Erfahrungen mit der Spitfirescheune

Erfahrungen und Kummerecke zu Händlern. Bitte aber einigermaßen sachlich ...
Benutzeravatar
dyngo
Überflieger
Beiträge: 1265
Registriert: 21. Jan 2011, 17:16
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Erfahrungen mit der Spitfirescheune

Beitragvon dyngo » 30. Jan 2017, 15:45

Paypal ist ein zahlungsmethode.
Praktisch als etwas aus dem ausland kommen soll.
In Frankreich und England sind banküberschreibungen nicht so algemein als in D, NL.
Oder perfekt geeignet als etwas in eine minute geregelt sein soll.

Das hat mit sicherheit nicht zu tun.
Erstens glaube ich gar nicht an solche dingen, ist mir alles viel zu kompliziert.
Zweitens zahle ich jeder 'unter freunde', ohne die paypal sicherheit, und das kostet nix.

Ich hatte noch nie problehme mit bestellungen, möglich kaufe ich nur bei anständige leute.
Hatte nur problehme das ich nicht bezahlt wurde (das war ja classic line in D).
Seitdem sende ich selten etwas als es nicht voraus bezahlt ist.
Ich habe keine lust etwas zu unternehmen ausser ein mail zu senden.
Nicht gezahlt, haben die glück. Nur einmahl.

Benutzeravatar
Bellini
Super - Member
Beiträge: 141
Registriert: 26. Apr 2016, 18:09
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Erfahrungen mit der Spitfirescheune

Beitragvon Bellini » 27. Aug 2017, 17:32

Hmm, jetzt das erste Mal bei der Spitfirescheune bedtellt, aber die schnellen Lieferzeiten kann ich bislang nicht bestätigen.... Vielleicht aber auch nur ein Ausnahmefall. M&E ist in der Hinsicht wirklich zackig.!

Benutzeravatar
SvenK
Über - Member
Beiträge: 677
Registriert: 12. Jun 2013, 12:42
Wohnort: nördlich von Lübeck
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Erfahrungen mit der Spitfirescheune

Beitragvon SvenK » 27. Aug 2017, 18:52

Wenn es länger dauert, liegt es meist nicht an Chris, sondern am Paketdienst. Hast Du vielleicht etwas mit Lieferzeit bestellt? Bei mir war eigentlich immer alles zum nächsten Schrauberwochenende da! :top:
Grüße aus Ostholstein

Sven

Edi_MKIV

Re: Erfahrungen mit der Spitfirescheune

Beitragvon Edi_MKIV » 27. Aug 2017, 21:04

N'abend,

es ist doch ganz easy bei der Spitischeune:
die Lieferzeit steht da, da kann JEDER sofort erkennen, ob das Teil in 1-3 Tagen da ist ODER ob er es eben selber auch erst ordert z.B. in UK.
Dann sind es eben 8-10 Tagen bzw. je nach Belieferung seines Shop.

Ich würde da auch einkaufen, wenn es PayPal oder Zahlung mit Amazon gäbe.
Bin halt schreibfaul u. bequem. :D
Außerdem muss ich so net auch noch zur Bank fahren u. das Ding einwerfen.

War mal da, der Besitzer ist sehr kompetent, freundlich u. hilfsbereit.
In jedem Fall eine echte Bereicherung der Händlerszene. :top:

Benutzeravatar
Ansgar
Ansgar
Beiträge: 1178
Registriert: 15. Okt 2006, 10:00
Wohnort: Georgsmarienhütte
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Erfahrungen mit der Spitfirescheune

Beitragvon Ansgar » 27. Aug 2017, 21:07

Hallo,
Es ist ein, ein Mann Betrieb.
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen.
Ein getunter Spitfire ist das schnellste Zündplättchen der Welt !

Gruß Ansgar

Benutzeravatar
SvenK
Über - Member
Beiträge: 677
Registriert: 12. Jun 2013, 12:42
Wohnort: nördlich von Lübeck
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Erfahrungen mit der Spitfirescheune

Beitragvon SvenK » 27. Aug 2017, 21:24

Ich verstehe nicht, wie man PayPal als Zahlungsmittel toll finden kann. Ich kann von meinem Bankkonto überall hin überweisen.
In meinen Augen ist das die sicherste Art sein Geld los zu werden ohne etwas gekauft zu haben.

Aber winmM
Grüße aus Ostholstein

Sven

Edi_MKIV

Re: Erfahrungen mit der Spitfirescheune

Beitragvon Edi_MKIV » 27. Aug 2017, 22:20

Bullshit, bei PayPal hat man Käuferschutz, mach dich mal schlau was das ist. :lol:

Bei ner Überweisung ist die Kohle w e c h ...... da ist man auf den Empfänger angewiesen, dass er zurücküberweist bei Problemen mit dem Artikel !

