV das Verdeck schließen oder zeigen, da war immer die kleine Persenning drüber
Gruß
Norbert
-------------------------------------------------------
"Alt werden ist nix für Feiglinge"
Fuhrpark: Spitfire MK3 1969, Porsche V108 1960, NSU Max 1954, Honda CY50 1980

Benutzeravatar
Himmelstoss
Super - Member
Beiträge: 130
Registriert: 26. Apr 2015, 10:11
Wohnort: 50389 Wessseling
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Umbau auf MK3 Dachgestänge oder Suche nach MK 2 Dach

Beitragvon Himmelstoss » 10. Mär 2019, 11:33

So werde ich es dann wohl auch machen. Original liegt immer in der Sicht des Betrachters. Das Grundgestell meines Spitis war ja ein 68er MK 3 der in Kisten nach Dublin kam und als Ersatzteile deklariert, dort die Endmontage erfahren hat. Soweit die historische Seite. Als ich ihn erwarb ,war es schon ein Mix aus MK2/3. Die 3er Karosse war so grottisch das ich diese durch eine 2er Karosse ersetzen musste. Seit Anfang des Jahres liege ich mit den Karosseriearbeiten auf der Zielgeraden,muss aber darauf achten,dass am Ende alles stimmig ist und passt. Aufgrund der Vorgaben,habe ich mir die künstlerische Freiheit genommen aus der Not eine Tugend zu machen,und versuche die besten Elemente für den Spitfire in meinen Wagen einzufügen. Ich denke mal,dass mir das bisher gut gelungen ist. Natürlich habe ich auch sehr viel von Euch gelernt und gut aufgepasst,sonst hätte das ganze ja überhaupt keinen Sinn gemacht!
Masterofdesaster

S-TYP34
Über - Member
Beiträge: 546
Registriert: 15. Feb 2009, 18:43
Wohnort: 65510 IDSTEIN
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Umbau auf MK3 Dachgestänge oder Suche nach MK 2 Dach

Beitragvon S-TYP34 » 10. Mär 2019, 13:38

Eine restaurierbare MK3 Karosserie ohne Motorhaube
steht seit Jahren oben trocken in der Scheune bei mir
das orig.MK 3 Verdeckgestell ist auch vorhanden.
Türen u. Kofferdeckel Zustand ??
mit Zeitaufwand kann noch noch etwas daraus machen.
4 Räder - Bristol 406 LHD / Jag MK2 / TR3A /Spit/GT6 MK3 Herald/Vitesse und mehr

Benutzeravatar
Herr Ald
Super - Member
Beiträge: 288
Registriert: 18. Aug 2015, 21:23
Wohnort: Heiden NRW
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Umbau auf MK3 Dachgestänge oder Suche nach MK 2 Dach

Beitragvon Herr Ald » 11. Mär 2019, 19:09

Die Geschichte mit (ohne) dem Dach habe ich mir nicht ausgedacht (!), sondern genau so erlebt. Schnell zum TüV, Dach kannste ja später auch noch machen..... Hat nicht funktioniert.
Beam me up, Scotty, there is no intelligent life down here! :-vh

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 8203
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 343 Mal

Re: Umbau auf MK3 Dachgestänge oder Suche nach MK 2 Dach

Beitragvon Andi » 11. Mär 2019, 19:45

Lol,ich kenn einen der hat 7 Jahre kein Dach am Spitfire gehabt.Übrigends auch keine Heizung.Tüv immer ohne Mängel.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
MKIII
Überflieger
Beiträge: 5232
Registriert: 11. Sep 2006, 09:46
Wohnort: Mörfelden
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Umbau auf MK3 Dachgestänge oder Suche nach MK 2 Dach

Beitragvon MKIII » 15. Mär 2019, 08:50

Gruß
Norbert
-------------------------------------------------------
"Alt werden ist nix für Feiglinge"
Fuhrpark: Spitfire MK3 1969, Porsche V108 1960, NSU Max 1954, Honda CY50 1980