Armlehne selber bauen

Über den Platz des Piloten und sein näheres Umfeld.
Benutzeravatar
kamphausen
Administrator
Beiträge: 634
Registriert: 31. Dez 2016, 09:27
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Armlehne selber bauen

Beitragvon kamphausen » 14. Mär 2019, 18:16

Moin

Da bei meinem 1500er (Modeljahr 77) die Armlehne abgängig ist und Rimmer da 160 Steine für haben möchte, wollt ich mir das Ding gern selber bauen...
Ob Holz oder Blech ist mir egal...aber ich bräucht mal ne Vorlage....
Hat mal jemand Fotos einer ausgebauten Lehne ohne Fell?

Oder kennt jemand jemanden, der so nen ding für kleines Geld los werden will?

Peter

Benutzeravatar
oldman
Über - Member
Beiträge: 839
Registriert: 2. Mär 2010, 18:29
Wohnort: Saarland /preußischer Teil
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Armlehne selber bauen

Beitragvon oldman » 14. Mär 2019, 18:35

Hey Peter,

...geht die Tage an Dich raus...

Gruss vom alten Mann
Mein Triumph ist es immer einen zu haben...

...es gibt nichts schöneres als einen GT6 zu fahren....

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 2288
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: 26215 Wiefelstede
Hat sich bedankt: 734 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Armlehne selber bauen

Beitragvon Rolf » 14. Mär 2019, 21:14

Ich habe aus meinem 1500er die Armlehne irgendwann mal ausgebaut. Sie ist doch recht sperrig und nimmt viel Platz weg und erzeugt Enge. Und wer legt während der Fahrt schon seinen Arm darauf? Fahrer der älteren Modelle werden mir sicher bestätigen, dass der Innenraum ohne diese Armlehne viel größer wirkt. Also weg mit dem Ding!

Grüße
Rolf
It's a real delight to drive a Spit.

TRIUMPH SPITFIRE 1500 RHD (1975) - SUZUKI SV 650 S (2001) - YAMAHA XJ 900 N (1986) - BMW 328 CI COUPÉ (2000)

Benutzeravatar
dyngo
Überflieger
Beiträge: 1414
Registriert: 21. Jan 2011, 17:16
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Armlehne selber bauen

Beitragvon dyngo » 14. Mär 2019, 21:35

Für neuaufbau (also ein gebrauchtes/ nicht schön) gehts für wenig.
Möglich habe ich auch gute, bin aber in UK.
Kann erst nach 18/10 mahl nachsehen.

Benutzeravatar
kamphausen
Administrator
Beiträge: 634
Registriert: 31. Dez 2016, 09:27
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Re: Armlehne selber bauen

Beitragvon kamphausen » 15. Mär 2019, 07:19

Rolf hat geschrieben:
14. Mär 2019, 21:14
Also weg mit dem Ding!

Grüße
Rolf
Und dann das Verhüterli der früheren Versionen verwenden? Bei mir ist halt nur der nackte Hebel....und das sieht leider nicht so gut aus...

Von daher soll da erst mal ne Konsole rein....

Peter

Benutzeravatar
greasemonkey
Super - Member
Beiträge: 336
Registriert: 9. Aug 2015, 14:03
Wohnort: Münchner Norden
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Armlehne selber bauen

Beitragvon greasemonkey » 15. Mär 2019, 08:46

Nachdem es ohnehin eher ein Nachrüstteil war, spielt Originalität doch keine Rolle. Bau dir aus Karton eine Schablone die optimal für deinen Geschmack/Bedürfnisse ist und mach das Teil dann aus dünner Siebdruckplatte. Das Zeug ist verwindungssteifer und wasserresistenter als Holz und wesentlich billiger und besser bearbeitbar als Metall. Dann überziehst Du alles mit Kunstleder mit Schaumauflage und fertig. Ich finde übrigens den Innenraum dadurch nicht allzu beengt. Bei den Kniekissen ist das schon wieder was anderes
Fuhrpark: Spitfire 1500 BJ:1978; NSU Quickly S BJ:1960

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 2288
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: 26215 Wiefelstede
Hat sich bedankt: 734 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Armlehne selber bauen

Beitragvon Rolf » 15. Mär 2019, 10:09

Ich bin früher immer viel Langstrecke mit dem Spiti gefahren, immer so etwa 5 bis 6 Stunden. Da lag dann mein Ellenbogen stundenlang auf der Armlehne und hat mir dadurch hinterher weh getan. Denn auf Dauer ist die Lehne ganz schön hart.

Bei Kurzstrecken spielt das natürlich keine Rolle.

Ohne Armlehne finde ich den Innenraum "luftiger".

Einen Vorteil hat die Armlehne aber auf jeden Fall: Man kann sich beim Aussteigen darauf abstützen - Je älter man wird, um so nötiger ist das vielleicht... ;-)

Die Kniekissen finde ich gut und bequem.

