Endlich etwas leiser...

Alle Motor relevanten Teile, Tipps und Tricks sowie Hilfestellungen und Problemlösungen.
Benutzeravatar
Ansgar
Ansgar
Beiträge: 1178
Registriert: 15. Okt 2006, 10:00
Wohnort: Georgsmarienhütte
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Endlich etwas leiser...

Beitragvon Ansgar » 10. Jul 2018, 21:32

Es ist doch klar das der OE Querschalldämpfer da hinten raus muss, ist seit vielen Jahren bekannt. Damals gab es gerade Schalldämpfer
im Zubehör (stand im Motos oder so Prospekt) und mit Fächer ist dann schon einmal der erste Schritt getan.
Die passenden Nadeln nicht vergessen und der Motor hat dann schon einmel mehr Drehmoment und Leistung.

es ist auch bekannt das nur weinige Spitfire die Leistung haben die im KFZ schein steht, meistens fehlen da 5- 10 PS.
winmm
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen.
Ein getunter Spitfire ist das schnellste Zündplättchen der Welt !

Gruß Ansgar

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 7456
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 260 Mal

Re: Endlich etwas leiser...

Beitragvon Andi » 10. Jul 2018, 22:33

Außer am Stammtisch...........da sinds immer ein paar mehr :lol:
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
jr1500
Überflieger
Beiträge: 1304
Registriert: 10. Nov 2010, 11:09
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Kontaktdaten:

Re: Endlich etwas leiser...

Beitragvon jr1500 » 10. Jul 2018, 23:03

Meiner hat max. 60 PS. Dafür hört er sich aber richtig gut an.

Ist doch auch gut, oder? :happywink:

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 1459
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: 26215 Wiefelstede
Hat sich bedankt: 424 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Endlich etwas leiser...

Beitragvon Rolf » 11. Jul 2018, 11:35

Ich habe meinem 1500er Spiti mal einen Fächerkrümmer, eine Doppelrohrauspufffanlage und K&N-Luftfilter verpasst. So ging es dann zu Ansgar auf den Leistungsmessstand. Wir haben dann diverse Düsennadeln ausprobiert.

Die Leistung wurde an den Hinterrädern gemessen und anschließend auf die Kurbelwelle (oder Kupplung) umgerechnet. Dabei kamen 75 PS heraus.

Ich weiß natürlich nicht, wie genau diese Berechnung ist. Man müsste dazu genau wissen, wie viel Prozent der Motorleistung beim Spiti vom Motor bis zu den Hinterrädern verloren geht. Aber als Anhalt reicht so eine Faustformel wohl.

Im Alltagsbetrieb war aber zu vorher, d.h. zum serienmäßigen Zustand des Auspuffs, der Vergaser und der Luftfilter, kein Unterschied zu spüren. Ich habe dann irgendwann wieder auf original zurückgerüstet.

Grüße
Rolf
It's a real delight to drive a Spit.

TRIUMPH SPITFIRE 1500 RHD (1975) - SUZUKI SV 650 S (2001) - YAMAHA XJ 900 N (1986) - BMW 328 Ci COUPÉ (2000)

Benutzeravatar
Bellini
Super - Member
Beiträge: 141
Registriert: 26. Apr 2016, 18:09
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Endlich etwas leiser...

Beitragvon Bellini » 11. Jul 2018, 17:30

Nochmal eine Frage aus Interesse: Was muss denn eine "Sportauspuffanlage" im Rahmen der Gesamtabstimmung von Gemischaufbereitung/Motor/Abgasanlage eigentlich können, außer Abgase mit so wenig Widerstand wie möglich ins Freie zu lassen? Oder muss die - wie beim 2-Takter - auch Resonanzeffekte zur besseren Füllung erzeugen und in der Länge abgestimmt werden?

Meine Stahlwolle - siehe Threadanfang - ist übrigens immer noch in beiden Dämpferrohren und ich habe immer noch das Gefühl, dass der Spiti spritziger unterwegs ist als vorher... Kann das sein?

Grüße,
Stephan

Benutzeravatar
Jogi, HB
Überflieger
Beiträge: 2523
Registriert: 7. Sep 2006, 10:41
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Kontaktdaten:

Re: Endlich etwas leiser...

Beitragvon Jogi, HB » 11. Jul 2018, 17:32

Natürlich kann das sein, dass Du das Gefühl hast!
Jogi
powered by danonetunig

Benutzeravatar
Ansgar
Ansgar
Beiträge: 1178
Registriert: 15. Okt 2006, 10:00
Wohnort: Georgsmarienhütte
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Endlich etwas leiser...

Beitragvon Ansgar » 11. Jul 2018, 19:27

Die Anlage muss zum Gesamtkonzept passen, so wenig Gegendruck wie möglich na ja.
Phönix Big bore mit Fächer brachte ein Verlust von 6PS im Mittleren Drehzahlbereich gegenüber Fächer oe Mittelrohr und Ansa-
Enschalldämpfer bei meinem Motor aus 2006.
bei dem Motor aus 2012 war alles anders der funktioniert mit der Big Bohr gut,

und der Motor 2019, 1500 vom Herald wird wieder anders sein....
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen.
Ein getunter Spitfire ist das schnellste Zündplättchen der Welt !

Gruß Ansgar

Benutzeravatar
14Vorbesitzer
Überflieger
Beiträge: 1977
Registriert: 26. Sep 2011, 15:19
Wohnort: Witten
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Endlich etwas leiser...

Beitragvon 14Vorbesitzer » 11. Jul 2018, 23:19

@Stephan: Ich denke die Antwort lautet, wenn man ein "extractor manifold" einbaut, ja. Es soll eine bessere Zylinderfüllung erreicht werden. Dabei muss ganz bestimmt, damit es klappt der Motor und der Auspuff individuell aufeinander abgestimmt werden. Bestimmt kommt dabei der Nockenwelle und bei dieser besonders der Überschneidung der Öffnung von Ein- und Auslassventil eine entscheidende Bedeutung zu....
Jedenfalls hab ich das so verstanden...
LG
Volker
"The Triumph Spitfire Mk. 4. A car that echoes your go-ahead personality ; that is not only fun to drive, great to be seen in, and so good to look at, but immensely practical and reliable." BL Publ. No. T. 1039/1.74

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 7456
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 260 Mal

Re: Endlich etwas leiser...

Beitragvon Andi » 12. Jul 2018, 11:32

Ohne Prüfstand alles nur gebastel und Geldvernichtung zum eigenen guten Gefühl und dem Spaß am schrauben.
Ist ja auch was wert.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
Bellini
Super - Member
Beiträge: 141
Registriert: 26. Apr 2016, 18:09
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Endlich etwas leiser...

Beitragvon Bellini » 26. Jul 2018, 10:05

Danke für die Infos! Nicht das ich vorhätte, meine Spiti zu tunen, aber ich kenne die Auspuffabstimmerei nur vom 2 Takter ( ja, sowas gabs früher mal :D ), beim Automotor bin ich da völlig blank.

Btw: Stahlwolle ist - wie von Euch vorhergesagt - komplett wieder rausgeblasen worden und jetzt wird auf die Bastuck Töpfe gewartet.

Grüße,
Stephan