Schaltplan Spitfire4 &Mk2

Von wegen elektrische Dunkelheit! Hier bitte alles zum Thema elektrische Anlage
Benutzeravatar
Harry
Forums-Lexikon
Beiträge: 2922
Registriert: 12. Sep 2006, 00:14
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 164 Mal

Schaltplan Spitfire4 &Mk2

Beitragvon Harry » 6. Nov 2013, 12:46

:bla:

Hi,
mal eine Frage an die Spitfire4 und MK2 Experten/Fahrer.
Ich habe hier 3 Schaltpläne für Spitfire4 vorliegen.
Die 2 aus dem Owners Handbook (LHD &RHD) zeigen die Hupen ohne Relais, LHD mit Fußabblendschalter.
Der dritte Schaltplan aus dem WHB zeigt das Hupenrelais und die "normale" Lichtschaltung mit Armaturenbrettschalter und Lenksäulenschalter.

Welche sind jetzt richtig?

Gibt es einen Schaltplan für den Mk2? (Änderungen?)

mfG
Harry
" Rule #10: Never use the indicators, that will keep the other drivers on their toes." DCI Barnaby

islebi0
Super - Member
Beiträge: 143
Registriert: 20. Okt 2009, 21:45
Wohnort: Magdeburg
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Schaltplan Spitfire4 &Mk2

Beitragvon islebi0 » 7. Nov 2013, 12:31

Hallo Harry,
in meiner Betriebsanleitung für den Spitfire 4 (Edition 6/65) gibt es ein Hupenrelais. Der Lenksäulenschalter (LHD) hat drei Schaltstellungen: 0: Aus, 1: Begrenzungsleuchten, Rücklicht und Kennzeichenbeleuchtung an, 3: zusätzlich Scheinwerfer an. Dient gleichzeitig als Lichthupe.
Fernlicht/Abblendlicht-Umschaltung erfolgt über Fußschalter.
Der Armaturenbrettschalter schaltet lediglich die Instrumentenbeleuchtung an oder aus.

Also nicht die „normale“ Schaltung, wo die Beleuchtung insgesamt über den Armaturenbrettschalter eingeschaltet (wahlweise plus Instrumentenbeleuchtung) und am Lenksäulenschalter Park, Abblend- und Fernlicht gewählt wird (MK3).
Bei Bedarf schicke ich Dir das Schaltbild zu.
Gruß Albrecht

Benutzeravatar
MKIII
Überflieger
Beiträge: 5366
Registriert: 11. Sep 2006, 09:46
Wohnort: Mörfelden
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 169 Mal

Re: Schaltplan Spitfire4 &Mk2

Beitragvon MKIII » 7. Nov 2013, 12:45

Gruß
Norbert
-------------------------------------------------------
"Alt werden ist nix für Feiglinge"
Fuhrpark: Spitfire MK3 1969, Porsche V108 1960, NSU Max 1954, Honda CY50 1980

Benutzeravatar
dyngo
Überflieger
Beiträge: 1437
Registriert: 21. Jan 2011, 17:16
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Schaltplan Spitfire4 &Mk2

Beitragvon dyngo » 7. Nov 2013, 13:02

Fussablendschalter findet mann (soweit mir bekannt) nur in USA spec.

Benutzeravatar
Harry
Forums-Lexikon
Beiträge: 2922
Registriert: 12. Sep 2006, 00:14
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 164 Mal

Re: Schaltplan Spitfire4 &Mk2

Beitragvon Harry » 7. Nov 2013, 23:38

:bla:

Danke für die Hinweise!

