Wie krieg` ich die Kopfstützen raus ??

Über den Platz des Piloten und sein näheres Umfeld.
Matthias
Member
Beiträge: 68
Registriert: 23. Okt 2006, 17:55
Wohnort: 61184 Karben

Wie krieg` ich die Kopfstützen raus ??

Beitrag von Matthias » 15. Dez 2008, 16:17

Hallo zusammen,

ich hab` zwei ganz tolle Spitty-Sitze bekommen (mit schwarz-weissem Karo-Bezug, sieht höllisch gut aus); mit Kopfstützen, und jetzt kommt`s: kann ich die Dinger ausfahren ? auf einigen Spitty-Bildern sieht man die ausgefahren/hochgezogen; aber ich kann rumzerren, nach irgendwelchen Knöpfen suchen, da passiert überhaupt nix.

Bin ja mal gespannt, danke schon mal.

Matthias

Benutzeravatar
Daniel
Überflieger
Beiträge: 3379
Registriert: 10. Sep 2006, 23:25
Wohnort: Mettmann
Kontaktdaten:

Beitrag von Daniel » 15. Dez 2008, 16:29

feste ziehen ;-)

Viele Grüße,

Daniel
--- die wahrscheinlich rostigste Laube der Welt ---

Benutzeravatar
Races
Überflieger
Beiträge: 4591
Registriert: 4. Mai 2008, 17:28
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von Races » 15. Dez 2008, 18:19

Yepp, beherzt dran zerren und dabei evtl. ein wenig nach links und rechts wackeln ...
"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen." ( Walter Röhrl ) :top: http://www.myspitfire.de

Benutzeravatar
Brownie
Überflieger
Beiträge: 1125
Registriert: 8. Sep 2006, 09:11
Wohnort: Stuttgart-Feuerbach

Beitrag von Brownie » 15. Dez 2008, 20:32

Aber Achtung, nicht dabei die Nase brechen 8)

Gruß Andreas
Die Kunst des Lebens besteht im Ausschalten der unwesentlichen Dinge

Benutzeravatar
Races
Überflieger
Beiträge: 4591
Registriert: 4. Mai 2008, 17:28
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von Races » 15. Dez 2008, 20:36

Brownie hat geschrieben:Aber Achtung, nicht dabei die Nase brechen 8)
:multilol: :multilol: :multilol:
"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen." ( Walter Röhrl ) :top: http://www.myspitfire.de

Benutzeravatar
Brownie
Überflieger
Beiträge: 1125
Registriert: 8. Sep 2006, 09:11
Wohnort: Stuttgart-Feuerbach

Beitrag von Brownie » 15. Dez 2008, 20:47

Das mein ich echt ernst,
Kopfstützen und Lenkradausbauen kann echt weh tun. Als ich das erste mal in meinem Leben ein Lenkrad ausgebaut habe (Nissan Micra) hatte ich mehr Glück als Verstand, hätte mir das Ding damals fast mitten in die Fresse rein.....

Meine Spitikopfstützen lassen sich Gott sei Dank einfach abziehen. :wink:

Gruß Andreas
Die Kunst des Lebens besteht im Ausschalten der unwesentlichen Dinge

Benutzeravatar
Dani Senn
Überflieger
Beiträge: 3825
Registriert: 5. Sep 2006, 20:41
Wohnort: CH 5113 Holderbank Ag
Kontaktdaten:

Beitrag von Dani Senn » 15. Dez 2008, 21:18

:LEHRER: Drum merke, überall wo Presssitze, Keilbahnen und dergleichen sind , die Mutter nie ganz wegschrauben erst wenn das "Klack " gekommen ist kann sie ab. :happywink:
Bodeblääch Dänu

jürgen
Newbie
Beiträge: 40
Registriert: 3. Okt 2007, 10:46
Wohnort: Dresden

Wie krieg ich die Kopfstützen raus??

