Warnblinkrelais 1500 er Spitti

Von wegen elektrische Dunkelheit! Hier bitte alles zum Thema elektrische Anlage
Spitfire1992
Member
Beiträge: 94
Registriert: 28. Apr 2017, 10:42
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Warnblinkrelais 1500 er Spitti

Beitragvon Spitfire1992 » 4. Nov 2018, 19:40

Moin, ein Warnblinker blinkt extrem schnell. Wollte jetzt mal ein neues Relais verbauen von Herth +Buss. Kann mir jemand sagen wie ich es richtig anschließe?
Ich weiß dass das Relais eine zusätzliche Masse benötigt.
Kann ich das Relais beim falschen anschließen beschädigen ?
IMG_4055.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 1661
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: 26215 Wiefelstede
Hat sich bedankt: 490 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Warnblinkrelais 1500 er Spitti

Beitragvon Rolf » 4. Nov 2018, 20:07

Das ist ein normales Blinkrelais.
Es gab/gibt welche mit 2 und mit 3 Anschlüssen.
Du schreibst aber etwas von den Warnblinkern.
Und die normalen Blinker funktionieren?

Sieh mal hier:
https://spitfire-forum.eu/viewtopic.php?f=8&t=724

Beschädigen kannst du da nichts, wenn du die Kabel falsch anschließt.


Grüße
Rolf
Zuletzt geändert von Rolf am 4. Nov 2018, 20:17, insgesamt 2-mal geändert.
It's a real delight to drive a Spit.

TRIUMPH SPITFIRE 1500 RHD (1975) - SUZUKI SV 650 S (2001) - YAMAHA XJ 900 N (1986) - BMW 328 Ci COUPÉ (2000)

Spitfire1992
Member
Beiträge: 94
Registriert: 28. Apr 2017, 10:42
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Warnblinkrelais 1500 er Spitti

Beitragvon Spitfire1992 » 4. Nov 2018, 20:13

Hatte ich bei der Spitfirescheune gesehen. Dort wirde es als Umrüstsatz für die Warnblinkanlage beschrieben.
Ich habe auch nur 2 Strippen die ans Relais kommen. Lila und grün.

Benutzeravatar
oldman
Über - Member
Beiträge: 743
Registriert: 2. Mär 2010, 18:29
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Warnblinkrelais 1500 er Spitti

Beitragvon oldman » 4. Nov 2018, 22:11

@spitfire1992...

...der Unterschied zwischen den "englischen" 2- und 3-Pol Lucas Relais liegt im Anschluss der Warnblink-Kontroll-Leuchte.

B - Anschluss - (Battery-Side) geht an die Sicherungsseite

L - Anschluss - Relais Ausgang geht zum Warnblinkblinkrelais

Der dritte Anschluss ist für die Schaltung der Warnblink-Kontrolleuchte (P).

Bei den zweipoligen Relais wird die Schaltung der Kontroll-Leuchte wie beim 1500er über den runden Warnblinkschalter realisiert.

Bei den dreipoligen Relais wird die Kontroll-Lampe über das Relais Anschluss "P" gegen Masse geschaltet.

(@Rolf... Das gezeigte "neue" Relais hat nichts mit der Schaltungsweise, der alt bekannten Lucas 2- und 3-Pol Relais zu tun. Die Triumphe haben imm zwei Relais - ein Binker-Relais und ein Warnblinkrelais, die unabhängig angesteuert werden. Es wurden hier entwerder zwei identische 2-Pol Relais bzw. 2-Pol Flasher und 3-Hazard oder umgekehrt ein 3-Pol Flasher und ein 2-Pol Hazard Relais verbaut - je nach Jahrgang und Modell.)

Das gezeigte Relais entspricht dem der 2-poligen Lucas Relais, wobei der Anschlus "+" dem "B"-Anschluss gleichzusetzen ist - der "L" Anschluss ist identisch.
Dieser Relais benötigt aber zusätzlich noch einen Masseanschluss (mit "-" gekennzeichnet).

Gruss vom alten Mann
Mein Triumph ist es immer einen zu haben...

...es gibt nichts schöneres als einen GT6 zu fahren....