@Albrecht, es wäre nett wenn Du mir den (die?) Schaltplan einscannen könntest.
Ich schicke Dir meine E-Mail Adresse per PN.
Die Ausführung habe ich noch nicht!
Wie bereits erwähnt, habe ich einen Schaltplan aus dem deutschen Werkstatthanduch, wo nur ein Schaltplan für Spitfire 4 abgebildet ist. (6.112) Keine Angabe ob links oder rechts gesteuert.
Die Besonderheit sind insgesamt 4 Sicherungen, zwei gepaart und die anderen zwei anscheinend fliegende Sicherungen für Hornrelais und Lichthupe getrennt. Plus an Masse! Heizung als Sonderzubehör.
Die anderen sind aus dem (US) Owners Handbook für Spitfire 4.
Seite 42 RHD, mit einer anscheinend fliegenden Sicherung für die Hörner (ohne Relais) und der Lichthupe, Fern-Abblendlicht über Lenksäulenschalter. Plus an Masse! Heizgebläse (Heizung als "special accessory")
Seite 44 LHD, mit einer fliegenden Sicherung für die Hörner (ohne Relais) und der Lichthupe, Fern- Abblendlicht über Fußschalter, Instrumentenbeleuchtung über einfachen Ein/Ausschalter. In der Stromversorgung zum Lichtschalter an der Lenksäule sind zwei Verbinder eingezeichnet, wobei einer etwas seltsam aussieht (leider nicht gut zu erkennen), könnte auch eine Sicherung sein???. Ebenfalls Plus an Masse, Heizung ebenfalls als Option.


@Norbert, ja die Seite hatte ich auch schon durchsucht, aber manche Links sind schon tot, und ich sehe auch nicht alle Anhänge, da man dafür anscheinend eingeloggt sein muss.
trotzdem Danke!


@Dyngo,
ja ich glaube auch dass das eine Schaltung für die US Modelle war, da das Owners Handbook auch von einer US Seite stammt.

Falls sonst noch jemand Informationen hat, immer her damit :wink:

mfG
Harry
" Rule #10: Never use the indicators, that will keep the other drivers on their toes." DCI Barnaby

Benutzeravatar
El Duderino
Member
Beiträge: 90
Registriert: 17. Jul 2012, 11:25
Wohnort: Würzburg
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Schaltplan Spitfire4 &Mk2

Beitragvon El Duderino » 14. Jun 2019, 10:40

Hallo Harry bzw. wer mir sonst hoffentlich weiterhelfen kann...

Ich musste diesen Fred mal hochkramen, da ich aktuell bei der Verkabelung meines holden Biestes (endlich macht die Restauration Spaß :-vh ) bin und vor dem folgenden Problem stehe:

Mein neuer Kabelbaum von Rimmer für meinen MK1 hat augenscheinlich keine Anschlüsse für ein Hupenrelais und führt die Hupenleitungen direkt zur Lenksäule (2x Lila, 1x Lila/Schwarz).

Ich kenne aus WHB und OwnerHandbook (allerdings die Übersetzte Version füe MK1&2) eigentlich nur Schaltpläne mit Relais und habe hier zum ersten mal über die Verkabelung ohne Relais (Schaltung also nur über Hupenkontaktstift) gelesen.

Harry, könntest du mir evtl. den Schaltplan-ausschnitt für die Hupen aus dem Plan ohne Relais zukommen lassen?
Dann kann ich mal prüfen ob das mit meinem Kabelbaum zusammenpasst. Der hat nämlich an den beiden Hupen selber nich Lila/gelb und Masse, sondern Lila und Lila/Schwarz...

Spricht ansonsten was gegen den Einsatz ohne Relais? Ist mir eigentlich sympathischer als die Hupen direkt zu schalten und somit die Volle Ladung über den Hupenknopf laufen zu lassen... Notfalls müsst ich halt dem Kabelbaum nochmal an den Kragen gehen... Aber wenns auch so geht wärs natürlich am einfachsten...
Ich hab übrigens schon auf negative Masse umgestellt...


Vielen Dank schonmal wenn mich jemand erhellen kann!