Beitrag von jürgen » 16. Dez 2008, 15:41

Hallo Matthias,
das Problem hatte ich auch. Die Lösung habe ich gefunden, als ich die Sitze ganz zerlegt habe. ( 1500, 1978 )Die Kopfstützen sind an der Rückenlehne in einem "flachen Rohr" geführt, das hat seitlich links oder rechts etwa 8 cm unter der Lehnenoberkante eine kleine Aussparung. In diese greift ein federndes dünnes Blechteil ein, das im Kopfstützenrohr fest ist und im eingerasteten Zustand 2-3 mm aus dieser Ausparung am "flachen Rohr" herausguckt und damit die Kopfstütze gegen Herausziehen sichert.
Also: Mit der Hand durch die Rückenlehnenbespannung suchen/fühlen, die gefundene Spitze der Blechfeder eindrücken und dabei Kopfstütze herausziehen.
Viel Erfolg! Gruss, Jürgen

Harry
Forums-Lexikon
Beiträge: 3137
Registriert: 12. Sep 2006, 00:14

Beitrag von Harry » 16. Dez 2008, 17:13

:mrgreen:

Was Jürgen beschreibt ist nur der Endanschlag, damit man die Kopfstütze nicht ganz heraus zieht.

7. Roller (head rest height, metal type) - (2) - CZA4713
8. Roller (head rest height, nylon type) - (2) - ZKC1271
The head rest is held up in place by a friction roller system that is secured in a welded section at the top of the seat back frame. Two types of friction roller system were used, they are not inter-changeable as they fit different sized welded brackets on the seats.

Wie die Vorschreiber schon schrieben: feste ziehen.
Das System ist nicht besonders toll, und bei manchen Sitzen fehlt die Spindel (ZKC1271) schon, da sie bei der Montage nur mit einem Stück Klebeband gehalten wird. Dann fällt die Kopfstütze aber von selbst wieder runter.

Ich hab schon Sitze gehabt bei denen war um die Stange Klebeband gewickelt und in den Schacht gequetscht. Und bei einem war sogar die Stange am Sitzrahmen fixert worden. :Harry:

mfG
Harry

Benutzeravatar
Sir Toby
Member
Beiträge: 95
Registriert: 19. Mai 2016, 12:35
Wohnort: Oberfranken

Re: Wie krieg ich die Kopfstützen raus??

Beitrag von Sir Toby » 28. Aug 2018, 18:36

jürgen hat geschrieben:
16. Dez 2008, 15:41
Hallo Matthias,
das Problem hatte ich auch. Die Lösung habe ich gefunden, als ich die Sitze ganz zerlegt habe. ( 1500, 1978 )Die Kopfstützen sind an der Rückenlehne in einem "flachen Rohr" geführt, das hat seitlich links oder rechts etwa 8 cm unter der Lehnenoberkante eine kleine Aussparung. In diese greift ein federndes dünnes Blechteil ein, das im Kopfstützenrohr fest ist und im eingerasteten Zustand 2-3 mm aus dieser Ausparung am "flachen Rohr" herausguckt und damit die Kopfstütze gegen Herausziehen sichert.
Also: Mit der Hand durch die Rückenlehnenbespannung suchen/fühlen, die gefundene Spitze der Blechfeder eindrücken und dabei Kopfstütze herausziehen.
Viel Erfolg! Gruss, Jürgen
Hallo Jürgen und Harry,
Ich muss das Thema nochmal aufgreifen - Ich müsste meine Kopfstützen aufpolstern, die so langsam zerbröseln. Die Sitze sind aber noch erste Klasse. Ich bekomme die Kopstützen, die sich gut herausziehen lassen, aber nicht ganz heraus. Die Sitze selbst will ich nicht anlangen, das Leder ist gut vernäht. Ich habe überall versucht zu fühlen, wo da eine Feder sein könnte aber finde nichts. Die Beschreibung mit dem Rohr trifft auf meinen Sitz zu, aber durch das Leder kann ich keine Feder fühlen. Ich traue mich auch nicht, fester zu drücken aus Angst ich könnte das Leder beschädigen. Könnt Ihr mir noch einen Rat geben?
Grüsse Jan

Benutzeravatar
dyngo
Überflieger
Beiträge: 1813
Registriert: 21. Jan 2011, 17:16

Re: Wie krieg` ich die Kopfstützen raus ??

