Customizing Made in USA

Hinweise auf Angebote im Internet (nicht nur bei ebay), aber auch Preise für ersteigerte Raritäten, oft über dem Neupreis ... Hier gibt es Hohn und Spott reichlich, und selten grundlos.
Antworten
Benutzeravatar
Dani Senn
Überflieger
Beiträge: 4421
Registriert: 5. Sep 2006, 20:41
Wohnort: CH 5113 Holderbank Ag
Kontaktdaten:

Customizing Made in USA

Beitrag von Dani Senn »

450551832_1221855815840160_395013688618908413_n.jpg
450250856_1221855822506826_248078189338406184_n.jpg
450551832_1221855815840160_395013688618908413_n.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bodeblääch Dänu
Benutzeravatar
Jester
Member
Beiträge: 55
Registriert: 11. Sep 2019, 17:33
Wohnort: Hohenlohe

Re: Customizing Made in USA

Beitrag von Jester »

Vielleicht ist dem auch einfach nur ein Caddy ins Heck geknallt! Steckschuss ...

:lol:
mpanzi
Überflieger
Beiträge: 1003
Registriert: 15. Mär 2008, 14:07
Wohnort: 88605 Sauldorf

Re: Customizing Made in USA

Beitrag von mpanzi »

Schlagt mich nicht, aber bis auf diese grauenhafte Stoßstange finde ich das gar nicht so uninteressant. Ob ich es haben wollte ... eher nicht.
Benutzeravatar
14Vorbesitzer
Überflieger
Beiträge: 3936
Registriert: 26. Sep 2011, 15:19
Wohnort: Witten

Re: Customizing Made in USA

Beitrag von 14Vorbesitzer »

Mit der "umlaufenden" massiven Stosstange sieht es aus wie ein ehemaliges Autoscooterteil von der Kirmes ( man kann sich ja vorstellen, dass die Gummieinlagen da mittlerweile weggegammelt sind). Alternativ auch vielleicht was für ältere Fahrer, die mit dem einparken Probleme haben ... :-vh

LG
Volker
"The Triumph Spitfire Mk. 4. A car that echoes your go-ahead personality ; that is not only fun to drive, great to be seen in, and so good to look at, but immensely practical and reliable." BL Publ. No. T. 1039/1.74
Harry
Forums-Lexikon
Beiträge: 3333
Registriert: 12. Sep 2006, 00:14

Re: Customizing Made in USA

Beitrag von Harry »

Dafür das der anscheinend draussen gestanden hat, sieht er gar nicht so schlecht aus.
01313_7W8EoY2zVvm_600x450.jpg
00V0V_an3qkiC17P4_600x450.jpg
00G0G_GtL8hl8VXA_600x450.jpg
mfG
Harry
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
sonstige PKW: HONDA, 1x Civic Aerodeck, 2x CRX ED9, 1x Insight ZE1
Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 11341
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover

Re: Customizing Made in USA

Beitrag von Andi »

Ihr könnt mich schlagen aber irgendwie find ich das Heck Geil.
Und frisch gemacht nach Umbau sah das bestimmt nicht so schlecht aus.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.
Benutzeravatar
MKIII
Überflieger
Beiträge: 6813
Registriert: 11. Sep 2006, 09:46
Wohnort: Mörfelden

Re: Customizing Made in USA

Beitrag von MKIII »

Und was sind jetzt die aktuellen Bilder?
Gruß
Norbert
-------------------------------------------------------
"Alt werden ist nix für Feiglinge"
Fuhrpark: Spitfire MK3 1969, Porsche V108 1960, NSU Max 1954, Honda CY50 1980
Benutzeravatar
Scheu
Super - Member
Beiträge: 160
Registriert: 5. Okt 2015, 16:49
Wohnort: Oberdorf NW, CH
Kontaktdaten:

Re: Customizing Made in USA

Beitrag von Scheu »

Sunbeam Alpine lässt grüssen.
Ich hätte die Heckflosse nicht ganz so hoch gestaltet.
Und ja, auf die Schutzleisten hätte ich definitv auch verzichtet :lol:
Sunbeam_Alpine_Mk1_1603_rear.gif
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mein "George" ist ein MKIV, produziert am 06. Oktober, Anno 1971
Mein Credo: Wenn du etwas machen willst, mach es... warte nicht!
Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 11341
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover

Re: Customizing Made in USA

Beitrag von Andi »

Die höhe der Rückleuchten von einem Spender geben ja die größe vor.
Weiß jemand was das unten an der Stoßstange/Reserverad für Zylinder sind?
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.
Benutzeravatar
14Vorbesitzer
Überflieger
Beiträge: 3936
Registriert: 26. Sep 2011, 15:19
Wohnort: Witten

Re: Customizing Made in USA

Beitrag von 14Vorbesitzer »

Ich erinnere mich jetzt wieder an die Bilder, die Harry nochmal gepostet hat: Dass hieß damals: Wer findet George? :-) ....
Die Chrombömbchen ums Ersatzrad sind ja technisch betrachtet einfach nur Rückfahrscheinwerfer. Vermutlich Teile aus den 50ern als alle Amischlitten von hinten "Düsenjäger" waren :-) ...

LG
Volker
"The Triumph Spitfire Mk. 4. A car that echoes your go-ahead personality ; that is not only fun to drive, great to be seen in, and so good to look at, but immensely practical and reliable." BL Publ. No. T. 1039/1.74
Benutzeravatar
Brüchi
Überflieger
Beiträge: 4617
Registriert: 15. Sep 2006, 12:43
Wohnort: 73776 Altbach
Kontaktdaten:

Re: Customizing Made in USA

Beitrag von Brüchi »

oder doch Nebelmaschinen ?????
....little car, big fun...
Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 11341
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover

Re: Customizing Made in USA

Beitrag von Andi »

Könnten tatsächlich klobige Rückleuchten sein aber die sind doch fast komplett hinter der Stoßstange.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.
Antworten