Benzin ablassen

Alle Motor relevanten Teile, Tipps und Tricks sowie Hilfestellungen und Problemlösungen.
Silke-Anja Mey
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 18. Jun 2020, 15:15
Wohnort: Denzlingen

Benzin ablassen

Beitrag von Silke-Anja Mey » 22. Feb 2021, 16:17

Hallo zusammen,
ich möchte den Tank an unserem MKIV ausbauen. Wie lasse ich denn den Sprit ab? Mit Schlauch und dann ansaugen, ...?
Der Sprit ist ca. 30 Jahre alt, kann man den noch verwenden?

Danke schon jetzt für die Antwort.

Viele Grüße
Klaus

DVD3500
Super - Member
Beiträge: 123
Registriert: 15. Nov 2020, 16:38
Wohnort: Walldorf/Baden

Re: Benzin ablassen

Beitrag von DVD3500 » 22. Feb 2021, 17:08

Man kommt sehr gut an den Schlauch zum Tank.
Früher haben wir fast alles mit Benzin geputzt... ich glaube das Alter spielt dabei keine Rolle..

Benutzeravatar
marc
Überflieger
Beiträge: 1938
Registriert: 11. Sep 2006, 14:35
Wohnort: Kassel, Brühl

Re: Benzin ablassen

Beitrag von marc » 22. Feb 2021, 17:41

Das Benzin kann man nicht mehr verwenden. Entweder Schlauch und absaugen oder im Motorraum vor/von der Benzinpumpe die Benzinleitung abnehmen und laufen lassen. Wenn nix kommt, muss die Benzinleitung erneuert werden, zugerostet.
Viele Grüße
Marc

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 9768
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover

Re: Benzin ablassen

Beitrag von Andi » 22. Feb 2021, 19:10

Anschluß abdichten/klemmen und Tank mit Inhalt ausbaun.
Dann kannst du den bequem auskippen.
Wird ja wohl nicht randvoll sein.
Und den Sprit entsorge ich nachdem ich ihn zum reinigen gründlich mißbraucht habe.
Hab ein kleines Faß mit nem Pinsel und einer Messingbürste.Geht gut,aber im freien machen.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
marc
Überflieger
Beiträge: 1938
Registriert: 11. Sep 2006, 14:35
Wohnort: Kassel, Brühl

Re: Benzin ablassen

Beitrag von marc » 22. Feb 2021, 20:19

Andi hat geschrieben:
22. Feb 2021, 19:10
Anschluß abdichten/klemmen und Tank mit Inhalt ausbaun.
Wie soll das gehen, original ist dort eine starre Benzinleitung mit Quetscholive bis zu Pumpe, ggf. Benzinfilter. Wenn man unter dem Tank abschraubt, gibt es eine riesige Sauerei.
Viele Grüße
Marc

Benutzeravatar
MKIII
Überflieger
Beiträge: 5880
Registriert: 11. Sep 2006, 09:46
Wohnort: Mörfelden

Re: Benzin ablassen

Beitrag von MKIII » 22. Feb 2021, 20:39

Ist beim MK4 nicht die Leitung von oben dran? Dann abschrauben und ausbauen.
Gruß
Norbert
-------------------------------------------------------
"Alt werden ist nix für Feiglinge"
Fuhrpark: Spitfire MK3 1969, Porsche V108 1960, NSU Max 1954, Honda CY50 1980

Benutzeravatar
markus1979
Über - Member
Beiträge: 795
Registriert: 2. Okt 2016, 14:38
Wohnort: Aichtal (bei Stuttgart)

Re: Benzin ablassen

Beitrag von markus1979 » 22. Feb 2021, 20:45

MKIII hat geschrieben:
22. Feb 2021, 20:39
Ist beim MK4 nicht die Leitung von oben dran? Dann abschrauben und ausbauen.
Jup, zumind mein 1500ee zieht den Sprit von oben.
69er Vespa || 77er Spitfire 1500 || 81er Fiat Spider

Benutzeravatar
marc
Überflieger
Beiträge: 1938
Registriert: 11. Sep 2006, 14:35
Wohnort: Kassel, Brühl

