Zeigt her eure Triumph !

Hier postet bitte alles rein, was nichts mit den anderen Themen zu tun hat.
Hier arbeiten wir auch an unserer Streitkultur, also bitte erstmal die technischen Themen durchschauen und wenn dann immer noch genug Freizeit ist, hier kann es schon interessant werden ... ;-)
Benutzeravatar
greasemonkey
Über - Member
Beiträge: 866
Registriert: 9. Aug 2015, 14:03
Wohnort: Münchner Norden

Re: Zeigt her eure Triumph !

Beitrag von greasemonkey » 22. Apr 2020, 09:40

kamphausen hat geschrieben:
22. Apr 2020, 08:19
Ebay?

https://www.ebay.co.uk/itm/Triumph-Spit ... 4055001202
Verdammt - ich Trottel hab sie selbst gemacht. Meine sind tatsächlich 'from scratch' gebaut. Vorhandene Originale ausgebaut und aufs Werkstück aufgespannt um die Löcher durchzuzeichnen, dann die Maße mit den Plänen verglichen und per Stichsäge und Oberfräse die Löcher gemacht. Wieder ein grosser Arbeitsschritt den ich mir hätte sparen können. Naja immerhin ist das wasserdicht verleimte Sperrholz das ich genommen habe über jeden Zweifel erhaben.
@Kamphausen: Das Furnier auf den Holzteilen ist mit 'Ponal Fix und Fest' flächig verleimt. Das zieht man mit einem Zahnspachtel auf und klebt dann schnell auf. Gepresst hab ich es zwischen zwei massiven Holzplatten und zwar mit Gewichten (ca 100kg aus Säcken mit Eisenschrot, einer Anreissplatte und Hantelgewichten) und nicht mit Schraubzwingen da mir die zu ungleichmäßig gedrückt haben.
Was die Versiegelung angeht. Die habe ich mit demselben Lack (UV fester Hochglanz-Alkydharzlack aus dem Fachgeschäft) wie die Front gemacht, allerdings stark verdünnt, damit sich das Holz und das Furnier gut vollsaugen und zusätzlich durch den Lack stabilisiert werden. Die Birke sieht zwar toll aus, hat aber sehr viele 'Löcher' im Furnier. Achja, was das Furnieren der Aluleisten angeht, nimmt man natürlich keinen Holzleim. Hier hab ich Pattex Montagekleber (nicht das gelbe Tubenzeug sonder diese 'Kleben statt Bohren' Kartuschen) verwendet. Die Aluleisten werden auch hier mit dem Zahnspachtel bestrichen, dann das vorgeformte Furnier aufgeklebt. Ich habe sowohl flächiges Pressen mit einem Sandsack als auch das Hinunterpressen der Ränder mit Holzleisten und Wäscheklammern probiert und finde letztere Methode besser. Vermutlich weil der Montagekleber sofort pappt und die Mitte des Furniers nicht mehr hochkommt.
Wers nachmachen will: Geht ins Farbengeschäft und kauft euch guten Lack, Baumarktzeug hab ich schon zur Genüge erprobt aber sowas macht keine Freude. Billiger Lack trocknet zu schnell oder zu langsam, vergilbt stark oder die Oberfläche wird nicht glatt.
Fuhrpark: Spitfire 1500 BJ:1978; NSU Quickly S BJ:1960

Benutzeravatar
kamphausen
Kindergärtner
Beiträge: 1082
Registriert: 31. Dez 2016, 09:27
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Zeigt her eure Triumph !

Beitrag von kamphausen » 22. Apr 2020, 10:58

Schöne Variante für daheim zum pressen ist auch nen Plastiksack und Unterdruck....

Z. B. Mit den Säcken, mit denen Frauen ihre alten Kleider unterm Bett verstecken und dann schreien "Ich hab nix anzuziehen..."

Benutzeravatar
greasemonkey
Über - Member
Beiträge: 866
Registriert: 9. Aug 2015, 14:03
Wohnort: Münchner Norden

Re: Zeigt her eure Triumph !