Benutzeravatar
Spitmarkus
Super - Member
Beiträge: 225
Registriert: 29. Jan 2010, 09:54
Wohnort: Hof
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit der Spitfirescheune

Beitragvon Spitmarkus » 27. Aug 2017, 23:47

Hallo Forumsteilnehmer,

natürlich wäre es bequemer wenn PayPal als Zahlungsmethode möglich wäre, aber bei der zu erwartenden Qualität gehe ich gerne zur Bank.

Zum Thema Lieferzeiten kann ich nur eins sagen, die Spitfirescheune hat mir meinen Urlaub gerettet! Kurz vorher hat sich meine Kupplung verabschiedet und die bestellten Teile waren sofort da! Danke nochmal an die Scheune :top:

Viele Grüße

Markus
www.triumph-spitfire-oberfranken.de

Benutzeravatar
MKIII
Überflieger
Beiträge: 4857
Registriert: 11. Sep 2006, 09:46
Wohnort: Mörfelden
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal

Re: Erfahrungen mit der Spitfirescheune

Beitragvon MKIII » 28. Aug 2017, 06:23

Bellini hat geschrieben:Hmm, jetzt das erste Mal bei der Spitfirescheune bedtellt, aber die schnellen Lieferzeiten kann ich bislang nicht bestätigen.... Vielleicht aber auch nur ein Ausnahmefall. M&E ist in der Hinsicht wirklich zackig.!
Hast du deine Bestellung schon? Wie lange hat es den gedauert? Wie hast du bestellt? Hast du gesagt das es eilig ist? Wer einfach nur online oder per Mail bestellt dem kann es ja nicht dringend sein! Vielleicht war jemand krank oder das Geschäft war ein/zwei Tage geschlossen oder, oder, oder ......also was ist mit Fakten? Aber jetzt keine alternativen :P
Gruß
Norbert
-------------------------------------------------------
"Alt werden ist nix für Feiglinge"

Benutzeravatar
SvenK
Über - Member
Beiträge: 677
Registriert: 12. Jun 2013, 12:42
Wohnort: nördlich von Lübeck
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Erfahrungen mit der Spitfirescheune

Beitragvon SvenK » 28. Aug 2017, 06:52

@Edi

Toller Käuferschutz, wenn plötzlich Buchungen stattfinden, die nicht gemacht wurden. Mach Du dich erstmal schlau, bzw. sammel die Erfahrung. Da ist mir Käuferschutz egal. Ich bestimme lieber selber, wo mein Geld hin geht.
Außerdem herrscht hier ein ein vernünftiger Ton und wenn es Dir nicht passt, dass ich eine andere Meinung habe, überspring meine Beiträgen und schreib nicht selber so einen Bullshit :Andi:
Grüße aus Ostholstein

Sven

Benutzeravatar
frost
Super - Member
Beiträge: 283
Registriert: 13. Apr 2015, 07:27
Wohnort: Kufstein / Tirol
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Erfahrungen mit der Spitfirescheune

Beitragvon frost » 28. Aug 2017, 07:29

ob Paypal oder nicht ist nun bei der Scheune wirklich nicht das KO-Kriterium.
Wer bei einem Ein-Mann-Betrieb kauft erwartet wohl auch ein Mindestmaß an Vertrauen. Das ist hier definitiv gegeben und beruht auf Gegenseitigkeit.
Auch wenn ich immer sofort die offene Rechnung begleiche (geht in weniger als 2 Minuten im Onlinebanking) habe ich nicht das Gefühl dass hier stur auf den Zahlungseingang gewartet wird.
Auch nach Österreich dauert keine lagernde Bestellung länger als 3 Tage.
GT6 MK3 1972

Edi_MKIV

Re: Erfahrungen mit der Spitfirescheune

Beitragvon Edi_MKIV » 28. Aug 2017, 08:00

SvenK hat geschrieben:@Edi

Toller Käuferschutz, wenn plötzlich Buchungen stattfinden, die nicht gemacht wurden. Mach Du dich erstmal schlau, bzw. sammel die Erfahrung. Da ist mir Käuferschutz egal. Ich bestimme lieber selber, wo mein Geld hin geht.
Außerdem herrscht hier ein ein vernünftiger Ton und wenn es Dir nicht passt, dass ich eine andere Meinung habe, überspring meine Beiträgen und schreib nicht selber so einen Bullshit :Andi:
Na, na, na ...... gaaanz ruhig Brauner......wer wird denn gleich explodieren..... Toleranz des andersdenkenden gegenüber.... ?
Ja, das gilt auch für mich. Is ja gut..... :-vh
Ich habe halt nur gute Erfahrungen mit PayPal gemacht u. wickle auch weiterhin 90% der Einkäufe im Internet zügigst damit ab.
PayPal /Amazon Pay nutze ich seit gut 10 Jahren ohne irgendwelche Probleme.
Mit meinen 56 Jahren bin ich durchaus in der Lage zu beurteilen, ob eine Sache vorteilhaft ist für mich oder nicht..... u. nein ich muss mich nun wirklich nicht schlau machen u. muss auch niemandem etwas beweisen. "So keep calm & carry on".

