Stufenbohrung Armaturenbrett

Über den Platz des Piloten und sein näheres Umfeld.
Benutzeravatar
Masterschrauber
Super - Member
Beiträge: 216
Registriert: 2. Jun 2009, 19:31
Wohnort: Esslingen
Kontaktdaten:

Stufenbohrung Armaturenbrett

Beitragvon Masterschrauber » 12. Mai 2017, 20:27

Hallo Zusammen,


Ich möchte meinem Spiti gerne ein paar Zusatzinstrumente gönnen.
Wie macht ihr die Stufenbohrung im Armaturenbrett? (Damit die Chromringe leicht eingesenkt werden können)
Die normale Bohrung ist kein Problem, weiß nur nicht wie ich die Stufe machen kann.


Viele Grüße

Benutzeravatar
wupperfuchs
Super - Member
Beiträge: 249
Registriert: 9. Jan 2014, 10:11
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Stufenbohrung Armaturenbrett

Beitragvon wupperfuchs » 12. Mai 2017, 21:03

Das macht man mit einer Oberfräse und einer passenden Schablone.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Grüße aus dem Bergischen!
Thilo.

Triumph Spitfire 1500, BJ 1979, restauriert von 2015-2018

Benutzeravatar
SvenK
Über - Member
Beiträge: 677
Registriert: 12. Jun 2013, 12:42
Wohnort: nördlich von Lübeck
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Stufenbohrung Armaturenbrett

Beitragvon SvenK » 12. Mai 2017, 21:10

Da Du wohl kein Holzwurm bist, frag einen Tischler/Schreiner ob er Dir das fräst! Sonst passende Lochsäge für Außendurchmesser besorgen, mit Standbohrmaschine auf gewünschte Tiefe bohren. Dann kleinere Lochsäge für Gehäusedurchmesser durchbohren oder mit Stichsäge aussägen.
Hoffe du kannst mit der Beschreibung was anfangen.
Grüße aus Ostholstein

Sven

Benutzeravatar
Joerg
Überflieger
Beiträge: 1825
Registriert: 14. Sep 2006, 02:36
Wohnort: 89597 Munderkingen
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Stufenbohrung Armaturenbrett

Beitragvon Joerg » 12. Mai 2017, 22:50

Masterschrauber hat geschrieben:Ich möchte meinem Spiti gerne ein paar Zusatzinstrumente gönnen.
Bitte nicht!
Ich weiß, das Holz verleitet geradezu zum Durchlöchern. Schöner finde ich aber die originale Ausführung. Vor allem, wenn noch das werksseitig montierte Brett drin ist.

Und wenn die zusätzlichen Instrumente dann da eingepflanzt werden, wo beim GT6 die Lüftungsdüsen sitzen, sieht das immer so nach ATU-Tuning aus...


Grüße

Jörg
...because they don't build cars like they used to...

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 1459
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: 26215 Wiefelstede
Hat sich bedankt: 424 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Stufenbohrung Armaturenbrett

Beitragvon Rolf » 14. Mai 2017, 16:45

Ich habe in meinen Armaturenbrett auf der Beifahrerseite nachträglich eine Zeituhr von Smith eingebaut - das ist praktisch und sieht gut aus. Sieht nicht nach Bastelei aus, da ich für den Sitz der Uhr eine Stufe eingefräst habe. Und bei Nacht ist sie genau so grün beleuchtet wie die anderen Instrumente.


Grüße
Rolf
Zuletzt geändert von Rolf am 14. Mai 2017, 20:47, insgesamt 1-mal geändert.
It's a real delight to drive a Spit.

TRIUMPH SPITFIRE 1500 RHD (1975) - SUZUKI SV 650 S (2001) - YAMAHA XJ 900 N (1986) - BMW 328 Ci COUPÉ (2000)

Benutzeravatar
xsivelife
Überflieger
Beiträge: 1503
Registriert: 5. Nov 2008, 09:58
Wohnort: 70839 Gerlingen
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Re: Stufenbohrung Armaturenbrett

Beitragvon xsivelife » 14. Mai 2017, 19:35

Ich bin auch für Zusatzlöcher ... :-vh
251klein.jpg
Das Loch im Armaturenbrettseitenteil auf der Beifahrerseite ist mir jedoch zu beliebig positioniert, deswegen hier: Nur Holz! :mrgreen:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüsse aus dem Schwobaländle,
Mike

2-Räder: '83er Vespa PX 200 & '86er Honda NS 400 R & '88er KTM GS 400 H
4-Räder: '66er GT6 MK1 & '73er MK IV & '05er Renault Twingo

Benutzeravatar
Masterschrauber
Super - Member
Beiträge: 216
Registriert: 2. Jun 2009, 19:31
Wohnort: Esslingen
Kontaktdaten:

Re: Stufenbohrung Armaturenbrett

Beitragvon Masterschrauber » 15. Mai 2017, 09:10

WOW sieht klasse aus !

Genau so möchte ich das bei mir auch haben.
Ich habe jetzt am Wochenende einen Adapter gebaut, damit ich mit dem smiths Doppelinstrument Öldruck und Temperatur gleichzeitig messen kann.

Jetzt muss ich nur noch das Armaturenbrett bearbeiten und dann kanns los gehen :-)


Viele Grüße und besten Dank für eure Antworten.

Benutzeravatar
oldman
Über - Member
Beiträge: 719
Registriert: 2. Mär 2010, 18:29
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Stufenbohrung Armaturenbrett

Beitragvon oldman » 15. Mai 2017, 17:26

...ich habe das ganze mit der Standbohrmaschine realisiert...

