Ein Hallo aus Franken!

Für die, die sich vorstellen möchten. Damit man(n) und selbstredend Frau weiß, mit wem man palavert ...
TM-Spitfire
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 31. Jul 2020, 00:23
Wohnort: Höchstadt

Ein Hallo aus Franken!

Beitrag von TM-Spitfire » 17. Aug 2020, 00:56

Hallo zusammen :happywink:
mein Name ist Thorsten, ich bin 42 Jahre alt und wohne in Mittelfranken.

Ich bin leidenschaftlicher Hobby Autoschrauber und fahre seit 24 Jahren Golf 2 im Alltag, seit 16 Jahren Opel GT Bj 71 und seit 10 Jahren einen Fiat 500 Bj 65. Eine Schwalbe habe ich auch in der Garage stehen.

Vor ein paar Monaten hab ich mich den den Spitfire verguckt. Da mein Fuhrpark schon groß genug ist, hab ich mich entschlossen den Fiat 500 zu verkaufen um Platz für den Spitfire zu machen. Dieser Schritt ist nun vollzogen und ich bin jetzt auf der Suche nach einem Spiti.

Habt ihr eine Empfehlung für mich? Mein Budget sind ca. 10.000 €.

Was haltet ihr von dem hier?
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... ialbuttons

Viele Grüße
Thorsten
Schraubst du noch oder fährst du schon?

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 3182
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland

Re: Ein Hallo aus Franken!

Beitrag von Rolf » 17. Aug 2020, 01:39

Es ist kaum möglich, anhand von diesen paar Fotos etwas über Zustand dieses Spitfire zusagen.

Keine Fotos von unten, keine Fotos vom Motorraum, keine vom Kofferraum.

Der Text der Annonce enthält keine konkreten Aussagen (z.B. über Mängel, Besonderheiten und was alles an dem Fahrzeug gemacht wurde), sondern nur schleimiges Geschwafel wie "wunderschön" und "absoluter Traum".

Da hilft nur hinfahren und vor Ort alles genau checken.

Übrigens: Angeblich hat der Wagen Alufelgen. Wenn der Anbieter das wirklich glaubt, hat er von Autos keine Ahnung....



Grüße
Rolf
TRIUMPH SPITFIRE 1500 ohne Ölkühler, ohne Hitzeschutzband, ohne Messingschwenklager, ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Zweihundertwattstereoanlage, ohne Wartungsklappen, ohne Lambdasonde, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais.

Benutzeravatar
Guzzichris
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 25. Jan 2014, 11:39

Re: Ein Hallo aus Franken!

Beitrag von Guzzichris » 17. Aug 2020, 09:46

Hallo Thorsten,
So sieht er ja gepflegt aus, würde hinfahren , mir den Wagen anschauen , Probefahrt machen , auf die Geräusche achten , mir das alles von unten anschauen , Bremsen , Kühlanlage anschauen etc . Öllecks überprüfen . Wenn alles einigermaßen passt dann spricht ja nichts dagegen.
Gruß Chris

Benutzeravatar
Diavolo99
Überflieger
Beiträge: 1909
Registriert: 3. Mai 2013, 14:31
Wohnort: Lkr. Ravensburg
Kontaktdaten:

Re: Ein Hallo aus Franken!

Beitrag von Diavolo99 » 17. Aug 2020, 11:17

Hallo Thorsten,

ich schließ mich an. Sieht erstmal sehr vielversprechend aus (originale zusätzliche Gummileiste am Heck, Innenraum original belassen), aber tatsächlich fehlen die wirklich entscheidenden Bilder von Motorraum usw..

Gruß Daniel
Wenn ein Mann einer Frau die Autotür aufhält, ist entweder das Auto oder die Frau neu! - http://www.spitfire-gt6.de
!Bitte nicht von der Anzahl der Beiträge täuschen lassen - hier ist ein Anfänger am Werk! :)

Benutzeravatar
Richie
Member
Beiträge: 60
Registriert: 10. Aug 2018, 22:57
Wohnort: Süddeutschland

Re: Ein Hallo aus Franken!

Beitrag von Richie » 17. Aug 2020, 12:15

Hi!
Und wenn Du hinfährst, dann nimm einen Kompressionstester mit?
Gehe mal davon aus, dass Du als Schrauber das machen kannst!?
:-)


VG
Richie
Spitfire 1500 / Bj. 1980 / Vermillion Red
After all it‘s Rock‘n Roll

TM-Spitfire
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 31. Jul 2020, 00:23
Wohnort: Höchstadt

Re: Ein Hallo aus Franken!

Beitrag von TM-Spitfire » 18. Aug 2020, 22:43

Danke für eure Antworten!

Kompression messen wäre für mich kein Problem, aber ob das der Verkäufer zulässt? Einen zweiten Mann brauche ich auch dazu...

Wie hoch sollte die Kompression denn sein?

Gruß
Thorsten
Schraubst du noch oder fährst du schon?