Hier noch ein kleines Foto von meinem letzte Woche frisch lackierten Schätzchen... Geiles Gefühl nach all den drecks Karosseriearbeiten in den letzten Jahren... :mrgreen:
20190610_172828-2080x1560.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
El Duderino
Member
Beiträge: 90
Registriert: 17. Jul 2012, 11:25
Wohnort: Würzburg
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Schaltplan Spitfire4 &Mk2

Beitragvon El Duderino » 14. Jun 2019, 10:58

Edit:
Hab evtl. schon was gefunden...

Im WHB ist für die Vitess bei den Hupen ebenfalls kein Relais dargestellt... Denke das müsste man ja auf den Spiti übertragen können...

Bliebe die Frage ob das Betreiben der Hupen ohne Relais vermieden werden sollte...

@Harry: ich wäre dir trotzdem sehr verbunden, wenn du mir den Ausschnitt vom Spitfire-Plan zulassen kommen könntest! merci! :top:
Screenshot_2019-06-14-10-51-57-1080x2160.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Harry
Forums-Lexikon
Beiträge: 2922
Registriert: 12. Sep 2006, 00:14
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 164 Mal

Re: Schaltplan Spitfire4 &Mk2

Beitragvon Harry » 14. Jun 2019, 15:40

Hi Duderino,

hier der Plan aus der Betriebsanleitung.
Es ist der Plan für Rechtslenker, da der eher dem Linkslenker für Europa entspricht.
Der in der Betriebsanleitung abgebildete Plan für Linkslenker ist für die US Modelle mit dem Fußschalter für Abblendlicht.
Hupen - Relais lässt sich auch einfach nachrüsten.
xOHB_MKI_42.jpg
Mk1-LHS-nonUS.PNG
mfG
Harry
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
" Rule #10: Never use the indicators, that will keep the other drivers on their toes." DCI Barnaby

Benutzeravatar
El Duderino
Member
Beiträge: 90
Registriert: 17. Jul 2012, 11:25
Wohnort: Würzburg
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Schaltplan Spitfire4 &Mk2

Beitragvon El Duderino » 15. Jun 2019, 22:29

Das sieht super aus, vielen Dank Harry!!

Soweit steht die Verkabelung. Morgen wird mal die Batterie probe angeschlossen und die ganzen Verbaucher getestet... :top:

Schönen Abend zusammen!

Johannes
20190615_170711-2080x1560.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Brüchi
Überflieger
Beiträge: 3491
Registriert: 15. Sep 2006, 12:43
Wohnort: 73776 Altbach
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 152 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schaltplan Spitfire4 &Mk2

Beitragvon Brüchi » 15. Jun 2019, 22:37

@ Harry

Ich muss es einfach wieder loswerden:
Deine Stromlaufpläne sind einfach absolut spitze ! Kann man sowas überhaupt übersichtlicher /besser machen?
Ich denke nicht !
Wer mit diesen Plänen keinen Durchblick in der (wirklich sehr einfachen) Spitfire- Elektrik hat sollte wohl eher auf ein (mechanisches) Fahrrad umsteigen.
Danke für diese Top Arbeit !!! :top: :top: :top: :top: :top:
....little car, big fun...

Benutzeravatar
El Duderino
Member
Beiträge: 90
Registriert: 17. Jul 2012, 11:25
Wohnort: Würzburg
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Schaltplan Spitfire4 &Mk2

Beitragvon El Duderino » 15. Jun 2019, 23:10

@Brüchi:
Dem kann ich mich nur vollumfänglich anschließen! :top:
Ich hatte Harrys phänomenalen Schaltpläne schon von anderen Modellen hier vom lesen gekannt nur nicht gedacht dass er auch einen vom MK1 in petto hat...

Ich muss sagen, mir als KFZ-Einsteiger haben die gepimpten Pläne unheimlich den Einstieg in die Elektrik vereinfacht. Und wenn man sich die mal in Ruhe mit dem Kabelbaum zusammen anschaut verliert die Elektrik auch echt ihren Schrecken...


cron