Restauration eines Vielfahrerautos

Wer schraubt oder restauriert gerade ? Hier kannst Du deine Fortschritte zeigen.
Benutzeravatar
Acoustico
Super - Member
Beiträge: 110
Registriert: 13. Apr 2016, 09:31
Wohnort: Freiburg
Hat sich bedankt: 5 Mal

Re: Restauration eines Vielfahrerautos

Beitragvon Acoustico » 30. Nov 2017, 09:08

Beeindruckend... Da werden keine halben Sachen gemacht :)
Grüße aus Freiburg an den See
Grüße, Dennis - Spitfire 1500 / Mini 1000 / Ford "Knudsen" Taunus / VW T3 Carthago

Benutzeravatar
Brüchi
Überflieger
Beiträge: 2908
Registriert: 15. Sep 2006, 12:43
Wohnort: 73776 Altbach
Danksagung erhalten: 93 Mal
Kontaktdaten:

Re: Restauration eines Vielfahrerautos

Beitragvon Brüchi » 30. Nov 2017, 09:28

Genau, Chris macht keine halben Sachen.....er baut nen RICHTIGEN Bastard :geeni: :wink:
....little car, big fun...

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 7055
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 212 Mal

Re: Restauration eines Vielfahrerautos

Beitragvon Andi » 30. Nov 2017, 10:47

Danke-Fazit-brauch ich nich und kann wech...............
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
superspitchris
Überflieger
Beiträge: 3945
Registriert: 6. Sep 2006, 12:18
Wohnort: Bohlingen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal
Kontaktdaten:

Re: Restauration eines Vielfahrerautos

Beitragvon superspitchris » 1. Dez 2017, 07:34

Brüchi hat geschrieben:Genau, Chris macht keine halben Sachen.....er baut nen RICHTIGEN Bastard :geeni: :wink:
......sagt der, der nen 6 Zylinder Herald baut :happywink:
www.spitfirescheune.de

Benutzeravatar
xsivelife
Überflieger
Beiträge: 1440
Registriert: 5. Nov 2008, 09:58
Wohnort: 70839 Gerlingen
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: Restauration eines Vielfahrerautos

Beitragvon xsivelife » 1. Dez 2017, 07:37

Mir gefällt auch Bling-Bling :-vh
Viele Grüsse aus dem Schwobaländle,
Mike

2-Räder: '83er Vespa PX 200 & '86er Honda NS 400 R & '88er KTM GS 400 H
4-Räder: '66er GT6 MK1 & '73er MK IV & '17er Porsche Cayenne S Diesel (850 Nm :-) )

Benutzeravatar
Brüchi
Überflieger
Beiträge: 2908
Registriert: 15. Sep 2006, 12:43
Wohnort: 73776 Altbach
Danksagung erhalten: 93 Mal
Kontaktdaten:

Re: Restauration eines Vielfahrerautos

Beitragvon Brüchi » 1. Dez 2017, 08:12

......sagt der, der nen 6 Zylinder Herald baut :happywink:

???? Oh, wer iss'n das? kenn ich den? Dann könnte ich mit dem mal a bissle plaudern, denn ich baue gerade ne waschechte Vitesse auf, natürlich auch mit 6 Pötten. Nur am Dach, das hat mal jemand stark nach hinten gezogen, das könnte a bissle an Herald erinnern :geeni:
....little car, big fun...

Benutzeravatar
superspitchris
Überflieger
Beiträge: 3945
Registriert: 6. Sep 2006, 12:18
Wohnort: Bohlingen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal
Kontaktdaten:

Re: Restauration eines Vielfahrerautos

Beitragvon superspitchris » 12. Dez 2017, 21:50

Was zum Thema Kanalbearbeitung, für alle, die glauben das bringt doch eh nix.....
20171207_144931.jpg
20171207_144455.jpg
20171207_144411.jpg
Der Zylinderkopf lief in den 80igern auf einem Renner mit ca. 135PS und soll jetzt, ein wenig entschärft in meinem Spiti Dienst tun
Ziel sind ca. 110 fahrbare PS, die hatte er auch vorher schon, jedoch hoffe ich auf mehr Drehmoment.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
www.spitfirescheune.de

Benutzeravatar
Spitcedes
Super - Member
Beiträge: 357
Registriert: 13. Sep 2013, 21:05
Wohnort: Troisdorf
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Restauration eines Vielfahrerautos

Beitragvon Spitcedes » 13. Dez 2017, 05:43

Schönes Ding Chris! Was hast für Einlassventile genommen? Wie hoch wird die Verdichtung etwa?
Für mehr Drehmoment muss die Füllung ja besser werden :)

Gruß Marco

Benutzeravatar
Ansgar
Ansgar
Beiträge: 1107
Registriert: 15. Okt 2006, 10:00
Wohnort: Georgsmarienhütte
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Restauration eines Vielfahrerautos

Beitragvon Ansgar » 13. Dez 2017, 07:09

Moin,
Die dort verbauten Einlassventile habe ich nach Angabe anfertigen lassen. :D
Jeweils ein Satz ist in Stuttgart, in Singen und in Osnabrück
Spezial Ventil 37.5mm
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen.
Ein getunter Spitfire ist das schnellste Zündplättchen der Welt !