Beitrag von dyngo » 28. Aug 2018, 21:05

Sitze fest in auto montieren.
Stehend im auto, kopfstütze ausziehen.
Geht nicht immer einfach.
Gehts gar nicht, rost oder etwas kaput, muss die sitze auseinander.
Manchmal sind die falsche kopfstütze (zb die mit gebogen stahlteil - dolomite oder ?) einfach reingeschlagen.
Kann schwierig sein die wieder raus zu ziehen

Benutzeravatar
Armin_P
Super - Member
Beiträge: 420
Registriert: 14. Jun 2017, 18:09
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Wie krieg` ich die Kopfstützen raus ??

Beitrag von Armin_P » 28. Aug 2018, 21:32

Servus Jan,
meine Nackenstützen gingen auch nur mit extremen Nachdruck heraus.
Die gesamte Mechanik scheint über die Zeit festzusitzen oder zu rosten.
Ich habe nach dem Ausbau den Klemm-Mechanismus mit WD40 eingeölt, nun kann man sie einigermaßen leicht abnehmen.
Da ich mich vor einigen Monaten mit dem Thema beschäftigte, hatte ich damals ein paar Screenshots gemacht
(allerdings kenne ich die Quellen nicht mehr), damit habe ich zumindest das Klemm-System der Nackenstützen verstanden:
headrest 2.jpg
Headrest 1.jpg
Ich konnte die Klemmung durch die Rückseite des Sitzes spüren und auch drücken, ohne das das Leder dabei verletzt wurde.

Viel Erfolg beim Ausbauen :happywink:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
herzliche Grüße, Armin
http://www.Armin-Pressler.at

Benutzeravatar
Armin_P
Super - Member
Beiträge: 420
Registriert: 14. Jun 2017, 18:09
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Wie krieg` ich die Kopfstützen raus ??

Beitrag von Armin_P » 28. Aug 2018, 21:36

Irgendwie funkt das mit den Dateianhängen noch nicht so richtig...
Ich lasse mal die Bilder doppelt, da man nun auch das 2. Bild sehen kann.
Wenn ich eines der beiden Doppelbilder lösche verschwindet auch der Anhang des 2. Bilders wieder :-vh
herzliche Grüße, Armin
http://www.Armin-Pressler.at

Benutzeravatar
Sir Toby
Member
Beiträge: 95
Registriert: 19. Mai 2016, 12:35
Wohnort: Oberfranken

Re: Wie krieg` ich die Kopfstützen raus ??

Beitrag von Sir Toby » 29. Aug 2018, 13:13

Hallo dyngo und Armin, :top:
vielen Dank für Eure Antworten. Armin - die Bilder sind Klasse. Mit dem Foto habe ich jetzt eine Vorstellung, wie es im Sitz aussieht und wonach ich überhaupt suchen muss. In den nächsten Tagen werde ich das ganze nochmal in Angriff nehmen.
Grüße Jan

Mallerudi
Super - Member
Beiträge: 347
Registriert: 21. Mai 2020, 11:30
Wohnort: nordöstlich von Stuttgart

Re: Wie krieg` ich die Kopfstützen raus ??

Beitrag von Mallerudi » 16. Jul 2020, 18:43

Hallo zusammen
Tolle Beschreibung und Skizzen
Bei Toby hat es wohl funktioniert
Nachdem ich endlich mit viel Mühe und Kraftanstrengung die Kopfstützen verstellen könnte, und die gurthalter der Scheune eingetroffen sind, bin ich am kompletten rausziehen der Kopfstützen gescheitert.
Nichts zu machen ohne das Leder zu beschädigen
Gibt es sonst noch Erfahrungen und Tipps dafür?
Spitfire Auszubildender (Spitfire-Azubi und Anfänger), ohne KFZ Erfahrung, Heimwerker und Bastler
Spitfire mit Wurzelholzgriff

Trinken ist sicherer als Sport. Da verletzt man sich nicht, man bekommt nur einen Kater. (Zitat: Kimi Raikkönen)

Antworten