So nun kannste dich wieder abregen..... :sadwink:

So Offtopic beendet, zurück zum Thema von mir aus. :D

Benutzeravatar
Randy Andy
Member
Beiträge: 66
Registriert: 18. Jan 2017, 19:57
Wohnort: Gera
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Erfahrungen mit der Spitfirescheune

Beitragvon Randy Andy » 28. Aug 2017, 08:35

Moin,

ich muss bei Überweisungen immer etwas schlucken denn, Überweisungen sind NICHT rückbuchbar. Im Gegensatz zu einem Abo oder einer Einzugsermächtigung -bei denen man sich das Geld wiederholen kann- ist man bei Überweisungen (auch Fehlüberweisungen) auf Gedeih und Verderb auf den Empfänger angewiesen. Hier ist also eine ordentliche Portion Vertrauen gefragt.

zum Thema: ich hatte bei der Spitfirescheune das Vertrauen und wurde nicht enttäuscht. Die Bestellung wurde zügig und professionell abgearbeitet. Zumal in der Scheune auch extrem hoher Sachverstand vorhanden ist.

Gruß
Andreas
'79 Spitfire; US-Model mit 123ignition, HS4 und Schubkarre mit Fächerkrümmer

"Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen !!!" - Walter Röhrl

Benutzeravatar
oldman
Über - Member
Beiträge: 719
Registriert: 2. Mär 2010, 18:29
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Erfahrungen mit der Spitfirescheune

Beitragvon oldman » 28. Aug 2017, 08:39

@SvenK...

ich muss Edi Mk4 vollkommen zustimmen - bin gleicher Jahrgang wie er - wickle ebenfalls seit fast 10 Jahren meine Käufe über Ebay und andere Händler überwiegend mit PayPal ab und ich hatte noch nie eine Buchung, die nicht von mir autorisiert war, auf meiner Abrechnung.

Jetzt zum eigentlichen Thema: Erfahrungen mit der Spitfirescheune.

@Bellini...

...es gibt vielleicht ja mal einen Fall, dass die Lieferzeit etwas länger dauert; muss aber nicht immer die Schuld vom Händler sein.
Mir ist es passiert, dass ich vier Pakete, alle identisch von Form, Größe und Aussehen an den selben Empfänger gleichzeitig am Postschalter zum Versand abgegeben habe.
Drei kamen einen Tag später beim Empfänger an - das letzte vier Tage später... Ist laut Aussage der Post auf ein falsches Förderband mit anderer Leitkodierung gelegt worden.... :top:

Mit einer Bestellung einen schlechten Lieferserivce zu schließen ist fatal, zumal es sich Chris als "Ein-Mann-Betrieb" sich nicht erlauben kann hier "Mist" zu machen.

Natürlich muss man bei "Neukunden" mal einen Zahlungseingang abwarten - es kann ja viel bestellt werden - und der kann je nach Bank und Überweisungsart zwei Werktage dauern. Donnestag bestellt - ggf. direkt angwiesen und schon kan das Problem auftauchen, dass der Betrag am Samstag gutgeschrieben wird, aber die Ware am Montag versandt wird - falsches Förderband bei der Versandunternehmen - Zusteller der zu schlecht bezahlt wird und das Paket landet ohne Benachrichtigungskarte beim Nachbarn und der meint: "...ach vorgestern wurde ein Paket für Sie abgegeben...."

Das ist mir alles schon passiert und die Teile die ich dringend benötigte lagen erst 10 Tage nach der Bestellung auf meinem Tisch, obwohl ich von diesem Händler es anders gewohnt war... ...und dann hatte der Händler schuld.... :Andi:

Nach diesen Sachverhalt dann zu schreiben: "lange Lieferzeiten" wäre Fatal und wird dem Händler nicht gerecht.

Gruss vom alten Mann
Mein Triumph ist es immer einen zu haben...

...es gibt nichts schöneres als einen GT6 zu fahren....

Benutzeravatar
Gerd44
Super - Member
Beiträge: 255
Registriert: 22. Feb 2014, 10:03
Wohnort: 59368 Werne/NRW
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Erfahrungen mit der Spitfirescheune

Beitragvon Gerd44 » 28. Aug 2017, 08:49

Hallo an Alle,

@von Randy Andy
zum Thema: ich hatte bei der Spitfirescheune das Vertrauen und wurde nicht enttäuscht. Die Bestellung wurde zügig und
professionell abgearbeitet. Zumal in der Scheune auch extrem hoher Sachverstand vorhanden ist.

Muss es denn immer PayPal sein, andere seriöse Banken bieten auch paydirekt (Postbank, Ing-DiBa usw.) an.

Auch denke ich, dass superspitchris auch uns vertraut, da von unserer Seite bestimmt keiner die Absicht hat, ihn über das Ohr zu hauen, denn sonst würde er die Bestellung nicht schon rausschicken, wo das Geld noch gar nicht auf seinem Konto sein kann.
Gruß Gerd

Spitfire 1500, Baujahr 1978
Jaguar S-Type 3.0, Baujahr 2003 (Soll mal ein Young- bzw. Oldtimer werden)