Maße der Türöffnung

Alles über die schöne Form und deren sicheren Halt sowie Chrom ...
Tom2107
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 9. Mai 2016, 23:13
Wohnort: Mainz
Danksagung erhalten: 1 Mal

Maße der Türöffnung

Beitragvon Tom2107 » 10. Jul 2018, 14:30

Hallo
hab folgendes Problem:
mein kleiner 1500er von 1979 hat wohl vor einigen Jahren einen kleinen Schuss von vorne bekommen. Denke daher klemmen die Türen ein wenig. Ich würde die ganz gerne jetzt korrigieren. Hat einer die Ideal Maße beziehungsweise kann er sie von seinem Wagen nehmen?
Das wäre sehr hilfreich.

Danke Ciao Tom

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 7456
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 260 Mal

Re: Maße der Türöffnung

Beitragvon Andi » 10. Jul 2018, 19:16

Das ist ein Engländer,Spaltmaße kannste mal glatt vergessen.
Die Schrauben der Türschaniere an der Karosse lösen und verschieben.Von hinten sind Platten mit Gewinde die spiel haben.Nicht viel aber erst mal versuchen was geht.
Gehts nicht nochmal fragen,gibt ein paar Tricks.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
Harry
Forums-Lexikon
Beiträge: 2831
Registriert: 12. Sep 2006, 00:14
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Maße der Türöffnung

Beitragvon Harry » 10. Jul 2018, 21:37

Türe leicht öffnen.
Unter die Türe an der Schlossseite fassen und anheben.
Verbiegt sich dann der Wagen sind die Schweller mürbe.

mfG
Harry
" Rule #10: Never use the indicators, that will keep the other drivers on their toes." DCI Barnaby

Tom2107
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 9. Mai 2016, 23:13
Wohnort: Mainz
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Maße der Türöffnung

Beitragvon Tom2107 » 10. Jul 2018, 21:51

Hallo,
Danke für die Infos.

Also das mit den Platten hat nicht genug gebracht.
Das mit dem Rost im Schweller scheint der Grund zu sein - habe bemerkt dass Rost raus fällt.
Aber muss dann trotzdem ein Mass haben um neue Bleche einzuschweissen.

Danke

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 7456
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 260 Mal

Re: Maße der Türöffnung

Beitragvon Andi » 10. Jul 2018, 22:36

Schwer,von wo bis wo mißt man?Da braucht man gleiche Bezugspunkte.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
SvenK
Über - Member
Beiträge: 677
Registriert: 12. Jun 2013, 12:42
Wohnort: nördlich von Lübeck
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Maße der Türöffnung

Beitragvon SvenK » 11. Jul 2018, 07:08

Vor dem Schweißen die Tür einhängen und alles vernünftig ausrichten evtl. Hardtop drauf machen.
Grüße aus Ostholstein

Sven

Benutzeravatar
Brüchi
Überflieger
Beiträge: 3145
Registriert: 15. Sep 2006, 12:43
Wohnort: 73776 Altbach
Danksagung erhalten: 126 Mal
Kontaktdaten:

Re: Maße der Türöffnung

Beitragvon Brüchi » 11. Jul 2018, 07:47

Hi Tom

Ich glaube nicht an einen kleinen Treffer vorne.
Denn dann wäre dein Rahmen mächtig verbogen und die klemmende Türe(n) das kleinste Problem.

Zeig uns doch mal mit 1-2 Fotos, wo die Türe klemmt ? Wieviel Platz ist z.B. zur Motorhaube hin? Ist der Spalt unten zum Schweller hin gerade oder krumm?

Maße : da kannst Du das Werkstatthandbuch befragen. Bringt aber auch nur einen Anhaltspunkt, weil jeder Spitfire anders ist.
Dazu kommen noch teilweise schlecht passende Ersatzbleche. Falls Du den/die Schweller tauschen willst:
Altes Teil raustrennen...soweit möglich alles entrosten/erneuern ( Innenschweller ..).
Dann wieder Türe, Motorhaube montieren und dann den äusseren Schweller an diese Bauteile anpassen.
Aber vor jeglicher Arbeit solltest Du die Motorhaube und die Türen möglichst gut montieren. Darum : wie sehen alle anderen Spaltmaße aus?
....little car, big fun...