Benutzeravatar
Harry
Forums-Lexikon
Beiträge: 2841
Registriert: 12. Sep 2006, 00:14
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Re: Warnblinkrelais 1500 er Spitti

Beitragvon Harry » 4. Nov 2018, 23:21

Violett an +
Hellgrün-rosa an L
Neues Massekabel an -

mfG
Harry
" Rule #10: Never use the indicators, that will keep the other drivers on their toes." DCI Barnaby

Benutzeravatar
Seadweller
Über - Member
Beiträge: 518
Registriert: 27. Jun 2010, 20:11
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Warnblinkrelais 1500 er Spitti

Beitragvon Seadweller » 4. Nov 2018, 23:29

Moin,
der (späte) 1500er hat nur ein Relais für Blinker und Warnblinker.
Besten Gruß,
Carsten

Benutzeravatar
Harry
Forums-Lexikon
Beiträge: 2841
Registriert: 12. Sep 2006, 00:14
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Re: Warnblinkrelais 1500 er Spitti

Beitragvon Harry » 5. Nov 2018, 00:18

Leider geben die Fragesteller keine genaueren Angaben zu den Fahrzeugen!!
Über den o.g. 1500er findet man in der Vorstellung dann das Baujahr 1975!- also 2 Relais.

:Harry:

mfG
Harry
" Rule #10: Never use the indicators, that will keep the other drivers on their toes." DCI Barnaby

Spitfire1992
Member
Beiträge: 94
Registriert: 28. Apr 2017, 10:42
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Warnblinkrelais 1500 er Spitti

Beitragvon Spitfire1992 » 5. Nov 2018, 07:45

oldman hat geschrieben:
4. Nov 2018, 22:11
@spitfire1992...

...der Unterschied zwischen den "englischen" 2- und 3-Pol Lucas Relais liegt im Anschluss der Warnblink-Kontroll-Leuchte.

B - Anschluss - (Battery-Side) geht an die Sicherungsseite

L - Anschluss - Relais Ausgang geht zum Warnblinkblinkrelais

Der dritte Anschluss ist für die Schaltung der Warnblink-Kontrolleuchte (P).

Bei den zweipoligen Relais wird die Schaltung der Kontroll-Leuchte wie beim 1500er über den runden Warnblinkschalter realisiert.

Bei den dreipoligen Relais wird die Kontroll-Lampe über das Relais Anschluss "P" gegen Masse geschaltet.

(@Rolf... Das gezeigte "neue" Relais hat nichts mit der Schaltungsweise, der alt bekannten Lucas 2- und 3-Pol Relais zu tun. Die Triumphe haben imm zwei Relais - ein Binker-Relais und ein Warnblinkrelais, die unabhängig angesteuert werden. Es wurden hier entwerder zwei identische 2-Pol Relais bzw. 2-Pol Flasher und 3-Hazard oder umgekehrt ein 3-Pol Flasher und ein 2-Pol Hazard Relais verbaut - je nach Jahrgang und Modell.)

Das gezeigte Relais entspricht dem der 2-poligen Lucas Relais, wobei der Anschlus "+" dem "B"-Anschluss gleichzusetzen ist - der "L" Anschluss ist identisch.
Dieser Relais benötigt aber zusätzlich noch einen Masseanschluss (mit "-" gekennzeichnet).

Gruss vom alten Mann

Hi, Danke für die Antwort. Es funktioniert leider nicht, kann ich das Relais beim falschen anschließen beschädigt haben ?
Ich hatte mir auch schon ein Relais von Lucas besorgt, funktioniert leider auch nicht....

Benutzeravatar
oldman
Über - Member
Beiträge: 743
Registriert: 2. Mär 2010, 18:29
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Warnblinkrelais 1500 er Spitti

Beitragvon oldman » 5. Nov 2018, 09:26

@spitfire1992...

Kurze Frage: Hast Du vieleicht in den Binkerlampen LED-Leuchtmittel verbaut?


Gruss vom alten Mann
Mein Triumph ist es immer einen zu haben...

...es gibt nichts schöneres als einen GT6 zu fahren....

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 1661
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: 26215 Wiefelstede
Hat sich bedankt: 490 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Warnblinkrelais 1500 er Spitti

Beitragvon Rolf » 5. Nov 2018, 11:03

Harry hat geschrieben:
5. Nov 2018, 00:18
Leider geben die Fragesteller keine genaueren Angaben zu den Fahrzeugen!!
Über den o.g. 1500er findet man in der Vorstellung dann das Baujahr 1975!- also 2 Relais.

:Harry:

mfG
Harry
So ist es bei mir auch. Produktion meines Spitis im Februar 1975. Runder Warnblinkschalter mit Relais und 2-poliges Blinkrelais festgeklemmt unterhalb des Tachometers (RHD) auf unterer Blechleiste des Armaturenbretts.

