Vernünftiger Satz hintere Trunion-Buchsen

Alles rund um die hohe Kunst der Schaltakrobatik sowie Instandsetzung der Getriebeeinheit und Achsen
roulli
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: 16. Jan 2015, 10:15

Vernünftiger Satz hintere Trunion-Buchsen

Beitragvon roulli » 20. Mai 2019, 23:33

Hallo,
habe am Spitfire die hinterne Radlager-einheiten auseinander genommen, und wollte einen neuen Nylon-Buchsen Satz einsetzen, der mit den dunkel blauen Buchsen, aber den kann ich gleich in die Tonne schmeissen, denn
- die Stahlbuchsen sind rauh und abrasif
- die dunkelblauen Nylon Buchsen wackeln haben mehr Spiel auf den Stahlhülsen als die alten
- die Gummiringe sind so klein, dass sie nicht zwischen Bund der Nylonbuchse und dem inneren Blech passen...

Kann mir bitte jemand sagen wo man noch gute Buchsensätze kaufen kann?

Leider habe ich eine der alten weissen Buchsen nach der Demontage weggeschmissen, sonst hätte ich den alten Satz wieder verwendet. Die beiden alten glatten Stahlhülsen habe ich noch.

Bei den zu kleinen Gummiringen kann ich mir mit adequaten O-Ringen weiterhelfen...

Grüsse
Patrick

Benutzeravatar
Martin M
Super - Member
Beiträge: 471
Registriert: 27. Okt 2006, 17:50
Wohnort: 56598 Rheinbrohl
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Vernünftiger Satz hintere Trunion-Buchsen

Beitragvon Martin M » 21. Mai 2019, 08:13

Hallo Patrick,
ich versuche immer im e bay (meist UK) New Old Stock zu bekommen. Die passen nach meiner Meinung am besten.

Vorne hatte ich auch einmal Superflex vewendet, die waren leider nach ca 1.000 km hin. Ob die hinten besser sind? Keine Erfahrung. Bei Rotoflex funktionieren die hinten sehr gut.

Gruß
Martin

Benutzeravatar
markus1979
Über - Member
Beiträge: 538
Registriert: 2. Okt 2016, 14:38
Wohnort: Aichtal (bei Stuttgart)
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Vernünftiger Satz hintere Trunion-Buchsen

Beitragvon markus1979 » 21. Mai 2019, 09:45

Hi Patrick,

ich habe vor ein paar Tagen auch die Buchse gewechselt.
Buchsensatz (Bestellnummer 514370) kam von der Spitfirescheune und hat super gepasst...

Grüße
Markus

roulli
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: 16. Jan 2015, 10:15

Re: Vernünftiger Satz hintere Trunion-Buchsen

Beitragvon roulli » 21. Mai 2019, 22:03

Hallo Martin, hallo Markus,

vielen Dank für die Tips,
Ich werde, dann mal als Erstes versuchen NOS Teile von Quinton Hazel zu ergattern.

Markus, waren die Buchsen aus der Scheune dunkel- oder hell blau?

Grüsse,

Patrick

Benutzeravatar
marc
Überflieger
Beiträge: 1014
Registriert: 11. Sep 2006, 14:35
Wohnort: Kassel, Brühl
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Vernünftiger Satz hintere Trunion-Buchsen

Beitragvon marc » 21. Mai 2019, 23:03

Quinton Hazell war früher der letzte Dreck, besonders die Kupplungen und Wasserpumpen, heute begehrter NOS, wo ist nur die Ersatzteilqualität geblieben... Von QH sind die Buchsen für hinten hellblau und leicht transparent.
Viele Grüße
Marc

Benutzeravatar
markus1979
Über - Member
Beiträge: 538
Registriert: 2. Okt 2016, 14:38
Wohnort: Aichtal (bei Stuttgart)
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Vernünftiger Satz hintere Trunion-Buchsen

Beitragvon markus1979 » 22. Mai 2019, 06:11

blau. Da ist auch ein Bild hinterlegt wie der Buchsensatz aussieht.

Benutzeravatar
marc
Überflieger
Beiträge: 1014
Registriert: 11. Sep 2006, 14:35
Wohnort: Kassel, Brühl
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Vernünftiger Satz hintere Trunion-Buchsen

Beitragvon marc » 22. Mai 2019, 13:06

So sind die echten QH NOS...
trunnion.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüße
Marc

Benutzeravatar
marc
Überflieger
Beiträge: 1014
Registriert: 11. Sep 2006, 14:35
Wohnort: Kassel, Brühl
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Vernünftiger Satz hintere Trunion-Buchsen

Beitragvon marc » 22. Mai 2019, 13:22

Es scheint QH tatsächlich noch zu geben, gehört wohl zur JP Group...
Viele Grüße
Marc

S-TYP34
Über - Member
Beiträge: 589
Registriert: 15. Feb 2009, 18:43
Wohnort: 65510 IDSTEIN
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Vernünftiger Satz hintere Trunion-Buchsen

Beitragvon S-TYP34 » 22. Mai 2019, 20:59

Ein befreundeter Kleinteilehändler in England hat aufgehört
da habe ich nochmal zugeschlagen bei dem was noch da war
nach dem Motto der kluge Mann
schafft sich ein Vorrat an.

Die hellblaue Buchse im Vordergrund ist nur ne einzelne
wer sie brauch....das teuerste wird der Versand sein.

Harald
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Manche Menschen sind nur so lange bei dir,wie du ihnen nützlich bist
Ihre Loyalität endet dort,wo ihre Vorteile aufhören.

roulli
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: 16. Jan 2015, 10:15

Re: Vernünftiger Satz hintere Trunion-Buchsen

Beitragvon roulli » 23. Mai 2019, 08:21

Hallo Harald,

da hattest du ne gute Nase die alten Buchsen zu kaufen...

Danke dass du die einzelne Buchse anbietest. Ich hab dir ne PN geschickt.

Grüsse,
Patrick


Hallo Marc,

ja, so einen hätte ich jetzt auch gerne gehabt, ist aber zur Zeit leider nur in USA im Angebot und die Lieferzeiten sind der Fertigstellung des Spitis nicht dienlich :wink:

Grüsse
Patrick

Benutzeravatar
kamphausen
Administrator
Beiträge: 752
Registriert: 31. Dez 2016, 09:27
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vernünftiger Satz hintere Trunion-Buchsen

Beitragvon kamphausen » 23. Mai 2019, 10:55

Ich hab gerade die dunkelblauen Buchsen von Rimmer verbaut....
Passen 1A