Starthilfe bei Wiederbelebung 1500er

Wer schraubt oder restauriert gerade ? Hier kannst Du deine Fortschritte zeigen.
Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 3058
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland

Re: Starthilfe bei Wiederbelebung 1500er

Beitrag von Rolf » 25. Jun 2020, 00:00

marc hat geschrieben:
24. Jun 2020, 16:56
Zur Not kann man das Diff auch von oben durch die Bolzen befüllen.
Befüllen ja, aber den Ölstand prüfen wird dann schwierig.. :wink:

Grüße
Rolf
TRIUMPH SPITFIRE 1500 ohne Ölkühler, ohne Hitzeschutzband, ohne Messingschwenklager, ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Zweihundertwattstereoanlage, ohne Wartungsklappen, ohne Lambdasonde, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais.

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 9268
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover

Re: Starthilfe bei Wiederbelebung 1500er

Beitrag von Andi » 25. Jun 2020, 12:54

Wenns leer ist brauchst du doch nur die angegebene Menge einfüllen.
Wobei man natürlich das Problem lösen und nicht umgehen sollte.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 3058
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland

Re: Starthilfe bei Wiederbelebung 1500er

Beitrag von Rolf » 25. Jun 2020, 22:11

Andi hat geschrieben:
25. Jun 2020, 12:54
Wenns leer ist brauchst du doch nur die angegebene Menge einfüllen.
Das ist klar. Aber mit einem späteren Prüfen ess Ölstands und eventuellem Nachfüllen wird es dann schwierig... :wink:


Grüße
Rolf
TRIUMPH SPITFIRE 1500 ohne Ölkühler, ohne Hitzeschutzband, ohne Messingschwenklager, ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Zweihundertwattstereoanlage, ohne Wartungsklappen, ohne Lambdasonde, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais.

Benutzeravatar
MKIII
Überflieger
Beiträge: 5706
Registriert: 11. Sep 2006, 09:46
Wohnort: Mörfelden

Re: Starthilfe bei Wiederbelebung 1500er

Beitrag von MKIII » 26. Jun 2020, 08:31

Das Problem ist die feste Schraube, die muss halt raus und erneuert werden, fertig.
Gruß
Norbert
-------------------------------------------------------
"Alt werden ist nix für Feiglinge"
Fuhrpark: Spitfire MK3 1969, Porsche V108 1960, NSU Max 1954, Honda CY50 1980

Benutzeravatar
jr1500
Überflieger
Beiträge: 1688
Registriert: 10. Nov 2010, 11:09
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Starthilfe bei Wiederbelebung 1500er

Beitrag von jr1500 » 26. Jun 2020, 10:59

Rolf hat geschrieben:
25. Jun 2020, 22:11
Andi hat geschrieben:
25. Jun 2020, 12:54
Wenns leer ist brauchst du doch nur die angegebene Menge einfüllen.
Das ist klar. Aber mit einem späteren Prüfen ess Ölstands und eventuellem Nachfüllen wird es dann schwierig... :wink:


Grüße
Rolf
Ist doch ganz einfach, wenn kein Öl mehr raus tropft - nachfüllen ... :-vh

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 9268
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover

Re: Starthilfe bei Wiederbelebung 1500er

Beitrag von Andi » 26. Jun 2020, 13:15

Wenn Diff rost ansetzt.

Leute-eine Schraube die nicht rausgeht gibt es nicht.
Macht halt etwas mehr Arbeit aber raus muß sie doch.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
jackomo
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 30. Mai 2020, 11:17
Wohnort: Freising

Re: Starthilfe bei Wiederbelebung 1500er

Beitrag von jackomo » 1. Jul 2020, 21:52

Hallo beinand kleiner Zwischenbericht,

habe im Laufe der letzten Tage meine Werkstatt eingerichtet und Werkzeug sowie Schmierstoffe und erste Kundendienstmaterialen besorgt.
Als erstes habe ich dann mit der Entrostung des Tanks begonnen.

Hierbei habe ich mich für die Variante mit WC Reiniger und Elektrolyse entschieden. Also Tank ausgebaut, Sprit abgesaugt wobei hier der erst Eindruck „schaut gar nicht so schlecht aus“ war.

Also Danclorix mit Wasser rein, ab ans Ladegerät und warten was passiert. Muss schon sagen was da hängen blieb das hätte ich nie gedacht. Hatte die Anlage ca. 10 Stunden laufen. Nach ablassen des Gemisches und gründlichen nachspülen war ich mit dem Ergebnis nicht voll zufrieden zum Teil waren noch kleinere Rostfleckchen zu sehen.

Habe dann noch eine Splitkur mit Zitronensäure und kräftigen Schütteleinheiten durchgeführt erst dann war das Ergebnis gut. Nach dem trocknen des Tanks habe diesen noch mit schwarzer Farbe bepinselt eingebaut und mit Super befüllt.

Als nächstes habe ich mit dem ablassen des Kühlsystem begonnen und neue Schläuche angebracht, Thermostat ausgebaut (muss noch die Funktion testen). Werde jetzt noch das System mit Kaffeemachinenentkalker reinigen. Morgen geht’s dann wieder weiter.