Grüße
Rolf
It's a real delight to drive a Spit.

TRIUMPH SPITFIRE 1500 RHD (1975) - SUZUKI SV 650 S (2001) - YAMAHA XJ 900 N (1986) - BMW 328 Ci COUPÉ (2000)

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 7724
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 273 Mal

Re: Warnblinkrelais 1500 er Spitti

Beitragvon Andi » 5. Nov 2018, 13:12

Ha,an meinem aktuellen ist der Kabelbaum aus nem 74 er Rechtslenker drin-auch nur ein Relay.
Der müßte eigendlich auch 2 haben.
Was ist noch orginal heutzutage?
Ich hab zb schon immer Kabelbaum und Lenksäule vom 1500er in meine MK4s verbaut .
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
oldman
Über - Member
Beiträge: 743
Registriert: 2. Mär 2010, 18:29
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Warnblinkrelais 1500 er Spitti

Beitragvon oldman » 5. Nov 2018, 14:12

...und da liegt der Hase im Pfeffer...

Nicht nur viele Spitfire und GT6 wurden von Ihren Besitzern aus Unwissenheit und "ich kann das doch", "es geht ja" und ohne jegliche Verschriftung der Änderungen, verschlimmbessert. Das gibt es bei vielen aus der Oldtimerszene, die nur Baumarkt Quetchverbinder und "Stromdiebe" kennen und sich um die Technik nicht scheren.

Wenn dann der Wagen verkauft wurde/wird geht dann die Mentalität: "nach mir die Sindflut" zum Käufer über und der kann sich dann mit den Problemen rumschlagen.

Hier kommt dann meist die Frage: Mache ich es jetzt richtig und umfassend "neu" oder knaube ich weiter rum.

In meinem Wagen ist auch, was die Elektik betrifft nichts original. Jetzt kommt das große "ABER"...

Bei mir wurden alle Änderungen so durchgeführt, dass z. B. die Kabelfarben korrekt sind und alles in Schaltplänen fixiert wurde, so dass der, der meinen Wagen mal kaufen sollte alles nachvollziehen kann.


Gruss vom alten Mann

P. S.: Wer von dem "Einmal Eins" keine Ahnung hat sollte die Finger von der Elektik lassen. :happywink:
Zuletzt geändert von oldman am 8. Nov 2018, 09:21, insgesamt 2-mal geändert.
Mein Triumph ist es immer einen zu haben...

...es gibt nichts schöneres als einen GT6 zu fahren....

Spitfire1992
Member
Beiträge: 94
Registriert: 28. Apr 2017, 10:42
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Warnblinkrelais 1500 er Spitti

Beitragvon Spitfire1992 » 5. Nov 2018, 16:01

oldman hat geschrieben:
5. Nov 2018, 09:26
@spitfire1992...

Kurze Frage: Hast Du vieleicht in den Binkerlampen LED-Leuchtmittel verbaut?


Gruss vom alten Mann
nein, alles Standard

Benutzeravatar
oldman
Über - Member
Beiträge: 743
Registriert: 2. Mär 2010, 18:29
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Warnblinkrelais 1500 er Spitti

Beitragvon oldman » 5. Nov 2018, 16:15

@spitfire1992...

...mal eine Ferndiagnose mit zur Hilfenahme der "Glaskugel"...

Ich nehme an, dass Du einen runden Warnblinkschalter zwischen Drehzahlmesser und Geschwindigkeitsanzeige hast.

Folgende Messungen:

liegen am violetten Kabel, dass an das Warnblink-Relais die volle Batteriespannung an?

Wenn ja, dann mal Batterie abklemmen

und mit dem Durchgangsprüfer kontrollien, ob bei gezogenen Warnblinkschalter vom Ausgang des Relais - Hellgrün/Rosa zum grün/weißen bzw. grün/roten Kabel am Schalter Du "Durchgang" hast - also 0 Ohm.

Wenn ja - kann sein das, dass Relais einen "Schlag" weg hat.

Wenn nein, dann ist der Schalter defekt, oder besser nur das Verbindungskabel vom Relais zum Schalter defekt oder der Massebezugspunkt nicht richtig verbunden.

Wenn aber am violetten Kabel keine Batteriespannung ansteht liegt der Fehler auf dem Weg vom Sicherungskasten zum Relais hin.



Gruss vom alten Mann
Mein Triumph ist es immer einen zu haben...

...es gibt nichts schöneres als einen GT6 zu fahren....