Schlüsselweite Kurbelwellenmutter?

Alle Motor relevanten Teile, Tipps und Tricks sowie Hilfestellungen und Problemlösungen.
Benutzeravatar
ShoxX1993
Super - Member
Beiträge: 161
Registriert: 23. Apr 2018, 23:08
Wohnort: Willich
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Schlüsselweite Kurbelwellenmutter?

Beitragvon ShoxX1993 » 3. Feb 2019, 08:22

Danke Rolf :D

Also bin ich doch nicht unbedingt ganz blöde :mrgreen:
Spitfire 1500 / Bj. 1978 / British Racing Green

Benutzeravatar
Markus Simon
Überflieger
Beiträge: 2983
Registriert: 26. Sep 2006, 10:16
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Schlüsselweite Kurbelwellenmutter?

Beitragvon Markus Simon » 3. Feb 2019, 10:00

Rolf hat geschrieben:
2. Feb 2019, 23:25
ShoxX1993 hat geschrieben:
2. Feb 2019, 22:44

Gang einlegen und Handbremse ziehen

:top: :top: :top:


Grüße
Rolf
...wird wahrscheinlich nicht funktionieren
Beim Aufdrehen spannt man dabei die Torsionsfedern dh. die ganze Kurbelwelle federt . Besser ist es die Kurbelwelle zu blockieren - Seiltrick , übern Anlasserzahnkranz , Holz zwischen Welle und Block ( wenn der Motor offen ist) etc.
Ich blockiere immer den Zahnkranz ...kann nix negatives darüber berichten .
Gruß Markus
-----------------------------------------------
Zitat Walter Röhrl:
"Untersteuern ist, wenn man den Baum zuerst sieht, Übersteuern , wenn man den Baum zuerst hört!"

Benutzeravatar
xsivelife
Überflieger
Beiträge: 1713
Registriert: 5. Nov 2008, 09:58
Wohnort: 70839 Gerlingen
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: Schlüsselweite Kurbelwellenmutter?

Beitragvon xsivelife » 3. Feb 2019, 10:58

Mit dem Handbremstrick spannst Du sämtliche Toleranzen im Antriebsstrang vor ... eher suboptimal.

Jetzt mach' ich's mal wie meine Schwiegertigerin - Dauerschallplatte:
Schlagschrauber ... tacktacktacktack - auf :-vh. Braucht man auch nix gegenhalten :geeni: Vorher Stellung anzeichnen und hinterher wieder mit Loctite mittelfest auf die alte Stellung tacktacktacktack - zu. Da hat sich in 34 Spitfirejahren nix gelöst 8)
Viele Grüsse aus dem Schwobaländle,
Mike

2-Räder: '83er Vespa PX 200+ & '86er Honda NS 400 R & '88er KTM GS 400 H
4-Räder: '66er GT6 MK1 & '73er MK IV & '05er Twingo

Chrome alone ... won't take you home :mrgreen:

Benutzeravatar
SpritFeuer
Super - Member
Beiträge: 151
Registriert: 4. Jan 2015, 13:20
Wohnort: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Schlüsselweite Kurbelwellenmutter?

Beitragvon SpritFeuer » 3. Feb 2019, 11:47

ShoxX1993 hat geschrieben:
2. Feb 2019, 22:44
Jetzt mal ne Frage für ganz Blöde ...

Dreht sich die Kurbelwelle nicht mit, wenn ich die Mutter löse und wieder befestige??
Oder Gang einlegen und Handbremse ziehen?

Ich hab’s noch nie gemacht und stelle mir das daher gerade alles nur mal theoretisch vor.

Danke schonmal und habt Nachsicht mit mir :lol: :roll:
Jau! Die Übung hatte ich unlängst. Simmerring vorne stand an.
Heisser Tipp war, Schlüssel mit Verlängerung gegen den Boden arretiert, Anlasser betätigt. Ergebnis: Wagen ging vorne hoch. Also nix Gescheites.
Nächster Schlau: 4. Gang rein und Handbremse und mit Schmackes auf den Schlüssel. Ergebnis: Leichter Rücktrieb. Also auch nix.
Hobby-Schlagschrauber ging die Puste aus.
Ersatzmotor rein und ab zum Motoriker. Dem sein Schrauber und gut war es.
Dat is also alles ja nit so einfach, verstehste?
Viele Grüße
Frank
----------------------------
- let the good car roll,
Frank

Benutzeravatar
ShoxX1993
Super - Member
Beiträge: 161
Registriert: 23. Apr 2018, 23:08
Wohnort: Willich
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Schlüsselweite Kurbelwellenmutter?