Bis demnächst
Grüße aus Freising
Sigi

Triumph Spitfire 1500, Baujahr 1980, gelb, Hardtop, Innenausstattung Schwarz,
Schwarz weis karierte Sitze, Ölkühler

Benutzeravatar
marc
Überflieger
Beiträge: 1606
Registriert: 11. Sep 2006, 14:35
Wohnort: Kassel, Brühl

Re: Starthilfe bei Wiederbelebung 1500er

Beitrag von marc » 1. Jul 2020, 23:57

Ich würde den Tank mit einem Harz versiegeln. Durch das Entrosten ist die Oberfläche narbig und anfällig für neuen Rost.
Viele Grüße
Marc

Benutzeravatar
Flowbow
Member
Beiträge: 88
Registriert: 5. Mär 2019, 08:22
Wohnort: Ingolstadt

Re: Starthilfe bei Wiederbelebung 1500er

Beitrag von Flowbow » 2. Jul 2020, 00:11

Wie Marc sagt, am besten dieses Tank-Set von Wagner holen.

Hab meinen damit auch gemacht. Erst chemisch entrostet und dann mit 2K-Epoxydharz innen beschichtet. Sieht aus wie neu :)
Gruß Flo :happywink:
-------------------------------------
Fuhrpark: 72er Vespa V50N Spezial, 69er Vespa V50 Rundlicht, 62er DKW Munga, 63er Spitfire 4

Benutzeravatar
xsivelife
Überflieger
Beiträge: 1905
Registriert: 5. Nov 2008, 09:58
Wohnort: 70839 Gerlingen

Re: Starthilfe bei Wiederbelebung 1500er

Beitrag von xsivelife » 2. Jul 2020, 07:48

Bellini hat geschrieben:
24. Jun 2020, 21:41
Keine eigene Erfahrung ... (und bin auch selbst dort Kunde).
Wie geht denn das? :?
Viele Grüße aus dem Schwobaländle,
Mike

2-Räder: '81er Vespa P80X & '83er Vespa PX200 & '88er KTM GS 400 H
4-Räder: '66er GT6 MK1 & '73er MK IV & '05er Twingo & '07er Twingo

Chrome alone ... won't take you home :mrgreen:

Benutzeravatar
Bellini
Super - Member
Beiträge: 336
Registriert: 26. Apr 2016, 18:09
Wohnort: München

Re: Starthilfe bei Wiederbelebung 1500er

Beitrag von Bellini » 2. Jul 2020, 08:34

xsivelife hat geschrieben:
2. Jul 2020, 07:48
Bellini hat geschrieben:
24. Jun 2020, 21:41
Keine eigene Erfahrung ... (und bin auch selbst dort Kunde).
Wie geht denn das? :?
Geht ganz einfach: Bin da Kunde, aber hab dort noch kein Diff machen lassen :geeni: Deshalb auch noch keine eigene Erfahrung mit Diff Überholungen, aber gute Erfahrung mit dem Laden an sich.

Benutzeravatar
jackomo
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 30. Mai 2020, 11:17
Wohnort: Freising

Re: Starthilfe bei Wiederbelebung 1500er

Beitrag von jackomo » 12. Jul 2020, 18:17

Servus zusammen,
korkig (Copy).jpg
könnt Ihr mir sagen was das für ein Loch oberhalb des Ölmessstabes ist?

Da bröselt irgend was korkiges raus :?

Gruss Sigi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße aus Freising
Sigi

Triumph Spitfire 1500, Baujahr 1980, gelb, Hardtop, Innenausstattung Schwarz,
Schwarz weis karierte Sitze, Ölkühler

Benutzeravatar
Harry
Forums-Lexikon
Beiträge: 3036
Registriert: 12. Sep 2006, 00:14

Re: Starthilfe bei Wiederbelebung 1500er

Beitrag von Harry » 12. Jul 2020, 20:11

Anguss mit Gewinde.
Wird bei verschiedenen Fahrzeugen zur Befestigung von Bauteilen verwendet.
FWD Anlasserbefestigung.
US Spitfire Strebe zum rechten Motorgummi.

mfG
Harry
" Rule #10: Never use the indicators, that will keep the other drivers on their toes." DCI Barnaby

Benutzeravatar
jackomo
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 30. Mai 2020, 11:17
Wohnort: Freising

Re: Starthilfe bei Wiederbelebung 1500er

Beitrag von jackomo » 12. Jul 2020, 22:14

Da kann also nicht auslaufen und ich kann die Öffnung getrost auch offen lassen?
Grüße aus Freising
Sigi

Triumph Spitfire 1500, Baujahr 1980, gelb, Hardtop, Innenausstattung Schwarz,
Schwarz weis karierte Sitze, Ölkühler

Benutzeravatar
SvenK
Über - Member
Beiträge: 862
Registriert: 12. Jun 2013, 12:42
Wohnort: nördlich von Lübeck

Re: Starthilfe bei Wiederbelebung 1500er

Beitrag von SvenK » 13. Jul 2020, 07:57

Das ist ein Sackloch, wenn Du dann besser schläfst, dreh eine Schraube mit Dichtscheibe rein :wink:
Grüße aus Ostholstein

Sven

Antworten