Bremstrommel lösen Vitesse Rotoflex

Jede Gerade endet irgendwann in einer Kurve, hier alles hinein zu den genannten Themen.
Antworten
Benutzeravatar
Volvole
Super - Member
Beiträge: 104
Registriert: 6. Feb 2013, 13:11
Wohnort: Rödermark

Bremstrommel lösen Vitesse Rotoflex

Beitrag von Volvole »

Nabend zusammen,

da ich anscheinend eine Undichtigkeit an der Bremse habe und hinten links unterm Rad auch Flüssigkeit auf dem Boden gefunden habe wollte ich nach dem Radbremszylinder sehen. Erste Auffälligkeit, das Rad ist von außen feucht, scheint auch Bremsflüssigkeit zu sein, ist jedenfalls in 5 Tagen nicht getrocknet. Wie kann das dahin kommen ? Schlimmer ist aber, ich hatte vor 1-2 Jahren neue Trommeln verbaut. Diese gingen recht stramm auf die Nabe. Und jetzt geht sie nicht mehr runter. Ich hab’s schon mit Schlägen von hinten auf den Rand versucht, da rührt sich gar nichts. Wohlgemerkt, ich kann die Trommel drehen, also blockieren weder die Bremse noch die Handbremse. Hat jemand einen Vorschlag, wie ich die Trommel gelöst kriege?


Gruß

Ole
Triumph Vitesse MK II Convertible, Bj. 69, Vespa 50N Spezial Bj. 80, Alfa Romeo Berlina 2000, Bj. 71
Benutzeravatar
Dani Senn
Überflieger
Beiträge: 4421
Registriert: 5. Sep 2006, 20:41
Wohnort: CH 5113 Holderbank Ag
Kontaktdaten:

Re: Bremstrommel lösen Vitesse Rotoflex

Beitrag von Dani Senn »

2014 131.jpg
Hoffe Du hast diese beiden Schlitzschrauben gelöst. dann musst Du halt probieren die Nachsteller unten ganz rausdrehen.Handbremsseil abhängen Nabe und Trommelaufname Rostlöser einsprühen eventuel mit Heissluftföhn wärmen,sogar die Radbolzen reinschlagen,mit einem Hammer vorne auf die Trommelbei den Sicherungsschrauben klopfen, auf keinen fall hinten an den Rand hämmern, es sei denn Du willst sie zerstören. Mit einem Dreibeinabzieher Trommel abziehen, ansonste gibt es nur noch : Bohren, Laden Sprengen :Harry:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bodeblääch Dänu
Benutzeravatar
Volvole
Super - Member
Beiträge: 104
Registriert: 6. Feb 2013, 13:11
Wohnort: Rödermark

Re: Bremstrommel lösen Vitesse Rotoflex

Beitrag von Volvole »

Danke, Dani,

Werde ich in der Reihenfolge versuchen. Ja, die Schrauben sind raus.
Sprengen wird hoffentlich nicht nötig sein…

Gruß

Ole
Triumph Vitesse MK II Convertible, Bj. 69, Vespa 50N Spezial Bj. 80, Alfa Romeo Berlina 2000, Bj. 71
Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 11358
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover

Re: Bremstrommel lösen Vitesse Rotoflex

Beitrag von Andi »

Seltsam bei neuen Trommeln.
Normalerweise bleiben alte am Belag hängen weil die Spur schon eingeschliffen ist und eine Kante bildet.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.
Benutzeravatar
kamphausen
Kindergärtner
Beiträge: 2056
Registriert: 31. Dez 2016, 09:27
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Bremstrommel lösen Vitesse Rotoflex

Beitrag von kamphausen »

Andi hat geschrieben: 10. Nov 2023, 19:58 Seltsam bei neuen Trommeln.
Normalerweise bleiben alte am Belag hängen weil die Spur schon eingeschliffen ist und eine Kante bildet.
Oder nach 30+ Jahren festgerostet sind...

Mit nem großer Dreibein-Abzieher, wie Dani schreibt, leicht "vorspannen", dann WD40 an die Radbolzen geben und mit nem Druckluftmeißel leichte Schläge von hinten auf die Trommel...

Hier kommt es weniger auf Kraft, als mehr auf die Schwingungen an, die in die Trommel eingeleitet werden....

Und danach gucken, wo es geklemmt hat bevor Du die Trommeln wieder montierst...die müssen ganz Locker da drauf gehen! (Sonst bekommt man später Ärger bei der Demontage :-vh )

Peter
Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 11358
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover

Re: Bremstrommel lösen Vitesse Rotoflex

Beitrag von Andi »

Druckluftmeisel?
Ernsthaft?
Da sind doch Hammerschläge fast nett zum Material.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.
Benutzeravatar
kamphausen
Kindergärtner
Beiträge: 2056
Registriert: 31. Dez 2016, 09:27
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Bremstrommel lösen Vitesse Rotoflex

Beitrag von kamphausen »

Kann man mit 2 oder mit 12 Bar betreiben.....ich würde mal klein Anfangen...

Peter
Benutzeravatar
Volvole
Super - Member
Beiträge: 104
Registriert: 6. Feb 2013, 13:11
Wohnort: Rödermark

Re: Bremstrommel lösen Vitesse Rotoflex

Beitrag von Volvole »

Danke Jungs,

Der Dreiarmabzieher hat’s gelöst. 2 Umdrehungen ohne große Kraft, die Trommel hat sich sofort bewegt.

Gruß

Ole
Triumph Vitesse MK II Convertible, Bj. 69, Vespa 50N Spezial Bj. 80, Alfa Romeo Berlina 2000, Bj. 71
Antworten