Beitrag von greasemonkey » 22. Apr 2020, 12:50

Das hatte ich tatsächlich auch in Erwägung gezogen, fand ich aber schwierig, da mir die Beutel nicht lange genug Vakuum hielten und mir das Evakuieren mit der Handpumpe einfach zu blöd war. Bis auf die Aluleisten ist ja alles bretteleben und deswegen leicht klassisch pressbar.
Fuhrpark: Spitfire 1500 BJ:1978; NSU Quickly S BJ:1960

Benutzeravatar
marc
Überflieger
Beiträge: 1668
Registriert: 11. Sep 2006, 14:35
Wohnort: Kassel, Brühl

Re: Zeigt her eure Triumph !

Beitrag von marc » 22. Apr 2020, 13:56

Ich hab früher mal alte Mk3 Armaturenbretter überholt, als es Reste für 5-10 DM gab. Ich habe das alte Furnier abgeschliffen und dann mit Echtholz Furnier zum Aufbügeln aus dem Baumarkt bezogen. Die Aussparungen mit dem Cuttermesser oder dem Dremel herausgetrennt, die Kanten geschliffen und dann mit mehreren Schichten Klarlack aus der Dose besprüht. Ich fahre meins bestimmt seit 20 Jahren. Ohne Risse oder Sonstige Macken. Das Baumarktfurnier war super zu verarbeiten.
Viele Grüße
Marc

Benutzeravatar
greasemonkey
Über - Member
Beiträge: 866
Registriert: 9. Aug 2015, 14:03
Wohnort: Münchner Norden

Re: Zeigt her eure Triumph !

Beitrag von greasemonkey » 22. Apr 2020, 14:58

Ja Bügelfurnier hätte mir sicher viel Arbeit gespart. Das Holz das ich wollte gabs nur als klassisches Furnier. Dremel hab ich auch verwendet. Deine alten Bretter waren tatsächlich noch zu gebrauchen? Meine alten waren laut Rechnung irgenwann aus den 90ern. Teilweise separierte Schichten und krumm wie Bananen. Musste die Mistdinger runterspannen um überhaupt noch abpausen zu können.
Fuhrpark: Spitfire 1500 BJ:1978; NSU Quickly S BJ:1960

Benutzeravatar
marc
Überflieger
Beiträge: 1668
Registriert: 11. Sep 2006, 14:35
Wohnort: Kassel, Brühl

Re: Zeigt her eure Triumph !

Beitrag von marc » 22. Apr 2020, 15:09

Die Mk3 Bretter sind ja ziemlich kurz, verzogen habe ich noch nie gemerkt. Ich denke die Bretter waren aus den 60ern. Ich meine die mal aus England mitgebracht zu haben, vom Spitfire Graveyuard oder so. Mit einer Maus habe ich die abgeschliffen und erinnere mich wie glashart der alte Lack war und wie der beim Schleifen gestunken hat.
Viele Grüße
Marc

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 9362
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover

Re: Zeigt her eure Triumph !

Beitrag von Andi » 22. Apr 2020, 19:09

Der harte Lack ist super.
Ich hab alle meine A-Bretter mit einem scharfen Stecheisen davon befreit.
Kurz drunter und hebeln und das Zeug blätterte ab.
Bei den meisten hab ich das orginale Funier nur geschliffen und neuen Klarlack drauf.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 3182
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland

Re: Zeigt her eure Triumph !

Beitrag von Rolf » 22. Apr 2020, 22:58

Mein Spiti bei einer von mir sehr ungeliebten Arbeit. :? Aber hinterher freut man sich immer über das Ergebnis... :D

Grüße
Rolf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Rolf am 23. Apr 2020, 23:55, insgesamt 3-mal geändert.
TRIUMPH SPITFIRE 1500 ohne Ölkühler, ohne Hitzeschutzband, ohne Messingschwenklager, ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Zweihundertwattstereoanlage, ohne Wartungsklappen, ohne Lambdasonde, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais.

