Sitzschienen tauschen bei Sitzrestauration?

Über den Platz des Piloten und sein näheres Umfeld.
Antworten
Mallerudi
Super - Member
Beiträge: 102
Registriert: 21. Mai 2020, 11:30
Wohnort: nordöstlich von Stuttgart

Sitzschienen tauschen bei Sitzrestauration?

Beitrag von Mallerudi » 10. Sep 2020, 12:46

Hallo zusammen,

ich will im Winter meine Sitze restaurieren (ev. Janus).

Ist es ratsam gleicht die Sitzschienen auch zu verbessern, tauschen etc.?
Habe keine Ahnung wie der Zustand meiner sind.
Wir kann ich das feststellen?
Macht es Sinn gleich beides zu verbessern?

Freu mich wie immerauf interessante Tips, schon mal Danke. vorneweg.

Grüssle
Trinken ist sicherer als Sport. Da verletzt man sich nicht, man bekommt nur einen Kater. (Zitat: Kimi Raikkönen)
Punktestand in Flensburg aktuell: schlappe 6 Punkte....... :(

Benutzeravatar
greasemonkey
Über - Member
Beiträge: 866
Registriert: 9. Aug 2015, 14:03
Wohnort: Münchner Norden

Re: Sitzschienen tauschen bei Sitzrestauration?

Beitrag von greasemonkey » 10. Sep 2020, 14:04

Das erkennt man daran, wie gut sich der Sitz verschieben lässt. Ist das ganze schwergängig, einfach reinigen (ggf mit Benzin) und neu einfetten.
Fuhrpark: Spitfire 1500 BJ:1978; NSU Quickly S BJ:1960

Mallerudi
Super - Member
Beiträge: 102
Registriert: 21. Mai 2020, 11:30
Wohnort: nordöstlich von Stuttgart

Re: Sitzschienen tauschen bei Sitzrestauration?

Beitrag von Mallerudi » 10. Sep 2020, 16:06

Danke für die erste Antwort, werde ich mal testen.

Bei Ebay gibt es einen Satz bei mir um die Ecke, deshalb bin ich auf die Idee gekommen.
Paar für 50 € VB.
Trinken ist sicherer als Sport. Da verletzt man sich nicht, man bekommt nur einen Kater. (Zitat: Kimi Raikkönen)
Punktestand in Flensburg aktuell: schlappe 6 Punkte....... :(

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 9362
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover

Re: Sitzschienen tauschen bei Sitzrestauration?

Beitrag von Andi » 10. Sep 2020, 19:26

Warum schaust du nicht mal nach?Ist ja nun kein Hexenwerk.
Schienen die oft naß waren sind zum Teppich hin also unten immer rostig und zwar so das der Teppich dort auch schon Braun ist.
Dann kann man über Tausch nachdenken.
Ansonsten reicht reinigen,lacken und bisle Fett(kein Öl)
Total unbrauchsam sind mir bisher keine untergekommen.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 3182
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland

Re: Sitzschienen tauschen bei Sitzrestauration?

Beitrag von Rolf » 10. Sep 2020, 20:49

Du kannst die Sitzkissen doch ganz einfach nach oben abnehmen. Die sind ja nur in das Sitzgestell eingelegt. Du musst dazu nur jeweils 2 Haken vorne am Gestell etwas verdrehen. Dann die Sitzkissen abnehmen und schon siehst du die Schienen.


Grüße
Rolf
TRIUMPH SPITFIRE 1500 ohne Ölkühler, ohne Hitzeschutzband, ohne Messingschwenklager, ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Zweihundertwattstereoanlage, ohne Wartungsklappen, ohne Lambdasonde, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais.

Benutzeravatar
kamphausen
Kindergärtner
Beiträge: 1082
Registriert: 31. Dez 2016, 09:27
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Sitzschienen tauschen bei Sitzrestauration?

Beitrag von kamphausen » 10. Sep 2020, 20:58

Wenn da nicht gerade Rostlöcher drin sind, würd ich die drin lassen....
Respektive restaurieren wie von Rolf beschrieben und gut iss...

Selbst nen bisschen Rost von unten ist in meinen Augen uninteressant...

Ich hab meine jeweils gestrahlt und neu lackiert...

Vorher peinlichst sauber machen (Fett/Schmiere), damit sich kein Sand fest setzt...

Peter

Antworten