Gruß Ansgar

Benutzeravatar
superspitchris
Überflieger
Beiträge: 3945
Registriert: 6. Sep 2006, 12:18
Wohnort: Bohlingen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal
Kontaktdaten:

Re: Restauration eines Vielfahrerautos

Beitragvon superspitchris » 13. Dez 2017, 07:57

Siehe Ansgar, ich hab sie jedoch noch ein wenig abgeändert und mehr wird nicht verraten, die Bilder zeigen genug
Andere Kolben und andere Steuerzeiten, dann wären auch 130 PS drin. Kurzzeitig 7000 U/min steckt er so schon klaglos weg, mehr können die "billigen" Countykolben und die Steuerzeiten nicht und das will man ja auch nicht. Die Maschine soll im normalen Verkehr ebenso gut funktionieren, sprich mit 2000 U/min im 4.Gang. Mit dem alten Setup war ich dort schon auf nem guten Weg. Ob das alles funktioniert und miteinander harmoniert ? Braucht man das ? Keine Ahnung, aber ausprobieren macht halt einfach Spass.... und wer schon mal nen 100 PS Spiti durch Südtirol oder Schottland oder über südbadische Landstrassen geprügelt hat, möchte das nicht mehr anders haben... auch wenn der Rahmen dabei weich wird :mrgreen:
www.spitfirescheune.de

Benutzeravatar
Brüchi
Überflieger
Beiträge: 2908
Registriert: 15. Sep 2006, 12:43
Wohnort: 73776 Altbach
Danksagung erhalten: 93 Mal
Kontaktdaten:

Re: Restauration eines Vielfahrerautos

Beitragvon Brüchi » 13. Dez 2017, 08:52

Na, sieht doch alles "ganz normal " aus :geeni: .
Da bin ich mal gespannt, ob mein MK 3 - Zylinderkopf, der gerade beim Kai-Uwe M. bearbeitet wird, euren strengen Anforderungen gerecht wird?
Dazu kommt dann noch ne nette Nockenwelle.......da sollten doch 2- 3 PS mehr als in Serie drin sein?
Poliert ist der Kruscht schon seit ca 20 Jahren :happywink: :geeni:

Na, bin i aba mal gspannt :wink:

@ Chris: heee, Du Wahnsinniger ! Durch Schottland darf man doch nicht rasen ! Da tuckert man gemütlich durch und geniesst die Landschaft, guckt den Schafen beim sch... zu und erschnuppert man die nächste Distillierie.

Grüßlis, Brüchi
....little car, big fun...

Benutzeravatar
superspitchris
Überflieger
Beiträge: 3945
Registriert: 6. Sep 2006, 12:18
Wohnort: Bohlingen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal
Kontaktdaten:

Re: Restauration eines Vielfahrerautos

Beitragvon superspitchris » 21. Dez 2017, 07:41

Stand gestern:
20171220_145031 - Kopie.jpg
Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr an alle
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
www.spitfirescheune.de

Benutzeravatar
xsivelife
Überflieger
Beiträge: 1440
Registriert: 5. Nov 2008, 09:58
Wohnort: 70839 Gerlingen
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: Restauration eines Vielfahrerautos

Beitragvon xsivelife » 21. Dez 2017, 07:47

Hallo Chris,
was ist denn das für eine Alukühler?
Viele Grüsse aus dem Schwobaländle,
Mike

2-Räder: '83er Vespa PX 200 & '86er Honda NS 400 R & '88er KTM GS 400 H
4-Räder: '66er GT6 MK1 & '73er MK IV & '17er Porsche Cayenne S Diesel (850 Nm :-) )

Benutzeravatar
superspitchris
Überflieger
Beiträge: 3945
Registriert: 6. Sep 2006, 12:18
Wohnort: Bohlingen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal
Kontaktdaten:

Re: Restauration eines Vielfahrerautos

Beitragvon superspitchris » 21. Dez 2017, 07:57

Ein umgebauter :geeni:
www.spitfirescheune.de

Benutzeravatar
superspitchris
Überflieger
Beiträge: 3945
Registriert: 6. Sep 2006, 12:18
Wohnort: Bohlingen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal
Kontaktdaten:

Re: Restauration eines Vielfahrerautos

Beitragvon superspitchris » 25. Jan 2018, 21:58

https://www.youtube.com/watch?v=npnBk0KQMH8
raucht noch ein wenig, ist aber nur Wasser aufm Krümmer und Auspufflack
20180125_160336 - Kopie.jpg
Heute die erste Türe eingebaut, mit viel Glück gibts Ende nächster Woche die erste Probefahrt :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
www.spitfirescheune.de