Die nächste Saison steht bevor: Fehlerdiagnose mangelnder Bremsdruck

Jede Gerade endet irgendwann in einer Kurve, hier alles hinein zu den genannten Themen.
Benutzeravatar
Acoustico
Super - Member
Beiträge: 123
Registriert: 13. Apr 2016, 09:31
Wohnort: Freiburg
Hat sich bedankt: 6 Mal

Re: Die nächste Saison steht bevor: Fehlerdiagnose mangelnder Bremsdruck

Beitragvon Acoustico » 1. Mär 2019, 10:02

Kurzes Update: Habe gestern den neuen HBZ eingebaut, Bremsflüssigkeit gewechselt und entlüftet.
Im gleichen Zug habe ich mir noch so ein Bremsflüssigkeitsmessgerät gekauft. Ich glaube das hätte gerne noch mehrere Skalenschritte über 4% Wassergehalt angezeigt;) ... War also dringend an der Zeit.

Fazit: Der Druckpunkt könnte noch minimal besser sein, aber das Pedal sackt nicht mehr durch, wenn man eine Weile draufstehen bleibt. Eventuell versuche ich die äußere Kammer vom Bremskolben nochmal richtig zu entlüften (den Thread habe ich natürlich erst danach gelesen ;) ). Ansonsten war das eine wichtige Aktion, bevor die Saison wieder losgeht. Danke euch für eure Hinweise :top:
Grüße, Dennis - Spitfire 1500 / Ford "Knudsen" Taunus / VW T3 Carthago / Volvo Amazon "Under Construction"

Benutzeravatar
Ruediger
Member
Beiträge: 57
Registriert: 1. Feb 2018, 13:58
Wohnort: Buchloe/Ostallgäu
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Die nächste Saison steht bevor: Fehlerdiagnose mangelnder Bremsdruck

Beitragvon Ruediger » 1. Mär 2019, 11:04

wichtig ist, dass man immer am weitesten vom HBZ entfernten Punkt anfängt zum entlüften. Beim Linkslenker also
1) hinten rechts
2) hinten links
3) vorne rechts
4) vorne links

Dann ist sichergestellt, dass keine Luft mehr im System ist und der Druck sollte danach optimal sein. :top:
Lieber "oben ohne" :lol:
Triumph Spitfire 1500 von 1979

Benutzeravatar
Acoustico
Super - Member
Beiträge: 123
Registriert: 13. Apr 2016, 09:31
Wohnort: Freiburg
Hat sich bedankt: 6 Mal

Re: Die nächste Saison steht bevor: Fehlerdiagnose mangelnder Bremsdruck

Beitragvon Acoustico » 1. Mär 2019, 11:07

wichtig ist, dass man immer am weitesten vom HBZ entfernten Punkt anfängt zum entlüften
Das wurde natürlich gemacht :wink:
Grüße, Dennis - Spitfire 1500 / Ford "Knudsen" Taunus / VW T3 Carthago / Volvo Amazon "Under Construction"

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 2288
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: 26215 Wiefelstede
Hat sich bedankt: 734 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Die nächste Saison steht bevor: Fehlerdiagnose mangelnder Bremsdruck

Beitragvon Rolf » 1. Mär 2019, 11:45

Ruediger hat geschrieben:
1. Mär 2019, 11:04
wichtig ist, dass man immer am weitesten vom HBZ entfernten Punkt anfängt zum entlüften. Beim Linkslenker also
1) hinten rechts
2) hinten links
3) vorne rechts
4) vorne links

Dann ist sichergestellt, dass keine Luft mehr im System ist und der Druck sollte danach optimal sein. :top:
Diese Regel kenne ich auch. Es gibt aber auch Herstellervorgaben, bei denen die Reihenfolge von diesem Schema abweicht; warum, weiß ich nicht.

Grüße
Rolf
It's a real delight to drive a Spit.

TRIUMPH SPITFIRE 1500 RHD (1975) - SUZUKI SV 650 S (2001) - YAMAHA XJ 900 N (1986) - BMW 328 CI COUPÉ (2000)