...bin auch für das "Mehrlochamaturenbrett"... siehe Avatar.... :lol:

Gruss vom alten Mann
Mein Triumph ist es immer einen zu haben...

...es gibt nichts schöneres als einen GT6 zu fahren....

mpanzi
Über - Member
Beiträge: 681
Registriert: 15. Mär 2008, 14:07
Wohnort: noch: Ludwigshafen - bald: Sauldorf (bei Messkirch)
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Stufenbohrung Armaturenbrett

Beitragvon mpanzi » 15. Mai 2017, 17:52

oldman hat geschrieben:...ich habe das ganze mit der Standbohrmaschine realisiert...

...bin auch für das "Mehrlochamaturenbrett"... siehe Avatar.... :lol:

Gruss vom alten Mann
Was haste denn da alles für Anzeigen und Schalter drin. Ich mag sowas auch, aber mir fiele nicht ein, was ich da noch einbauen könnte. Zusätzlich zu den normalen habe ich noch Öl-Druck und Öl-Temperatur (allerdings irgendein Zubehör - war schon vom Vorgänger). Eine Smiths-Uhr liegt im Regal, aber ich weiß noch nicht wohin ich die bauen soll.

Aber Du hast da ja noch die ein oder andere Anzeige. Ladedruck? Ampere? Volt? Reicht noch nicht. Und die Schalter-Reihe. Schaltest Du jede Lampe einzeln? Abblendlicht links ... Abblendlicht rechts .... wohl kaum. Also was schaltest Du noch alles? Würde mich wirklich interessieren, vielleicht brauche ich das eine oder andere ja auch :-)

Benutzeravatar
Jogi, HB
Überflieger
Beiträge: 2523
Registriert: 7. Sep 2006, 10:41
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Kontaktdaten:

Re: Stufenbohrung Armaturenbrett

Beitragvon Jogi, HB » 15. Mai 2017, 17:58

sowas?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
powered by danonetunig

Benutzeravatar
oldman
Über - Member
Beiträge: 719
Registriert: 2. Mär 2010, 18:29
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Stufenbohrung Armaturenbrett

Beitragvon oldman » 15. Mai 2017, 18:08

@Jogi...

ich habe keinen Spitfire..... :sadwink:

@mpanzi:

Gauges:

Fuel - Water Temp - Oil Temp - Oil Press - Volt - Clock

Switches:

Fuel Pump - Ignition - Lights - Rear Fog Light - Front Fog Lights - Wiper - Interior - Demist - Illumination.

Alles was man braucht oder auch nicht.... :bla: :bla: :bla:

Die Beschriftung wurde nach der ersten Lackierung aufgebracht - danach kam die Endlackierung....

Gruss vom alten "on/off" Mann
Mein Triumph ist es immer einen zu haben...

...es gibt nichts schöneres als einen GT6 zu fahren....

Benutzeravatar
Dani Senn
Überflieger
Beiträge: 3339
Registriert: 5. Sep 2006, 20:41
Wohnort: CH 5113 Holderbank Ag
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal
Kontaktdaten:

Re: Stufenbohrung Armaturenbrett

Beitragvon Dani Senn » 15. Mai 2017, 19:07

Kompass, Künstlicher Horizont, Höhenmeter, Schalter für die verschiedenen Waffensysteme, Schalter und Anzeige für den Schleudersitz,Fahrwekverstellung, Trippmaster, Speedpilot :Harry:
WP_20161008_11_32_54_Pro.jpg
oder so ähnlich (cockpit eines De Haviland Vampire Jägers)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bodeblääch Dänu

Benutzeravatar
oldman
Über - Member
Beiträge: 719
Registriert: 2. Mär 2010, 18:29
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Stufenbohrung Armaturenbrett

Beitragvon oldman » 15. Mai 2017, 20:39

...und nicht die Sprachverlangsamung - Sonderausstattung!!!

d a m i t

u n s

a u c h

d i e

S c h w e i z e r

v e r s t e h e n :lol: :lol:

anbei noch ein besseres Bild meinse Cockpits...


Gruss vom "tieffliegenden alten Mann
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mein Triumph ist es immer einen zu haben...

...es gibt nichts schöneres als einen GT6 zu fahren....

Benutzeravatar
HuberMax
Super - Member
Beiträge: 270
Registriert: 8. Jul 2015, 17:10
Wohnort: Miltenberg
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Stufenbohrung Armaturenbrett

Beitragvon HuberMax » 15. Mai 2017, 20:52

wie lange brauchst Du vor dem Starten, die Checkliste durchzugehen :lol:
...all systems checked, ready for takeoff!
Triumph Spitfire 1500, Bj. 77 (fahrbereit)
Triumph Spitfire MK2 , Bj. 66 (in Restauration)

Benutzeravatar
xsivelife
Überflieger
Beiträge: 1503
Registriert: 5. Nov 2008, 09:58
Wohnort: 70839 Gerlingen
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Re: Stufenbohrung Armaturenbrett

Beitragvon xsivelife » 15. Mai 2017, 21:35

Das Uhrloch ist'n bißchen nach unten gerutscht, Oldman :mrgreen: ...

Und alle mit hängenden, roten Zeigern :top:

Und drunter ist die Prall-Leiste vom Mk2/3?
Viele Grüsse aus dem Schwobaländle,
Mike

2-Räder: '83er Vespa PX 200 & '86er Honda NS 400 R & '88er KTM GS 400 H
4-Räder: '66er GT6 MK1 & '73er MK IV & '05er Renault Twingo