Grüße
Rolf
It's a real delight to drive a Spit.

TRIUMPH SPITFIRE 1500 RHD (1975) - SUZUKI SV 650 S (2001) - YAMAHA XJ 900 N (1986) - BMW 328 CI COUPÉ (2000)

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 8203
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 343 Mal

Re: Armlehne selber bauen

Beitragvon Andi » 15. Mär 2019, 10:29

Ohne Armauflage kann ich mir nicht vorstellen,bin einer der immer den Arm da liegen hat bzw den Ellenbogen und die Hand am Knüppel(Schaltknüpel)
Meine anderen Fahrzeuge haben die auch,gibts überhaupt noch welche ohne.
Die Kniekissen laß ich aber auch immer weg.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
Jogi, HB
Überflieger
Beiträge: 2578
Registriert: 7. Sep 2006, 10:41
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 255 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Kontaktdaten:

Re: Armlehne selber bauen

Beitragvon Jogi, HB » 15. Mär 2019, 13:28

images.jpg
also, wenn es jemanden zu eng wird im Spitfire, dann ist das SEIN Problem, manchmal helfen da Situps, etwas Bewegung und eine ausgewogene Ernährung.

Hier in diesem Fall wurde nach einem Muster einer Armlehne gefragt, und nur nach einem Muster, nicht danach ob und wie oder wer so ein Teil im Fahrzeug hat.

Ich hatte mal ein Muster aus Pappe, danach habe ich aus dünnem Alublech aus dem Baumarkt das Teil nachgeformt (Seiten und Oberseite aus einem Teil) und die anderen beiden Teile mit Falz genietet, Kunstleder drüber und fertig! Später habe ich auch in das Oberteil ein kleines Fach gesetzt für Sonnenbrille oder Ähnliches!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
powered by danonetunig

Benutzeravatar
jr1500
Überflieger
Beiträge: 1429
Registriert: 10. Nov 2010, 11:09
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Kontaktdaten:

Re: Armlehne selber bauen

Beitragvon jr1500 » 15. Mär 2019, 13:53

Zumal die Frage schon nach dem zweiten Post beantwortet war ... :geeni:

Benutzeravatar
kamphausen
Administrator
Beiträge: 634
Registriert: 31. Dez 2016, 09:27
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Re: Armlehne selber bauen

Beitragvon kamphausen » 16. Mär 2019, 23:39

jr1500 hat geschrieben:
15. Mär 2019, 13:53
Zumal die Frage schon nach dem zweiten Post beantwortet war ... :geeni:
Leider nicht....seine Garage hat das Teil gefressen, was er meinte dort mal in ein Regal gelegt zu haben....
Passiert mir auch immer wieder...

Werd mir jetzt irgendwo eine Konsole kaufen ....
Wobei...Ich müßte noch eine (aus dem GT6) in der Garage liegen haben....

Benutzeravatar
jr1500
Überflieger
Beiträge: 1429
Registriert: 10. Nov 2010, 11:09
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Kontaktdaten:

Re: Armlehne selber bauen

Beitragvon jr1500 » 17. Mär 2019, 09:56

Wenn Du Lust hast 2 zu beziehen könnten wir in Geschäft kommen ... :geeni:

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 8203
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 343 Mal

Re: Armlehne selber bauen

Beitragvon Andi » 17. Mär 2019, 12:02

Das dürfte so ziemlich das einfachste Teil sein was man selbst nähen kann.3 Teile Kunstleder durch die Nähmaschiene und fertig.OK,mit Keder etwas aufwändiger aber den laß ich immer weg weil der stört meinen Arm.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
Armin_P
Super - Member
Beiträge: 352
Registriert: 14. Jun 2017, 18:09
Wohnort: Österreich
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: Armlehne selber bauen

Beitragvon Armin_P » 17. Mär 2019, 18:45

Hallo Peter!

Ich möchte keinen 1500er Fahrer zu nahe treten, aber die "Mittelkonsole" finde ich persönlich designmäßig nicht so prickelnd.
Ich habe mir von einem befreundeten Sattler einen Sack für die Handbremse machen lassen (das Gummiteil mag zwar original sein, ist aber auch nicht so schön anzusehen).
Handbremse.jpg
Vor kurzen gab es auf eBay einen deutschen Händler, der (zumindest für MK1-MK3) einen handgemachten Ledersack anbot, leider finde ich den Link nicht mehr...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
herzliche Grüße, Armin
http://www.Armin-Pressler.at

Benutzeravatar
Mangouman
Über - Member
Beiträge: 666
Registriert: 24. Sep 2018, 07:39
Wohnort: Bavaria
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Armlehne selber bauen

Beitragvon Mangouman » 17. Mär 2019, 18:55

Sorry Armin, aber das Vorhautteil sieht auch nicht wirklich erogen aus.
Da ist die Armlehne besser.
<> Königlich Bayerisch <>