Beitragvon ShoxX1993 » 3. Feb 2019, 15:09

Markus Simon hat geschrieben:
3. Feb 2019, 10:00
Rolf hat geschrieben:
2. Feb 2019, 23:25
ShoxX1993 hat geschrieben:
2. Feb 2019, 22:44

Gang einlegen und Handbremse ziehen

:top: :top: :top:


Grüße
Rolf
...wird wahrscheinlich nicht funktionieren
Beim Aufdrehen spannt man dabei die Torsionsfedern dh. die ganze Kurbelwelle federt . Besser ist es die Kurbelwelle zu blockieren - Seiltrick , übern Anlasserzahnkranz , Holz zwischen Welle und Block ( wenn der Motor offen ist) etc.
Ich blockiere immer den Zahnkranz ...kann nix negatives darüber berichten .
Okay danke für den Tipp...
Wie blockierst Du denn den Zahnkranz?

Lg Daniel
Spitfire 1500 / Bj. 1978 / British Racing Green

Benutzeravatar
Markus Simon
Überflieger
Beiträge: 2983
Registriert: 26. Sep 2006, 10:16
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Schlüsselweite Kurbelwellenmutter?

Beitragvon Markus Simon » 3. Feb 2019, 19:08

Anlasser raus , selbstgebaute Arretierung rein .

sieht so ähnlich aus , nur passend für den Spiti Motor
https://www.google.de/search?q=schwungr ... 9216644798
Gruß Markus
-----------------------------------------------
Zitat Walter Röhrl:
"Untersteuern ist, wenn man den Baum zuerst sieht, Übersteuern , wenn man den Baum zuerst hört!"

Benutzeravatar
ShoxX1993
Super - Member
Beiträge: 161
Registriert: 23. Apr 2018, 23:08
Wohnort: Willich
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Schlüsselweite Kurbelwellenmutter?

Beitragvon ShoxX1993 » 3. Feb 2019, 19:35

Also bauen kann ich so etwas selber nicht :D

Passt denn das hier zufällig?
55D5783B-48C3-4848-B6A1-3009DBF96633.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Spitfire 1500 / Bj. 1978 / British Racing Green

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 2288
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: 26215 Wiefelstede
Hat sich bedankt: 734 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Schlüsselweite Kurbelwellenmutter?

Beitragvon Rolf » 4. Feb 2019, 00:06

Ich habe das bisher 2x oder 3x gemacht. Ringschlüssel oder Nuss 46, Gang rein, ein Helfer bremst zusätzlich und dann ein kurzer, trockener Schlag mit dem dicken Hammer aufs Ende der Verlängerung. So ein Bauernmotor hält das aus.

Einmal ging es sogar ganz ohne Werkzeug. Da ist mir während der Fahrt die Mutter nämlich von selbst abgefallen. Also soooo fest sitzen die Dinger nicht unbedingt....


Grüße
Rolf
It's a real delight to drive a Spit.

TRIUMPH SPITFIRE 1500 RHD (1975) - SUZUKI SV 650 S (2001) - YAMAHA XJ 900 N (1986) - BMW 328 CI COUPÉ (2000)

Benutzeravatar
ShoxX1993
Super - Member
Beiträge: 161
Registriert: 23. Apr 2018, 23:08
Wohnort: Willich
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Schlüsselweite Kurbelwellenmutter?

Beitragvon ShoxX1993 » 4. Feb 2019, 07:34

Ich werde es auch erst einmal mit deiner Methode versuchen Rolf.
Sollte das nicht klappen muss ich mir anders weiterhelfen :D
Spitfire 1500 / Bj. 1978 / British Racing Green

Benutzeravatar
Markus Simon
Überflieger
Beiträge: 2983
Registriert: 26. Sep 2006, 10:16
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Schlüsselweite Kurbelwellenmutter?