Tom2107
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 9. Mai 2016, 23:13
Wohnort: Mainz
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Maße der Türöffnung

Beitragvon Tom2107 » 12. Jul 2018, 00:36

Hallo,
habe mich kundig gemacht.
Er hatte ein kleinen Treffer direkt auf der Motorhaube. Diese wurde ersetz. Der Rahmen ist unbeschädigt. Die Motorhaube hat den Vorbau samt Scheibenrahmen ein wenig nach hinten gedrückt. Habe ihn nun mit Spannguten wieder nach vorne gezogen und werde Türen und alles dann nach Gefühl einstellen.
Fall noch jemand messen würde schlage ich als Messpunkte den höchsten Punkt des Türausschnitte links und rechts vor. Unterhalb von Falzen also nur die geraden Bleche

Danke

Benutzeravatar
MKIII
Überflieger
Beiträge: 4858
Registriert: 11. Sep 2006, 09:46
Wohnort: Mörfelden
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: Maße der Türöffnung

Beitragvon MKIII » 12. Jul 2018, 06:16

Tom2107 hat geschrieben:
12. Jul 2018, 00:36
...... Habe ihn nun mit Spannguten wieder nach vorne gezogen und werde Türen und alles dann nach Gefühl einstellen....
Wenn das funktioniert hat ist die Karosserie doch Schrott :? Schon das verbiegen des Vorbaus durch einen kleinen Treffer auf die Motorhaube verursacht keine Verschiebung
Gruß
Norbert
-------------------------------------------------------
"Alt werden ist nix für Feiglinge"

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 7456
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 260 Mal

Re: Maße der Türöffnung

Beitragvon Andi » 12. Jul 2018, 11:37

Kommt halt drauf an was man unter kleinem Treffer versteht,ich wechsel nicht die Haube bei einem kleinen Treffer.Und wenn aus dem Schweller Rost rieselt-wirds Zeit mal genauer nachzuschaun was an Substanz noch da ist.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
Brüchi
Überflieger
Beiträge: 3145
Registriert: 15. Sep 2006, 12:43
Wohnort: 73776 Altbach
Danksagung erhalten: 126 Mal
Kontaktdaten:

Re: Maße der Türöffnung

Beitragvon Brüchi » 12. Jul 2018, 12:50

Hi Tom

Hast Du Fotos vom dem "kleinen Treffer " auf/an/unter/über der Motorhaube????
Könnte es sein, dass dir ein kräftiger Unfallschaden "untergejubelt" wurde?
Oder dass die Schweller komplett hinüber sind, ggf kräftigst gespachtelt?

NORMALERWEISE kann man nicht so einfach mit ein bischen ziehen den oberen Spalt der Türe verändern.
....little car, big fun...

Tom2107
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 9. Mai 2016, 23:13
Wohnort: Mainz
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Maße der Türöffnung

Beitragvon Tom2107 » 19. Jul 2018, 23:04

Also wir haben das jetzt mit zwei großen Spanngurten ein wenig gezogen und jetzt geht die Tür besser denn je es hat super geklappt die Spaltmaße sind alle gleichmäßig.Bin ganz begeistert echt Klasse,.
Ciao

Tom2107
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 9. Mai 2016, 23:13
Wohnort: Mainz
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Maße der Türöffnung

Beitragvon Tom2107 » 19. Jul 2018, 23:05

Also wir haben das jetzt mit zwei großen Spanngurten ein wenig gezogen und jetzt geht die Tür besser denn je es hat super geklappt die Spaltmaße sind alle gleichmäßig.Bin ganz begeistert echt Klasse,.
Ciao

Benutzeravatar
SvenK
Über - Member
Beiträge: 677
Registriert: 12. Jun 2013, 12:42
Wohnort: nördlich von Lübeck
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Maße der Türöffnung

Beitragvon SvenK » 20. Jul 2018, 06:49

Das ändert aber nichts daran, dass deine Schweller mürbe sind.

WinmM
Grüße aus Ostholstein

Sven

Benutzeravatar
MKIII
Überflieger
Beiträge: 4858
Registriert: 11. Sep 2006, 09:46
Wohnort: Mörfelden
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: Maße der Türöffnung

Beitragvon MKIII » 20. Jul 2018, 10:19

Tom2107 hat geschrieben:
19. Jul 2018, 23:05
Also wir haben das jetzt mit zwei großen Spanngurten ein wenig gezogen ........
Ich weiß ja nicht was man unter ein wenig versteht, aber ich hab schon Karosserien mit Ketten und Hydraulisch mit Dozer um 30-40-50mm überzogen um eine bleibende Verformung von 5-10mm zu erreichen. Den Türausschnitt am Spiti wollte ich auch mal vergrößern, mit einer hydraulischen Presse/Stempel, mehr als 10mm waren nicht drin und dann ist es zurück gefedert. Deine Karosse ist fertig, nach den ersten Km setzt die sich wieder...........viel Glück
Gruß
Norbert
-------------------------------------------------------
"Alt werden ist nix für Feiglinge"