Benutzeravatar
Ansgar
Ansgar
Beiträge: 1533
Registriert: 15. Okt 2006, 10:00
Wohnort: 49124 Georgsmarienhütte

Re: Zeigt her eure Triumph !

Beitrag von Ansgar » 23. Apr 2020, 07:17

Moin Rolf,
sehr schön,
ich schick dir mal eine Rolle Isolierband für die Kabel für den E- Lüfter,
dann ist es sehr, sehr schön :D
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen.
Ein getunter Spitfire ist das schnellste Zündplättchen der Welt !

Gruß Ansgar

Benutzeravatar
Mangouman
Überflieger
Beiträge: 1223
Registriert: 24. Sep 2018, 07:39
Wohnort: Bavaria

Re: Zeigt her eure Triumph !

Beitrag von Mangouman » 23. Apr 2020, 08:15

Hehe, ich werd mich hüten, Bilder von meinem Motorraum hier einzustellen. :mrgreen:
<> Königlich Bayerisch <>

Benutzeravatar
markus1979
Über - Member
Beiträge: 729
Registriert: 2. Okt 2016, 14:38
Wohnort: Aichtal (bei Stuttgart)

Re: Zeigt her eure Triumph !

Beitrag von markus1979 » 23. Apr 2020, 08:33

Autowäsche vor der Garage... Im Schwabenland ein ganz heikles Thema. "Sie wissed fei scho, dass sie des eigendlich ned dürfed ?"

@Rolf: Was sind das denn für Luftfilter im Ritterrüstungs-Look ? :wink:
77er Spitfire 1500 || 69er Vespa 50N || [in Arbeit...]

Benutzeravatar
oldman
Überflieger
Beiträge: 1160
Registriert: 2. Mär 2010, 18:29
Wohnort: Saarland - preußischer Teil

Re: Zeigt her eure Triumph !

Beitrag von oldman » 23. Apr 2020, 09:18

@Rolf ist...

...der Ritter er schwaren Einheitskabel....

...wenn da ein Schelm mal alle Anschlüsse abzieht, geht die Suche im Chaos los... :lol: :lol: :lol:

@Rolf...

...ein wenig Ordnung, ein paar Kabelbinder, Spiralschläuche und schon sieht das Ganze schon viel besser aus :wink:

...aber sonst ein ansehnlicher Wagen...

...leider ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais...

Gruss mit einem zwinkernden Auge vom alten Mann
Mein Triumph ist es immer einen zu haben...

...es gibt nichts schöneres als einen GT6 zu fahren.... 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿🏴󠁧󠁢󠁷󠁬󠁳󠁿🇬🇧

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 3182
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland

Re: Zeigt her eure Triumph !

Beitrag von Rolf » 23. Apr 2020, 09:46

@Markus 1979

Das sind RamFlo-Luftfilter. Brauchen deutlich fettere Düsennadeln. Gefallen mir vom Aussehen gut und schnorcheln sehr deutlich...


Grüße
Rolf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
TRIUMPH SPITFIRE 1500 ohne Ölkühler, ohne Hitzeschutzband, ohne Messingschwenklager, ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Zweihundertwattstereoanlage, ohne Wartungsklappen, ohne Lambdasonde, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais.

Benutzeravatar
jr1500
Überflieger
Beiträge: 1699
Registriert: 10. Nov 2010, 11:09
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Zeigt her eure Triumph !

Beitrag von jr1500 » 23. Apr 2020, 10:44

Also ich bin ja der Meinung solche Luftfilter braucht kein Mensch ... :geeni:

Benutzeravatar
Mangouman
Überflieger
Beiträge: 1223
Registriert: 24. Sep 2018, 07:39
Wohnort: Bavaria

Re: Zeigt her eure Triumph !

Beitrag von Mangouman » 23. Apr 2020, 12:21

:lol:
Sieht aus wie ein Elektrorasierer aus den 70 ern.
Geht gar nicht !

:wink:
<> Königlich Bayerisch <>

Antworten