Beitragvon Markus Simon » 6. Feb 2019, 22:01

mit dem Teil hab ich schon einige Motoren zerlegt / montiert ...Kühler kann drin bleiben , Mutter kann mit Nuss gelöst und mit richtigem Drehmoment auch wieder angezogen werden - funktioniert prima !
Hab ich vor ca. 30 Jahren mal als Provisorium gebaut ....ist heute noch im Einsatz
Schwungradarretierung.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Markus
-----------------------------------------------
Zitat Walter Röhrl:
"Untersteuern ist, wenn man den Baum zuerst sieht, Übersteuern , wenn man den Baum zuerst hört!"

Benutzeravatar
ShoxX1993
Super - Member
Beiträge: 161
Registriert: 23. Apr 2018, 23:08
Wohnort: Willich
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Schlüsselweite Kurbelwellenmutter?

Beitragvon ShoxX1993 » 9. Mär 2019, 14:24

Hallo zusammen :)
Wollte dieses Wochenende die Steuerkette wechseln und bisher gab es beim Ausbau von Kühler und Wasserpumpe keinerlei Probleme.
Wie zu erwarten kamen diese dann aber bei der Kurbelwellenmutter... :roll:

Ich bekomme das blöde Ding einfach nicht lose.
Hab’s zuerst mit nem Schlagschrauber probiert, aber der scheint zu schwach zu sein, hier tut sich leider nichts. Dann wollte ich die Ratsche mit langem Hebel ansetzen und war direkt ziemlich verwundert: trotz Gang einlegen und Handbremse ziehen, konnte ich die KW ganz einfach drehen... wie kann das sein? Und warum war das vorher bei dem Schlagschrauber nicht der Fall ?! :?

Ich werde wohl nun die Methode mit der Arretierung am Schwungrad probieren, bleibt nur die Frage offen, wo ich eine passende Arretierung herbekomme...

Ich bin etwas ratlos :Wuhha:
Spitfire 1500 / Bj. 1978 / British Racing Green

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 2288
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: 26215 Wiefelstede
Hat sich bedankt: 734 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Schlüsselweite Kurbelwellenmutter?

Beitragvon Rolf » 9. Mär 2019, 19:26

Vielleicht einfach einen Lappen dazwischen stecken?

Grüße
Rolf
It's a real delight to drive a Spit.

TRIUMPH SPITFIRE 1500 RHD (1975) - SUZUKI SV 650 S (2001) - YAMAHA XJ 900 N (1986) - BMW 328 CI COUPÉ (2000)

Benutzeravatar
ShoxX1993
Super - Member
Beiträge: 161
Registriert: 23. Apr 2018, 23:08
Wohnort: Willich
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Schlüsselweite Kurbelwellenmutter?

Beitragvon ShoxX1993 » 9. Mär 2019, 20:29

In die Anlasseröffnung? Interessant Idee, aber vielleicht bekomme ich auch irgendwo ein Montiereisen her.
Habe den vorhin ausgebaut.... also naja fast :D
Habe den nicht ganz aus der Öffnung bekommen, irgendwie klemmt der auf den letzten cm :D ich musste aber auch weg und hab’s nur kurz probiert ...
Spitfire 1500 / Bj. 1978 / British Racing Green

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 2288
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: 26215 Wiefelstede
Hat sich bedankt: 734 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Schlüsselweite Kurbelwellenmutter?

Beitragvon Rolf » 10. Mär 2019, 09:21

Ja, in die Anlasseröffnung.

Grüße
Rolf
It's a real delight to drive a Spit.

TRIUMPH SPITFIRE 1500 RHD (1975) - SUZUKI SV 650 S (2001) - YAMAHA XJ 900 N (1986) - BMW 328 CI COUPÉ (2000)

Benutzeravatar
ShoxX1993
Super - Member
Beiträge: 161
Registriert: 23. Apr 2018, 23:08
Wohnort: Willich
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Schlüsselweite Kurbelwellenmutter?

Beitragvon ShoxX1993 » 14. Mär 2019, 11:59

In meiner Vorstellung eine wirklich gute Idee, danke nochmal Rolf!!

Hat das denn schon mal jemand probiert ?

Stelle mir zumindest vor, dass das sicherer als z.B mit einem Montiereisen o.ä. ist...

Die letzte Möglichkeit wäre wohl leider echt nur ein Universal Blockierwerkzeug zu kaufen und das irgendwie umzubauen...
Spitfire 1500 / Bj. 1978 / British Racing Green