Benutzeravatar
Diavolo99
Überflieger
Beiträge: 1909
Registriert: 3. Mai 2013, 14:31
Wohnort: Lkr. Ravensburg
Kontaktdaten:

Re: Ein Hallo aus Franken!

Beitrag von Diavolo99 » 18. Aug 2020, 23:12

Hi Thorsten,

ich bin nicht so der technische Experte, aber meines Wissens ist der absolute Wert nicht entscheidend. Wichtig ist, dass die Werte aller 4 Zylinder relativ gleich sind. Lass dir das aber lieber von den Profis hier bestätigen ;)

Gruß Daniel
Wenn ein Mann einer Frau die Autotür aufhält, ist entweder das Auto oder die Frau neu! - http://www.spitfire-gt6.de
!Bitte nicht von der Anzahl der Beiträge täuschen lassen - hier ist ein Anfänger am Werk! :)

Benutzeravatar
Det1500
Über - Member
Beiträge: 916
Registriert: 18. Nov 2010, 12:38
Wohnort: Bei Bonn

Re: Ein Hallo aus Franken!

Beitrag von Det1500 » 19. Aug 2020, 09:20

Kompressionstest sagt auch nicht viel aus. Meiner hatte damals max 1bar Unterschied. Hab aber wg hohem Ölverbrauch und bläuen aus dem Puff ne Revision gemacht. Und da kamen unter anderem gebrochene Ölabstreifringe zum Vorschein....

Benutzeravatar
14Vorbesitzer
Überflieger
Beiträge: 2696
Registriert: 26. Sep 2011, 15:19
Wohnort: Witten

Re: Ein Hallo aus Franken!

Beitrag von 14Vorbesitzer » 19. Aug 2020, 09:44

... Ich würd auch immer nen Kompressionstest machen,
viele Verkäufer finden das spannend, manche fordern von sich aus dazu auf. Der Verkäufer macht den "2. Mann". Merk Dir die Reihenfolge der Zündkabel: 1 3 4 2 - gegen den Uhrzeigersinn ;-) !
der Spiti hat normal über 10 bar auf jedem Zylinder (es können auch mal 13 bar angezeigt werden)

LG
Volker
"The Triumph Spitfire Mk. 4. A car that echoes your go-ahead personality ; that is not only fun to drive, great to be seen in, and so good to look at, but immensely practical and reliable." BL Publ. No. T. 1039/1.74

Benutzeravatar
Richie
Member
Beiträge: 60
Registriert: 10. Aug 2018, 22:57
Wohnort: Süddeutschland

Re: Ein Hallo aus Franken!

Beitrag von Richie » 19. Aug 2020, 14:01

Meiner hat 13-13-12,5-14
Spitfire 1500 / Bj. 1980 / Vermillion Red
After all it‘s Rock‘n Roll

TM-Spitfire
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 31. Jul 2020, 00:23
Wohnort: Höchstadt

Re: Ein Hallo aus Franken!

Beitrag von TM-Spitfire » 21. Aug 2020, 22:36

Hallo zusammen,
Ich hab mir heute den roten angeschaut. Kompression hab ich nicht gemessen, aber das Ding hing so gut am Gas dass ich davon ausgehe dass die Kompression kein Problem ist.

Das Gute ist er hat nur einen Vorbesitzer und die Kilometer sind original. Er wurde neu lackiert und steht auf den ersten Blick gut da.

Leider hat der Lack schon Gebrauchsspuren und der Rest ist teilweise für meinen Geschmack etwas lieblos. Bunt lackierter Motorraum. Mehrere Boxen verbaut mit modernem Radio und USB Anschluss im Armaturenbrett. Der Scheibenkeder war ohne Chrom und das Verbindungsstück in der Mitte hat gefehlt.

Vielleicht könnt ihr mir ein paar Fragen beantworten:
- Ist im Motorraum bis auf die Farben alles original?
Bild
- Ist es normal dass die „Fasten Belts“ Lampe immer leuchtet?
- Für was ist die schwarze kleine Beklebung auf der Stoßstange hinten links?
Bild
- Hat er (auf den Bildern) eine Antenne und wie fährt man sie aus?
- Für was sind die 3 Nieten oder Schrauben in der Türen außen direkt neben dem Scheibenschacht?
Bild
- Sind die schwarzen Plastikspiegel original oder müssten sie aus Chrom sein?
- Die Bremse ging extrem schwer, fast als hätte er keinen Bremskraftverstärker. Ist das normal?
- Das Lenkrad mit Lenkstange hatte extrem viel Spiel. Ist nicht normal oder?

Ansonsten hat er aber echt Spaß gemacht. Ich häng zu den Fragen noch ein paar Bilder an.

Danke euch.

Viele Grüße
Thorsten
Schraubst du noch oder fährst du schon?

Benutzeravatar
Seadweller
Über - Member
Beiträge: 546
Registriert: 27. Jun 2010, 20:11
Wohnort: Hamburg

Re: Ein Hallo aus Franken!