Re: Benzin ablassen

Beitrag von marc » 22. Feb 2021, 21:07

Ok, ich hab an den Mk3 gedacht. Trotzdem würde ich im Motorraum ablassen.
Viele Grüße
Marc

max
Super - Member
Beiträge: 371
Registriert: 13. Sep 2006, 23:08
Wohnort: Münstertal

Re: Benzin ablassen

Beitrag von max » 22. Feb 2021, 21:29

Die frühen MK IV 1300 hatten noch den MK3 Tank mit dem Abgang unten. Ich würde auf jeden Fall mal am Tankdeckel riechen, es kann sein das der alte Sprit übelst riecht. (Ich habe erst vor ein paar Wochen am GT6 den Tank ausgebaut und da war auch 30 Jahre alter Sprit drin und der hat gestunken wie die Sau :x :x ) Wenn der Abgang am Tank unten ist hat er ein Stück weit eine starre Leitungmit einer Verschraubung ungefähr bei der Hinterachse.
Da kann man das normalerweise aufmachen und den Sprit rauslaufen lassen. Oder mit einer alten Heizöl Handpumpe abpumpen.

Gruß Max
Der "Triumph" ist unser!

Benutzeravatar
minilinde
Member
Beiträge: 62
Registriert: 28. Feb 2013, 16:20
Wohnort: Gristede

Re: Benzin ablassen

Beitrag von minilinde » 22. Feb 2021, 21:53

...und wenn du ganz hart im Nehmen bist, kippst du das alte Zeug in kleineren Portionen in deine Alltagskarre.. Wenn da noch genug Sprit zum verdünnen drin ist, merkt die davon nichts.. :-vh
Spitfire 1500 Bj79 (aktuelles Projekt), Spitfire (US) MK IV 1500 Bj 74, Citroen CX 2500D Bj78, MG Midget Bj67, IFA f8 Bj58... und ratet mal, welche davon laufen... :roll:

Benutzeravatar
marc
Überflieger
Beiträge: 1938
Registriert: 11. Sep 2006, 14:35
Wohnort: Kassel, Brühl

Re: Benzin ablassen

Beitrag von marc » 22. Feb 2021, 22:26

Original geht die Stahlleitung vom Tank ohne Unterbrechung bis zur Benzinpumpe. Zumindest beim Mk3.
Viele Grüße
Marc

Benutzeravatar
Markus Simon
Überflieger
Beiträge: 3343
Registriert: 26. Sep 2006, 10:16
Wohnort: Stuttgart

Re: Benzin ablassen

Beitrag von Markus Simon » 22. Feb 2021, 22:57

es geht um einen MK4 ......
Gruß Markus
-----------------------------------------------
Zitat Walter Röhrl:
"Untersteuern ist, wenn man den Baum zuerst sieht, Übersteuern , wenn man den Baum zuerst hört!"

Benutzeravatar
jr1500
Überflieger
Beiträge: 1844
Registriert: 10. Nov 2010, 11:09
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Benzin ablassen

Beitrag von jr1500 » 23. Feb 2021, 01:06

Markus Simon hat geschrieben:
22. Feb 2021, 22:57
es geht um einen MK4 ......
Dann einfach abfackeln ....

Benutzeravatar
xsivelife
Überflieger
Beiträge: 1986
Registriert: 5. Nov 2008, 09:58
Wohnort: 70839 Gerlingen

Re: Benzin ablassen

Beitrag von xsivelife » 23. Feb 2021, 08:40

jr1500 hat geschrieben:
23. Feb 2021, 01:06
Markus Simon hat geschrieben:
22. Feb 2021, 22:57
es geht um einen MK4 ......
Dann einfach abfackeln ....
??? :shock:
Viele Grüße aus dem Schwobaländle,
Mike

2-Räder: '81er Vespa P80X & '83er Vespa PX200 & '88er KTM GS 400 H
4-Räder: '66er GT6 MK1 & '73er MK IV & '05er Twingo & '07er Twingo

Chrome alone ... won't take you home :mrgreen:

Benutzeravatar
jr1500
Überflieger
Beiträge: 1844
Registriert: 10. Nov 2010, 11:09
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Benzin ablassen

Beitrag von jr1500 » 23. Feb 2021, 09:56

Sollte ein Witz sein dessen Pointe ich im Nachhinein auch nicht verstehe ... :sadwink:

Antworten