Beitrag von Seadweller » 21. Aug 2020, 23:37

Hallo Thorsten,

bis auf die fürchterliche Farbgestaltung ist der Motorraum sehr original! Incl Visko-Kupplung beim Lüfter und die grünen Überlauschläuche der Schwimmerkammern (zumindest noch am hinteren Vergaser) - alles da.
Der Ventildeckel ist original allerdings auch nicht verchromt, sondern silber lackiert, so wie der Luftfilterkasten.

Der Scheibenkeder gehört so. Und das fehlende Verbindungsstück ist kein großes Problem....

Fasten Seatbelts sollte natürlich ausgehen, wenn man sich anschnallt. Setzt sich ein Beifahrer rein, geht sie wieder an. Schnallt der sich auch an, geht sie wieder aus...

Beklebung auf der Stoßstange: Nie gesehen. Vielleicht ist da der Chrom matt, da da das Wasser vom Kofferraumfalz abläuft.

Antenne sieht abgebrochen aus. Ob das die Originale ist, kann ich nicht sagen aber die Position ist schon korrekt für Bj 1980.

Die 3 Druckknöpfe jeweils auf der Tür sind für die Persenning.

Der Spiegel sieht original aus. Er gehört auch in Schwarz. Sollte dann aber aus Blech sein...

Bremse sollte eigentlich nicht sooo schwer gehen, obwohl er keinen Bremskraftverstärker hat. Einfach mal die Übertragungsmimik unter der Gummiemanschette und den Bolzen um den das Pedal dreht prüfen.

Die Lenkung ist ein wirklich kritischer Punkt! Ist es Radial- oder Axialspiel? Kann von der Lenksäulenbefestigung und - Lager im Innenraum über Lenkungskreuzgelenk bis zu Spurstangenköpfen und Lenkgetriebe selbst alles sein.
Das Kreuzgelenk ist in meinen Augen kritisch. Die Schrauben sollten fest sein und das Kreuz spielfrei.
Sorgfältig prüfen. Ich wäre sonst lieber nicht probegefahren...

War er Rostfrei (wenn es soetwas überhaupt gibt...)? Das wäre mir immer wichtig. Die Blinkerecken sehen ja noch original aus.
Probefahrt sonst frei von Nebengeräuschen?

Viele Grüße,
Carsten

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 3182
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland

Re: Ein Hallo aus Franken!

Beitrag von Rolf » 22. Aug 2020, 00:23

Die Bremsen und die Lenkung sehe ich sehr kritisch.

Der Motorraum wirkt auf mich nicht nur bunt, sondern auch ungepflegt.

Und weitere Basteleien hast du ja schon erwähnt.

Ist zwar jetzt auch nur eine Ferndiagnose, aber in diesen Wagen wird man noch sehr viel Arbeit und auch einiges an Geld stecken müssen.

Insgesamt halte ich daher den geforderten Preis von fast 12.000 Euro für völlig überzogen. Ich sehe ihn bei maximal 8.000 Euro. Aber auch dafür würde ich ihn mir nicht antun.



Grüße
Rolf
TRIUMPH SPITFIRE 1500 ohne Ölkühler, ohne Hitzeschutzband, ohne Messingschwenklager, ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Zweihundertwattstereoanlage, ohne Wartungsklappen, ohne Lambdasonde, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais.

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 9362
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover

Re: Ein Hallo aus Franken!

Beitrag von Andi » 22. Aug 2020, 13:35

Ist halt orginal und vom Besitzer im Lauf der Jahre etwas verbastelt worden.
Die Antenne ist eine die noch manuell rausgezogen wurde als sie noch ganz war.
Die Knöpfe an der Tür für eine extra Abdeckung(Persenning)
Stoßstange-ja,da läuft Wasser drauf und sie wird dort blind/matt.
Lenkung Spiel-ist wie die Bremse.Im vergleich zu einem modernen Fahrzeug was du wahrscheinlich gewöhnt bist...............
kommt einen das schon mal übel vor.
Das kann nur jemand beurteilen der sowas kennt.Am besten ein anderer Spitfirefahrer.
Mir gefällt das Fahrzeug,der Preis ist allerdings sehr zu hoch.
Ich seh den auch unter 8000Euro wenn er frischen Tüv hat bzw schon die H-Abnahme und sauber fährt.
Und bei dem Preis erwarte ich alle gesammelten Unterlagen,Teile und evtl auch das Werkzeug wenn er keinen anderen Engländer kauft braucht er ja das Zollzeug eh nicht mehr.
Zumindest drauf ansprechen bei Verhandlungen .
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
Jürgen Ge
Super - Member
Beiträge: 107
Registriert: 26. Sep 2006, 23:31
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Ein Hallo aus Franken!

Beitrag von Jürgen Ge » 23. Aug 2020, 10:45

wie kommt man denn an die grüne Umweltplakette ?????
Jürgen Ge

Antworten